Die Gewinner der Grammy®-Awards 2007

Sonntagabend (Ortszeit) wurde in Los Angeles, Kalifornien, zum 49. mal der wichtigste Musikpreis der Welt vergeben - der Grammy®.

Die Recording Academy hat ins Staples Center geladen und die wichtigsten Künstler aller Musik-Genre sind dieser Einladung gefolgt. Der Abend begann gleich mit einer Granate: Die englische Rock-Trio The Police standen nach 23 Jahren das erste Mal wieder auf der Bühne und sorgten für einen würdigen Auftakt, aber auch an Country-Künstler mangelte es nicht - weder muskalisch noch bei den Auszeichnung - so konnten alleine die Dixie Chicks fünf der begehrten Preise mit nach Hause nehmen, darunter auch "Aufnahme des Jahres" (alle Genre).

Die Gewinner im Einzelnen:

Aufnahme des Jahres: "Not Ready To Make Nice" von den Dixie Chicks
Album des Jahres: "Taking The Long Way " von den Dixie Chicks
Song des Jahres: "Not Ready To Make Nice" gesungen von den Dixie Chicks

Newcomer des Jahres: Carrie Underwood

Beste Country-Sängerin: Carrie Underwood mit "Jesus, Take The Wheel"
Bester Country-Sänger: Vince Gill mit " The Reason Why"
Bestes Country-Duo / Beste Country-Gruppe: Dixie Chicks mit " Not Ready To Make Nice"
 
Beste Country-Duett / -Zusammenarbeit: "Who Says You Can't Go Home" von Bon Jovi & Jennifer Nettles

Bestes Country Instrumentalstück: "Whiskey Before Breakfast" von Bryan Sutton & Doc Watson

Bester Country Song: "Jesus, Take The Wheel" gesungen von Carrie Underwood
Bestes Country Album: "Taking The Long Way" von Dixie Chicks
Bestes Bluegrass Album: "Instrumentals " von Ricky Skaggs And Kentucky Thunder
Bestes Southern, Country oder Bluegrass Gospel Album:  "Glory Train " von  Randy Travis

Bestes traditionelles Folk Album: "We Shall Overcome — The Seeger Sessions " von Bruce Springsteen 
Bestes Folk / Americana Album: "Modern Times " von Bob Dylan
Bestes Soundtrack Compilation Album:  "Walk The Line "
Bester Song aus einem Soundtrack:  "Our Town" aus "Cars " gesungen von James Taylor

Der 1975 verstorbene Bob Wills wurde posthum mit dem Lifetime Achievement Award der Recording Academy geehrt.

Neben Bob Wills erhalten auch Joan Baez, Booker T. & the MGs, Maria Callas, Ornette Coleman, The Doors und The Grateful Dead einen Lifetime Achievement Award.


Anmelden