Taylor Swift

Wie amerikanische Medien übereinstimmend berichten, haben die Anwälte von Taylor Swift eine Klageandrohung an die Betreiber der Webseite "Celebrity Jihad" geschickt. Die Anwälte fordern, dass das freizügige Foto der Country-Sängerin sofort von der Webseite genommen wird.

Die Klage würden die Anwälte mit Verbreitung eines "falschen pornografische Bildes" und einer "falschen Nachricht" begründen. Beides würde einen Verstoß gegen "Taylor Swift" als Marke da stellen.

Die beklagte Webseite hat ein Oben-Ohne-Bild einer jungen Frau mit dem Kopf von Taylor Swift abgebildet, die relaxt auf einem Bett liegt und ein grünes, mit Erdbeeren besticktes, Unterhöschen, trägt. In dem dazugehörigen Text steht, dass das durch ein Leck im Internet aufgetaucht sei. Der Autor schreibt auch "ich glaube, dass es sich tatsächlich um Taylor Swift handelt". Er begründet seine Ausführungen am Schluss damit, dass auf dem Unterhöschen Erdbeeren zu sehen sind und Taylor Swift bekannt dafür sei Erdbeeren zu essen.

Auf Anfragen amerikanischer Medien lies Celebrity Jihad mitteilen, dass man noch alle rechtlichen Möglichkeiten prüfe. Celebrity Jihad selbst sieht sich als satirisches Magazin, das Gerüchte, Spekulationen, Annahmen, Meinungen, Dichtungen sowie auch sachbezogene Informationen veröffentlicht. In den Nutzungsbedingungen schreiben die Betreiber, dass die Informationen auf dieser Seite wahr oder auch unwahr sein können und nicht gedacht sind als Fakten gesehen zu werden. Die Webseite richtet sich an Leser die 18 Jahre alt- oder älter sind.

Warum amerikanische Medien, wie zum Beispiel TMZ, erst heute darüber fallen, ist hierzulande schwer verständlich, denn laut der Webseite wurde das Bild mit dem Artikel bereits am 17. August 2011 hochgeladen.

Taylor Swift

Anmelden