Songschreiber Arthur Guitar Boogie Smith verstorben

Arthur Smith verstorben

Arthur "Guitar Boogie" Smith ist am gestrigen Donnerstag, dem 3. April 2014, in seinem Haus in Charlotte, North Carolina, verstorben. Nur zwei Tage zuvor feierte der Mann, der "Dueling Banjos" schrieb, seinen 93. Geburtstag.

Arthur Smith wurde am 1. April 1921 in Clinton, South Carolina, geboren. Er wuchs mit seinen Brüdern Ralph und Sonny in Kershaw auf und die drei spielten in der Schülerband The Crackerjacks.

Ende der 1930er Jahre zog Smith nach Charlotte, North Carolina, wo er regelmäßig im Radio auftrat. 1937 unterschrieb Smith seinen ersten Plattenvertrag bei RCA Victor, die aber keine Erfolge erzielen konnten. Als der Zweite Weltkrieg ausbrach, wurden die Brüder zur Armee eingezogen und die Gruppe brach auseinander. Nach seiner Entlassung kehrte Smith 1945 nach Hause zurück und gründete mit seinen Brüdern, seiner Frau Dorothy und dem Sänger Roy Lear die Gruppe Arthur Smith and his Cracker Jacks. Smith begann zusammen mit seiner Band, Platten einzuspielen. Ihre erste Single bei dem Label MGM Records war der "Guitar Boogie". Das Instrumental-Stück verkaufte sich über 3 Millionen Mal in den USA.

1955 schrieben Arthur Smith und Don Reno einen Song für Banjos. Smith nannte den Song "Feudin' Banjos". 1963 wurde der Song USA-weit bekannt als The Dillards, in der Rolle der Darlings, den Song gemeinsam mit Andy Griffith in "The Andy Griffith Show" spielten. Der eigentliche Erfolg stellte sich aber erst 1972 als er in dem Film "Beim Sterben ist jeder der Erste" gespielt wurde.Für den Film wurde der Song von Eric Weissberg und Steve Mandell neu arrangiert, aber erst 1973 unter dem Titel "Dueling Banjos" veröffentlicht. Die Aufnahme stieg bis auf Platz 1 der Billboard ACC Charts, Platz 2 in den Billboard Hot 100 (alle Genres) und erreichte Platz 5 in den Billboard Country Charts. Das produzierende Studio, Warner Bros. nannte Arthur Smith allerdings nicht als Songschreiber. Dieser zog daraufhin vor Gericht und gewann den Prozess. Warner Bros, musste den Nachspann ändern und ihm Gebühren für die Nutzung zahlte. Der Song wurde 1974 mit einem Grammy® ausgezeichnet.

Im Herbst 2006 setzte Arthur Smith sich zur Ruhe und wurde 2010 in die North Carolina Music Hall of Fame aufgenommen.

vgw
Anmelden
Joe Bonsall von The Oak Ridge Boys verstorben
Aktuelle Nachrichten
Joseph S. Bonsall von The Oak Ridge Boys aus Hendersonville, Tennessee, ist am 9. Juli 2024 an Komplikationen der Amyotrophen Lateralsklerose verstorben. Er wurde 76 Jahre alt...
Kinky Friedman verstorben
Aktuelle Nachrichten
Kinky Friedman, der satirische und oft provokante Musiker, Autor und frühere Politiker, ist im Alter von 79 Jahren gestorben...
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...