Jan Howard verstorben

Jan Howard

Country-Sängerin Jan Howard ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

Jan Howard war Country-Sängerin, Songschreiberin, Mitglied der Johnny Cash Truppe, Demo-Sängerin für Patsy Cline, Duett-Partnerin von Bill Anderson, Harlan Howards Ehefrau und Geschäftspartnerin von Tammy Wynette. Gestern, am 29. März 2020, ist eine der "The Grand Ladies of the Grand Ole Opry" im Alter von 91 Jahren verstorben.

Jan Howard wurde 1930 als Lula Grace Johnson geboren. Sie war das achte von 11 Kinder und wuchs auf einer Farm in der Nähe von West Plains, im US-Bundessaat Missouri, auf.

Als Sängerin war Jan Howard vor allen Dingen durch ihre Hits "The One You Slip Around With" (1960), "Bad Seed" (1966) und die für den the Grammy nominierte Single "Evil On Your Mind" (1966) sowie "My Son" (1968) bekannt. Während sie ander Westküste gearbeitet hat, nahm sie zwischen 1958 und 1960 die Duette "Wrong Company", "How the Other Half Lives" und "Yankee Go Home" mit Wynn Stewart auf.

Auch mit Bill Anderson konnte Jan Howard einige Erfolge, darunter "Loving You" (1967), "If It's All the Same to You" (1969), "Someday We'll Be Together" (1970) und "Dis-Satisfied" (1971) verzeichnen. Sieben Staffeln lang war sie als Mitglied der Bill Anderson's Road Show und TV Serie auf dem Bildschirmen zu sehen.

Bill Anderson and Jan Howard-For Loving You (Live)

Live from The Grand Ole Opry in 1967. This song stayed at number 1 for 4 weeks.

Sie war Ehrenmitglied bei Mother Maybelle & The Carter Sisters und Johnny Cash Fans kennen sie für die Textzeile "Mama sang tenor" in dem Song "Daddy Sang Bass". Aus der Feder von Jan Harlan stammten die Lieder "It's All Over But the Crying" (1966) gesungen von Kitty Wells und "Love Is a Sometimes Thing" (1970) gesungen von Bill Anderson und natürlich ihre eigen Hits "Marriage Has Ruined More Good Love Affairs" (1971) sowie "Life of a Country Girl Singer" (1981).

Mit dem Songschreiber Harlan Howard (1927-2002) war sie seit 1957 verheiratet. Ihr jüngster Sohn David, Sänger, Tänzer und Schauspieler, begann im Alter von 21 Jahren Selbstmord.

Jan Howard lässt einen ihrer drei Söhne Carter A. Howard und seine Ehefrau Pamela, zwei Enkel, Mitsi H. Lindsay (Keith), Anita H. Simpson (Travis), und drei Urenkel, Cole, Alli und Charlie, zurück.


Anmelden