Das Grand Ole Opry Mitglied Bobby Lord ist am vergangenen Samstag, den 16. Februar 2008, im Alter von 74 Jahren nach langer Krankheit verstorben.

Lord, ein Sänger Songschreiber, Gitarrist und Fernsehstar, hatte seine eigene Fernsehshow in den 60ern. Produziert wurde die Sendung von WSM in Nashville, Tennessee.

Seine musikalische Karriere begann er als Teenager in Tampla, Florida. Damals hatte er schon seine eine kleine Fernsehshow, "The Bobby Lord Homefolks Show".

Bekannt wurde er allerdings durch die "The Bobby Lord Show", seiner landesweiten Fernsehshow, die in den USA in über 40 Märkten und weiteren 34 anderen Ländern der Welt ausgestrahlt wurde.

Lord lässt seine Frau Mozelle, drei Kinder und sieben Enkel zurück.


Anmelden