Clarence "Tater" Tate verstorben

Clarence "Tater" Tate, der zwei mal in seiner Karriere mit dem grossen Bill Monroe gespielt hat, ist am gestrigen Donnerstag im Alter von 77 Jahren verstorben.

Tate wurde in den späten 50ern als Fiddler Mitglied der "Blue Grass Boys" und ersetzte Bobby Hicks. Diese Zusammenarbeit dauerte nur sechs Monate. Fast 30 Jahre später stieg Tate wieder in die Band ein, diesmal als Bassist. 1984, nach dem Ausstieg von Kenny Baker, übernahm er dann auch wieder den Part als Fiddler. In den darauf folgenden 12 Jahren wechselte Tate immer wieder zwischen diesen beiden Instrumenten, blieb aber bis zu Monroes Tod ein fester Bestandteil der Band. Ausserdem spielte Tate in seiner Karriere zusammen mit  vielen anderen Stars des Bluegrass und war zwischen 1960 und 1984 Mitglied und teilweise sogar Gründer verschiedenster Bands.


Anmelden