Charles Dierkop verstorben

Charles Dierkop verstorben

Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben.

Charles Dierkop - der Mann, der in vielen Nebenrollen glänzte ist tot

Charles Dierkop starb am Sonntag, den 25. Februar 2024, im Sherman Oaks Hospital nach einem Herzinfarkt und einer Lungenentzündung, wie seine Tochter Lynn dem Hollywood Reporter mitteilte.

Er wurde häufig als Schwerverbrecher besetzt und spielte auch in "Das Massaker am Valentinstag", "Star Trek" und "Die Andy Griffith Show" mit.

Der aus Wisconsin stammende Charles Dierkop trat auch an der Seite von Rod Steiger in Sidney Lumets "Der Pfandleiher" (1964) auf, spielte den Mafioso Salvanti in Roger Cormans " Das Massaker am Valentinstag" (1967) und war ein mörderischer Weihnachtsmann in dem Kult-Horrorfilm " Stille Nacht - Horror Nacht" (1984).

Nachdem er in dem von Paul Newman inszenierten Film "Haie der Großstadt" (1961) einen nicht näher bezeichneten Pool-Hall-Ganoven dargestellt hatte, arbeitete Charles Dierkop in "Zwei Banditen" (1969) erneut mit Newman zusammen, als er für die Rolle des Hole-in-the-Wall-Gang-Ganoven George "Flat Nose" Curry engagiert wurde. Dierkop hatte sich als Kind bei Schlägereien mehrmals die Nase gebrochen, so dass er für die Rolle bestens geeignet war.

"Mein Agent saß im Flugzeug und las ein Skript, in dem stand: 'Flat Nose Curry' ... Ich glaube, ich habe da jemanden im Kopf", sagte er 2018 in einem Interview mit Rob Word. "Also bekam ich ein Interview mit dem Regisseur George Roy Hill und wurde gecastet, ganz einfach."

In dem Oscar-prämierten Film "Der Clou" (1973) arbeitete er erneut mit Newman und Hill zusammen, diesmal in der Rolle des Bodyguards Floyd, der Robert Shaws Gangsterboss Doyle Lonnegan beschützt.

Der 1,90 Meter große Dierkop trat in zwei Episoden des von Joseph Wambaugh geschaffenen NBC-Dramas "Make-up und Pistolen" auf, die zweite als Detective Pete Royster in der Folge "The Gamble" vom März 1974, die de facto als Pilotfilm für "Make-up und Pistolen" diente. Charles Dierkop spielte dann vier Staffeln (1974-78) lang die Rolle des Royster in der NBC-Serie "Make-up und Pistolen", wobei seine Figur mit Sgt. Suzanne "Pepper" Anderson (Dickinson) und Det. Joe Styles (Ed Bernard) in einer Undercover-Einheit des LAPD unter der Leitung von Lt. Bill Crowley (Earl Holliman) zusammenarbeitete.

RIP Charles Dierkop! A sweet guy who played many bad hombres! Charlie Dierkop Interview! AWOW!

Über Charles Dierkop

Charles Richard Dierkop wurde am 11. September 1936 in La Crosse, Wisconsin, geboren. Als er noch ein Kleinkind war, verließ sein Vater die Familie und seine Mutter zog weg, und er wurde von seiner Tante und seinem Onkel aufgezogen. Er wurde häufig in Schlägereien verwickelt und "bekam viermal die Nase gebrochen", sagte er, das erste Mal in der Holy Trinity Grundschule.

Während er die Aquinas High School besuchte, brach Charles Dierkop die Schule ab, um sich beim US Marine Corps zu verpflichten, wo er bis September 1955 im Koreakrieg diente. Später studierte er Schauspiel in Philadelphia und dann bei Lee Strasberg am Actors Studio in New York.

1960 trat Dierkop in "Gnadenlose Stadt" auf, dem ersten seiner acht Auftritte ohne Nennung in dem düsteren ABC-Drama und zwei Jahre später war er am Broadway in General Seeger zu sehen, unter der Regie von und mit George C. Scott in der Hauptrolle, obwohl das Stück nach zwei Vorstellungen eingestellt wurde.

Er spielte einen Bankräuber in der Andy-Griffith-Show-Folge "Otis, der Hilfssheriff" von 1966, einen Argelianer namens Morla in der Star-Trek-Folge "Der Wolf im Schafspelz" von 1967 und einen Handlanger namens Dustbag in der Batman-Folge "Ein Pinguin räumt auf" von 1968.

Als häufiger Darsteller von Schwerverbrechern trat er auch dreimal in "Rauchende Colts" und in anderen Serien wie "Lost in Space - Verschollen zwischen fremden Welten", "Adam-12", "Mannix", " Solo für O.N.C.E.L.", Lancer, "Bonanza", " Kobra, übernehmen Sie", "Einsatz in Manhattan", "Fantasy Island", "Simon & Simon", "MacGyver" und "Emergency Room - Die Notaufnahme".

Zu seinen Kinofilmen zählen außerdem " Die wilden Jahre" (1968), Robert Downey Sr.'s "Pound" (1970), "Angels Hard as They Come" (1971), "Night of the Cobra Woman" (1972), "The Hot Box" (1972), "Das Gesetz ist der Tod " (1988) und "The Midnighters" (2016).

Und wer genau hinschaut, sieht ihn 1992 im Musikvideo zu "Man on the Moon" von R.E.M. an der Bar sitzen.

Charles Dierkop war von 1958 bis zu ihrer Scheidung 1974 mit Joan Addis verheiratet, die er an der American Foundation of Dramatic Arts kennengelernt hatte. Sie hatten zwei Kinder, Charles Jr., der 1990 im Alter von 29 Jahren starb, und Lynn.

Anmelden
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben
Aktuelle Nachrichten
Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom -...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Margo Smith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Die Sängerin Margo Smith, bekannt für eine Reihe von Country-Hits in den 1970er und 1980er Jahren, starb am Dienstag, 23. Januar, im Alter von 84 Jahren...
Rockabilly-Gitarrist Larry Collins verstorben
Aktuelle Nachrichten
Larry Collins, Hit-Songschreiber und Rockabilly-Gitarrist gestorben Larry Collins - der an der Westküste ansässiger Rockabilly-Musiker, Country-Sänger und Songschreiber und eine Hälfte des Duos The...
Laura Lynch (The Chicks) stirbt bei Autounfall
Aktuelle Nachrichten
Laura Lynch (Gründungsmitglied von The Chicks) verstirbt bei Autounfall Wie CBS News berichtet war Laura Lynch nicht angeschnallt: Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im US-Bundesstaat Texas...
Charlie Robison ist tot
Aktuelle Nachrichten
Sänger und Songschreiber Charlie Robison ist verstorben Charlie Robison, der texanische Sänger und Songschreiber, der mit seinen Roots-Hymnen die Country-Charts stürmte, bis er sich zurückziehen...
Jimmy Buffett verstorben
Aktuelle Nachrichten
"Margaritaville"-Sänger Jimmy Buffett ist tot Die Country-Gemeinde trauert um Jimmy Buffett. Der Sänger der mit Alan Jackson zusammen "It's Five O'Clock Somewhere" gesungen hat, ist im Alter von 76...
Gordon Lightfoot ist tot
Aktuelle Nachrichten
Der "Sundown"-Sänger Gordon Lightfoot ist verstorben Gordon Lightfoot, der in den 1960er und 70er Jahren durch eine Reihe von Hits berühmt wurde, ist gestorben. Seine Publizistin Victoria Lord...