Wirklich überraschen wird diese Nachricht wohl kaum jemanden, denn im Grunde war es nur eine Frage der Zeit, wann Texas Lightning nach texanischer Ehrenbürgerschaft (wir berichteten) und Wäschenkisten voller Fanpost ihre Pferde satteln und gen Westen aufbrechen.

 

Und trotzdem ist der Grund ihrer Reise über den großen Teich außergewöhnlich: Jim Irsay, Eigentümer der diesjährigen Superbowl Gewinner, den Indianapolis Colts, sah Texas Lightning im vergangenen Jahr durch Zufall bei einem ihrer Konzerte in Deutschland. Völlig begeistert kehrt er in die USA zurück, erzählt seiner Familie von der Band und lud Texas Lightning kurzerhand zu einem Privatkonzert am 23. Juni 2007 nach Indianapolis ein.


Anmelden