Ab Januar nächsten Jahres müssen Rollstuhlfahrer, die bisher freien Eintritt hatten, ihre Tickets für Dolly Partons Vergnügungspark "Dollywood" kaufen. Der Park verlor jetzt die Klage einer Anwohnerin, die auch freien Eintritt für andere Behinderte forderte. Da das Dollywood-Personal beim Kartenverkauf oder am Einlass nun nicht entscheiden könne, wer freien Eintritt erhält und wer nicht, wird die Regelung zum 1. Januar 2004 abgeschafft.

Dolly wird jetzt ausrechnen lassen, wieviel Geld die Tickets für Rollstuhlfahrer 2003 gekostet hätten und wird den Betrag einer gemeinnützigen Organisation, die Behinderten hilft, spenden.