Die Queen of Disco, Donna Summer, verstorben

Donna Summer verstorben

Am 17. Mai 2012 verlor Donna Summer ihren Kampf gegen den Krebs und verstarb. Summer wurde 63 Jahre alt.

Die oft als The Queen of Disco betitelte Sängerin und Songschreiberin lebte seit Jahren in Nashville, Tennessee, und war im Aufsichtsrat der Country Music Hall of Fame.

Donna Summer erblickte als LaDonna Andrea Gaines am 13. Dezember 1948 in Boston, Massachusetts, das Licht der Welt. Bekannt wurde Summer durch internationale elektronische Pop-Musik, die sie zusammen mit ihren Produzenten Giorgio Moroder und Pete Bellotte entwickelt hat, und für eine vielseitige Stimme. Ihre größten Hits waren "Love to Love You Baby", "I Feel Love", "Hot Stuff" und "On the Radio". Sie hat weltweit rund 130 Millionen Alben verkauft.

Als Songschreiberin konnte sie auch einige Erfolge in der Country Music verzeichnen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Bruce Sudano schrieb Donna Summer für Dolly Parton das Lied "Starting Over Again", das Platz 1 in den Country Charts und die Top 40 in den Pop Charts erreichte. 1995 coverte Reba McEntire den Song und erreichte noch einmal die Top 20 der amerikanischen Country Charts. 1983 coverte Emmylou Harris in einer langsameren Version Summers Hit "On the Radio", den Summer mit Georgio Moroder geschrieben hat.

Dolly Parton reagierte in einer ersten Stellungnahme: "Ich kann es nicht glauben, dass wir eine weitere wunderbare Sängerin verloren haben. Donna hatte, wie Whitney Houston, eine der großartigsten Stimmen. Ich habe ihre Platten geliebt. Sie war die Queen of Disco und das wird sie auch immer bleiben. Ich kannte sie und fand, dass sie eine der liebeswürdigsten und lustigsten Personen war, die ich je getroffen habe. Man wird sie vermissen und sich an sie erinnern."

1994 zog Donna Summer nach Nashville, Tennessee, um mit mehreren Songschreibern gemeinsam neue Songs zu schreiben, denn schließlich gilt Nashville als Music City USA, die Hochburg für amerikanische Songschreiber. Summer wurde in den Aufsichtsrat der Country Music Hall of Fame and Museum gewählt.


Anmelden