ACA - LogoGestern war es endlich soweit: Aus dem MGM Grand in Las Vegas, Nevada, übertrug der amerikanische Fernsehsender Fox live die verleihung der 1. jährlichen American Country Awards (ACA).

Carrie Underwood hat die Verleihung dominiert. Sie gewann in allen sechs Kategorien, in denen sie nominiert war.

Die Country-Sängerin mobilisierte am erfolgreichsten ihre Fan-Basis und gewann am Montag in allen sechs Kategorien, in denen sie nominiert war; darunter die wichtigsten "Künstler des Jahres" und Album des Jahres für "Play On".

Wie eben erwähnt setzte sich Carrie Underwood in der Kategorie "Künstler des Jahres" gegen Lady Antebellum, Miranda Lambert, Carrie Underwood, die Zac Brown Band und überraschender Weise gegen Taylor Swift durch. Noramerlweise gehört Taylor Swift zu den Country-KÜnstlern, die ihre Fanbase am besten mobilisieren kann.

Als "Künstler des Jahres" wählten die Fans Brad Paisley- Er konnte sich gegen Jason Aldean, Luke Bryan, Kenny Chesney und Keith Urban durchsetzen.

"Künstlerin des Jahres" wurde Carrie Underwood. Auch hier konnte sich Underwood gegen die sonst übermächtige Taylor Swift durchsetzen. Auch Jewel, Miranda Lambert oder Reba McEntire wurden nicht bedacht

"Künstler des Jahres als Gruppe oder Duo" wurden die siebenfach Grammy nominierten Lady Antebellum.

Durchstarter des Jahres wurde Easton Corbin

Die Auszeichnung für das "Album des Jahres" ging an "Play On" von Carrie Underwood

"Single des Jahres" wurde "Need You Now" von Lady Antebellum.

Die "Single des Jahres eines Sängers" war "Why Don't We Just Dance" von Josh Turner.

"Single des Jahres einer Sängerin" wurde "Cowboy Casanova" von Carrie Underwood.

"Singles des Jahres eines Duos oder einer Gruppe" wurde konsequenter Weise auch "Need You Now" von Lady Antebellum.

"Singles desJahres eines Durchstarters" wurde "Little More Country Than That" von Easton Corbin.

Die "Tounee des Jahres" hatt nach Auffassung der fans Carrie Underwood.

Als "Musikvideo des Jahres" wurde "Hillbilly Bone" von Blake Shelton mit Trace Adkins ausgezeichnet.

Die Fans machten auch "Hillbilly Bone" von Blake Shelton mit Trace Adkins zum "Musikvideo des Jahres eines Künstlers"

Als "Musikvideodes Jahres einer Künstlerin" kürten die Fans "Cowboy Casanova" von Carrie Underwood.

Auch die Auszeichnung für das "Musikvideo des Jahres eines Duos oder einer Gruppe" ging an "Need You Now" von Lady Antebellum.

Das "Musikvideo des Jahres eines Durchstarters" ist "A Little More Country Than That" von Easton Corbin.

Die Ausstrahlungsrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz sind noch nicht vergeben.


Anmelden