Mason Douglas

Mason DouglasTucson, Arizona ist die Heimat von Mason Douglas, aber in seiner Musik eröffnet sich ein viel breiteres Amerikanisches Panorama. Er ist kein Regionalist, sondern malt mit den eingängigen Melodien und Texten seiner Lieder Bilder von universeller Bedeutung. Vier der elf Titel seines bei Rural Rhythm Records erschienenen Debütalbums "My Wild Heart" hat er selbst geschrieben und bei fünf weiteren hat er mitgeschrieben.

Vielleicht liegt es an den vielen Herausforderungen und Prüfungen, mit denen er bereits in jungen Jahren konfrontiert war. Die ersten 11 Jahre seines Lebens waren für Douglas eine idyllisch ausgewogene Mischung aus sozialen Turbulenzen, Reiten, harter Arbeit und dem Aufbau von Durchhaltevermögen. Diese Lebensphase wurde abrupt beendet, als sein Vater, ein hoher Offizier der U.S. Air Force und Vietnam-Veteran, an ALS, auch Lou Gehrig-Syndrom genannt, erkrankte. Douglas und seine Mutter pflegten ihn während der sechs Jahre, in denen sich sein Zustand ständig verschlechterte.

Diese Erfahrung beeinflusste und veränderte ihn in vieler Hinsicht. Douglas ist heute ein wichtiger Unterstützer der ALS Association und besonders wichtig sind für ihn Auftritte vor Mitgliedern der Streitkräfte. Auch künstlerisch hat ihn diese Erfahrung beeinflusst, denn er kam zu der Überzeugung, dass man die guten Zeiten im Leben voll genießen sollte, so lange es einem möglich ist.

Diese Botschaft durchzieht das ganze Album "My Wild Heart", das von Greg Strizek produziert wurde. In dem Song "Big Bad Wolf", den er zusammen mit Cory Batten schrieb, hört man, unterlegt von einem fröhlich rollenden und durch geschäftige, nervöse Horn-Riffs verstärkten Groove, seine versteckte, spielerisch geäußerte Warnung an die Objekte seiner romantischen Begierde heraus. Es wird aber noch heißer, ja das Klima wird richtig tropisch in "Trabajo Mañana (Fiesta Today!)", einer Hymne an sanfte Meeresbrisen und "Urlaub, der niemals enden sollte", auch dieser Titel wurde von Batten und Douglas geschrieben.

Aber trotz diesem genussvollen Schwelgen in guten Zeiten kann er auch aus größerer Tiefe Botschaften hervorholen, seine erste Single, "Anything Can Happen", beweist es. Dieser Song wurde von Douglas allein geschrieben und er erinnert uns daran, dass der Sinn des Lebens nicht darin besteht “in Malibu in Saus und Braus zu leben”. Diese Erkenntnis wurde Douglas bei mehr als einer Gelegenheit von seinem Vater vermittelt; aber sie durch solch eine erstklassig geschriebene Ballade weiter zu geben, das kann nur er.

  • Aktuelle CD

  • Fragen an Mason Douglas

CD Cover: Mason Douglas - My Wild Heart
CD bei Amazon bestellen CD bei JPC bestellen
Leider nicht verfügbar Leider nicht verfügbar

Wer ist Dein musikalisches Vorbild?
Garth Brooks, keine Frage

Mit wem würdest Du gerne einmal ein Duett singen?
Patty Griffin - es gibt keine größere Ehre für mich

Welche CD hörst Du gerade?
Pearl Jam's "Binaural" und ein paar Songs von meinem Freund Ray Sisk

Welches Buch liegt zurzeit auf Deinem Nachttisch?
Stephen Kings "Lisey’s Story" und ich habe gerade "Island" von Aldous Huxley und "How Starbucks Saved My Life" von Michael Gates Gill zu Ende gelesen.

Was ist Dein liebstes Fortbewegungsmittel?
Alles was vier Räder hat. (Ich habe nicht genug Haare auf der Brust, um Motorrad zu fahren)