Living Line Dance März 2014

Mit der aktuellen Ausgabe, März 2014, feiert das Living Line Dance-Magazin sein fünfjähriges Jubiläum. Und das beste Geburtstagsgeschenk ist wohl, dass die Abonnentenzahlen immer noch steigen und die Themen unerschöpflich bleiben. Dabei war aller Anfang schwer und Leser von CountryMusicNews.de waren von Anfang an dabei.

Alles fing 2008 an. Eine private Einladung zu einem Line Dance Event. Ein Country-Event, mit Boots & Hüten und der amerikanischen Nationalhymne zu Anfang. Binnen Sekunden beim ersten Tanz eine knacke-volle Tanzfläche. Kurz darauf der Versuch, in einem Zeitungsladen ein Magazin über dieses "Line Dance" zu kaufen - und allerorten nur Kopfschütteln. Kurz darauf hatten Daniella Fischer und Dörte Gerlach die Idee selbst ein Magazin herauszubringen. Es folgte unter anderem ein Posting im Forum von CountryMusicNews.de mit der Frage an die Leser, was sie denn von einem Magazin erwarten. Mit einigen guten Antworten aber auch ein wenig Skepsis beteiligten sich die Leser von CountryMusicNews.de. Hinzu kam Unterstützung von zahlreichen tragenden Personen in der Line Dance-Welt, die bereit waren ihr Wissen zu teilen sowie einer tragfähigen Finanzierung eine Nische bedienen und los ging's. Das Layout wurde erstellt und wenig später über den Haufen geworfen nach dem Besuch der Weltmeisterschaft und der Erkenntnis: Line-Dancer sind nicht nur Cowboys. Würde das Magazin den Spagat zwischen all den Welten, die sich plötzlich vor den Herausgeberinnen ausbreiteten, hinbekommen? Heute kann man die Frage mit einem klaren Ja beantworten.

Der Erfolg des Magazins ist offensichtlich: Respekt vor allen Arten von Line Dance, vom urigen Country-Fest mit Boots und Hüten bis zur Weltmeisterschaft bietet das Magazin eine Plattform für alle. Der rein journalistische Ansatz an dieser Tanz-Art gibt den Redakteuren die Möglichkeit, eine breite Palette zu präsentieren, die es einem einzelnen nicht möglich wäre, selbst zu erfassen und die interessant ist für jeden, der nicht nur einmal pro Woche eine Kesse Sohle aufs Parkett legen möchte. Das Magazin will informieren, anregen, das positive verbindende in den Vordergrund rücken und das Verständnis der Linedancer untereinander fördern. Mit umfangreichen Porträts geht das Magazin ein Stück tiefer und präsentiert Menschen in der Line Dance-Welt mit besonderer Bedeutung.

Seit 2010 veranstaltet Living Line Dance auch Leserreisen, die 2010 nach Texas, 2011 nach Arizona, 2012 nach Florida, 2013 nach Nashville und Las Vegas führten. Für 2014 sind Gardasee mit Maggie Gallagher, AIDA mit Gudrun Schneider und zum zweiten Mal die Las Vegas Dance Explosion geplant, 2015 im März eine wundervolle Arizona-Tour. Nicht nur die Locations sind mit viel Herz ausgewählt, auch die Angebote während der Reise sind sehr speziell auf Linedancer zugeschnitten.

2012 wurde das erste Mal die Line Dance Star Awards verliehen. Ein Event, der verdienstvolle Persönlichkeiten in der Line Dance Welt ehren soll. In Kooperation mit dem englischen Linedancer-Magazin und Eventpartnern wurde ein eigenes Konzept erarbeitet.

Living Line Dance erscheint viermal pro Jahr, ist als Einzelheft für EUR 5,50 oder im Abonnement für EUR 22,00/Jahr direkt beim Verlag erhältlich und kann online aus ganz Europa bestellt werden. Jedes Heft hat im Schnitt mehr als 80 Seiten.


Anmelden