Der Singer und Songschreiber Mark Collie wurde am Donnerstag, den 19. Juli 2007, wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet und angeklagt.

Zwar ist er nicht tatsächlich gefahren, sondern lag bei laufendem Motor über dem Steuer. Als die Polizei in der Nähe von Nashvilles Music Row vorbeikam, nahmen sie Collie fest.

Der Country-Künstler verbrachte vier Stunden hinter Gittern und wurde nach Zahlung einer Kaution in Höhe von USD 1.500,-- zunächst entlassen.

Von 1990 bis 1994 stand Collie unter Vertrag bei MCA Nashville und hatte 1992 mit "Even the Man in the Moon Is Crying" einen Top 5 Hit.


Anmelden