Debbie Pierce verstorben

Am Mittwoch, den 5. September 2012, verstarb die Country-Sängerin Debbie Pierce im Alter von 58 Jahren im Alive Hospice Residence. Die Todesursache wurde nicht genannt.

Debbie Pierce wurde 1954 als Deborah Lynn Pierce in Nashville, Tennessee, geboren. Nachdem sie 1972 die Highschool verlies begann sie ihre Musikkarriere als Backround-Sängerin für ihren Vater, Webb Pierce (1921-1991).

Ihre erste Plattenaufnahme machte sie für Decca Records und veröffentlichte 1969 zwei Singles auf dem Label. 1973 veröffentlichte Pierce eine dritte Single auf MCA Nashville. 1979 nahm sie ein paar Duette gemeinsam mit ihrem Vater, unter dem Namen The Pierces auf, die auf Plantation Records veröffentlicht wurden, darunter "On My Way Out" und "Reality of Life".

Gemeinsam mit Kim Williams und P.J. Allman gründete Perice im Anschluss die Gruppe Chantilly, die zwischen 1982 und 1984 sieben Singles veröffentlichte.

An Deborah Lynn Pierce Beerdigung werden ihre Mutter, Audrey Marie Pierce, ihre Tochter Audra Leigh Slattery, ihren Bruder Michael Webb Pierce Jr., ihren Enkel Michael Edward Davis und ihren Neffen Michael Webb Pierce III teilnehmen.


Anmelden