Carrie Underwood

Auch wenn Weihnachten 2012 noch vor der Tür steht, plant die National Broadcasting Company (NBC) bereits das Weihnachtprogramm 2013. Dann soll es eine Neuaufführung des Musicals "Meine Lieder - meine Träume" (Originaltitel: "The Sound of Music") geben und wie die Senderkette mitteilt, wird Carrie Underwood in die Rolle der Maria von Trapp schlüpfen.

Es sind große Fußstapfen, die Carrie Underwood da füllen muss, denn Julie Andrews spielte in der ersten US-Verfilmung diese Rolle und verhalf den Songs als auch dem Film zu Weltruhm.

Das Musical basiert auf den Büchern "Vom Kloster zum Welterfolg" sowie dem darauf basierenden deutsche Spielfilm "Die Trapp-Familie" (1956) mit Ruth Leuwerik, Hans Holt und Josef Meinrad. Die historischen Trapp-Kinder sind als Chor im amerikanischen Exil berühmt geworden. Richard Rodgers wollte zunächst ihre Original-Lieder in das Musical mit einbauen, was ihm aber aus urheberrechtlichen Gründen verweht wurde. So schrieb er gemeinsam mit Oscar Hammerstein viele neue Lieder, die Weltruhm erlangten, darunter zum Beispiel "My Favorite Things" (gilt heute als Weihnachtsklassiker), "Edelweiß", "The Sound of Music" und "Do-Re-Mi".

Der Film "Meine Lieder - meine Träume" ist einer der meistgesehenen Filme der Filmgeschichte. Das Produktionsstudio 20th Century Fox legte sich damals mit der Bundesrepublik Deutschland an, da der Film zunächst in einer stark gekürzten Fassung gezeigt wurde. In der deutschen Fassung fehlten die Bezüge auf den Nationalsozialismus und der Film endete mit der Hochzeit Marias mit Baron von Trapp. In der Originalfassung endet der Streifen mit der Flucht der Trapp-Familie aus Österreich. Nach einem langen Kampf erwirkte die Fox, dass auch der dritte Akt des Films - mit der Flucht - in der deutschen Fassung gezeigt wurde. Der Originalfilm wurde 1966 mit fünf  Oscars, in den Kategorien "Bester Film", "Beste Regie", "Bester Schnitt", "Beste Filmmusik" und "Bester Ton", ausgezeichnet. In weiteren fünf Kategorien, "Beste Hauptdarstellerin" (Julie Andrews), "Beste Nebendarstellerin" (Peggy Wood), "Bestes Szenenbild (Farbfilm)", "Beste Kamera (Farbfilm)" und "Bestes Kostüm-Design (Farbfilm)" wurde der Film für einen Oscar nominiert.

Die NBC plant die Ausstrahlung als einen dreistündigen Live-Event.


Anmelden