Joel Crouse

Scharen von neuen Country Music Künstlern versuchen sich Jahr für Jahr in der Traumfabrik Nashville. Der Weg zum Erfolg ist oft lang und steinig und endet nicht für wenige in einer Sackgasse. Doch manchmal zahlt sich die harte Arbeit aus und man bekommt die eine Chance, die alles verändern kann. So kann man durchaus die Ereignisse des vergangenen Sommers für Joel Crouse bezeichnen.

Nachdem Joel Crouse bereits 2011 einen Plattenvertrag mit Show Dog-Universal Music unterschrieben hatte und für große Acts wie Toby Keith und The Band Perry im Vorprogramm auftreten durfte, folgte der Ritterschlag 2013. Keine geringere als Taylor Swift höchstpersönlich wählte Crouse aufgrund seiner Videos auf Youtube aus, um im Vorprogramm ihrer Red Tour aufzutreten.

Die Popularität des gerade einmal einundzwanzigjährigen aus Holland, Massachussetts, hat seitdem schlagartig zugenommen. Auch der Rolling Stone ist mittlerweile auf Crouse aufmerksam geworden und veröffentlichte exklusiv das Video zu seiner Debüt-Single "If You Want Some".

Momentan arbeitet Crouse fleißig an seinem ersten Album, welches noch dieses Jahr erscheinen soll. Auch eine zweite Single names "Why God Made Love Songs" rotiert bereits bei den Radiostationen und belegt aktuell Platz 59 der Country Airplay Charts.

Man darf gespannt sein, was die kommenden Monate für Crouse bereithalten. Bei seinen bisherigen Erfolgen wäre es jedenfalls keineswegs überraschend, wenn der Jungspund 2014 so richtig durchstartet.


Anmelden