Rosanne Cash

Die Planungen für eine Europa-Tournee von Rosanne Cash, die auch Termine in Deutschland beinhaltete, liefen auf Hochtouren und die Tochter von Johnny Cash sollte im Mai in vier bis fünf deutschen Städten auf den Bühnen stehen. Jetzt wurde alles umgeschmissen und die Konzerte auf das Jahresende verschoben.

Der Grund hierfür ist, dass das aktuelle Album von , "The River & The Thread", besser läuft als erwartet. Ursprünglich waren nur wenige Termine in Europa vorgesehen, aber durch den Erfolg des Albums haben mehr Länder den Wunsch geäußert die Country-Sängerin auch live präsentieren zu wollen.

Somit wird es im Mai nur einige wenige Konzerte in Großbritannien und Irland sowie in einigen skandinavischen Ländern geben. Die Deutschland-Tournee von Rosanne Cash soll gegen Ende des Jahres, vermutlich im November, stattfinden. Mit etwas Glück müssen die Fans aber nicht ganz verzichten, denn es sind noch ein oder zwei Sommer-Festivals im Gespräch, die gerade mit Rosanne Cash verhandeln.


Anmelden