Chris Gaffney, Gründungsmitglied und Stimme der Hacienda Brothers, hat Leberkrebs.

Bis Januar stand Gaffney noch im Studio, um eine neue CD aufzunehmen, doch seit Februar ist er nun krank. Nach einer Reihe von Tests stellt sich heraus, dass er Leberkrebs hat. Ab Anfang April wird er mit der Chemotherapie beginnen.

Seine Krankenversicherung wird nicht alle Kosten, die durch die Behandlung entstehen, bezahlen können und so muss Gaffney weitere 60.000,-- US Dollar aufbringen. Die Familie erhofft sich Spenden von den Fans und hat eine entsprechende Webseite ins Leben gerufen.

In diesem Sommer wird die neue CD der Hacienda Brothers erscheinen. Die Aufnahmen entstanden noch vor der Diagnose. Ein Teil der Erlöse der CD werden genutzt, um die Kosten für Gaffneys Behandlung zu bezahlen. Die Band wird außerdem einige Benefiz-Konzerte geben.


Anmelden