NDR Info Radio Logo

Der Norddeutsche Rundfunk macht einen neuen Vorstoß in Sachen Country Music.

Bis Ende 2003 hatte die Country Music auf NDR 90,3 (vormals Hamburg-Welle) ein Zuhause. Dort moderierte Andreas Ellermann die wöchentliche Sendung. Mit der Programmstruktur zum Jahreswechsel 2003/2004 entfiel die Sendung und bei dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk-Sender gab es keine regelmäßige Country-Sendung mehr. Das könnte sich jetzt ändern.

Unter dem Arbeitstitel "Country mit Köpfchen - die alten Hüte sind ab" testet NDR Info, wie das Genre bei den Nordlichtern ankommt.

Der musikalische Inhalt richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene mit einem Mix aus aktuellen Country Crossover Titeln (etwa von Kid Rock mit Zac Brown) und Meilensteinen wie Johnny Cash / The Highway Men ("The Devil's Right Hand"). Der Outlaw David Allen Coe wird ebenso zu hören sein wie "Far Away Eyes" von den Stones (von der gerade wiederveröffentlichten CD "Some Girls"). Ohne Anspruch auf Vollständigkeit soll ein Einblick in die verschiedenen Spielarten gegeben werden. Deshalb werden auch Grenzgänger wie Townes Van Zandt und Ikonen wie Gram Parsons zu hören sein. Auf Country Popstars wird in dieser Sendung ebenso verzichtet wie auf übertrieben patriotische Statements eines Charlie Daniels oder Hank Williams, Jr. Stattdessen werden intelligente Texte und Songs wie "The Thunder Rolls" von Garth Brooks und "Simole Wind" von John Anderson zu hören sein. Hier also geht es nicht zwangsweise um Mainstream oder konservative Bluegrass Music, sondern um Country Music mit Köpfchen.

Ausgestrahlt wird die Sendung im Rahmen eines Nachtclub Extras am 22. Januar 2012 von 20:15 bis 21:00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Uli Kniep und das sind die Frequenzen von NDR Info Radio.

NDR

Anmelden