Dolly Parton hat ihren früheren Duett-Partner Porter Wagoner gestern, am Freitag, den 19. Oktober 2007, im Krankenhaus besucht.

Wagoner ist seit Anfang der Woche im Krankenhaus (wir berichteten).

"Dolly sagte, dass sie Wagoner in den nächsten Tagen noch einmal besuchen werde und an dem ersten Abend, an dem Wagoner wieder auf der Bühne der Grand Ole Opry stehen wird, gemeinsam mit ihm singen werde", sagte der Sprecher der Country Music Show, Jessie Schmidt.

Parton beschrieb Wagoner als schwach, aber er hatte immer noch "seinen Witz und scherzte", führt Schmidt weiter aus.

Wagoner tritt seit 50 Jahren in der Grand Ole Opry und verhalf Dolly Parton damals zum Durchbruch, in dem er seit 1967 mehrere Duette mit ihr aufnahm.


Anmelden