Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf

Per Gessle, Foto: Anders Roos; © MMXVIII BMG Rights Management

Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee.

Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Pop-Bands der 80er und 90er. Nun legt der Sonsgchreiber Per Gessle, aus dessen Feder zum Beispiel die Lieder "The Look", "Listen To Your Heart", "It Must Have Been Love", "Joyride" und "How Do You Do" stammen sein neues Solo-Album vor, das er in Nashville aufgenommen hat.

Als Roxettes charismatische Sängerin Marie Fredriksson im Frühjahr 2016 ihren Rückzug aus gesundheitlichen Gründen ankündigte, fand sich Per Gessle mit einem unerwartet offenen Zeitplan wieder und beschloss, einen neuen kreativen Weg zu gehen: ein schwedisches Soloprojekt, aufgenommen in Nashville mit einer Mischung aus schwedischen und amerikanischen Musikern.

Im Herbst 2016 ging er mit den langjährigen Musikern Christoffer Lundqvist, Clarence Ofwerman, Anders Herrlin und Helena Josefsson in die Blackbird Studios in Nashville, und einer Reihe von Songs, die in den Monaten nach der Beendigung von Roxette hauptsächlich auf Schwedisch geschrieben wurden.

Der Grund für die Reise nach Nashville war natürlich die Möglichkeit, mit einigen der talentiertesten Musiker der Music City USA zusammenzuarbeiten und die Musiker, die den Sound von "Small Town Talk" mitgestaltet haben, bildeten wirklich eine All-Star-Liste: Dan Dugmore (Pedal Steel Gitarre und Dobro), Mickey Raphael (Mundharmonika), Stuart Duncan (Violine), Elizabeth Goodfellow (Schlagzeug und Percussion), Jessica S (Gesang) und Savannah Church of The Church Sisters (Gesang) - Leute, die mit den Künstlern Willie Nelson, Alison Krauss, Dwight Yoakam, Dolly Parton und Linda Ronstadt auf Tournee waren.

"Wir gingen mit offenem Geist und meinen sehr rudimentären akustischen Demos dorthin, um zu sehen, was für ein Treffen zwischen meinem Songwriting und den Nashville-Musikern stattfinden könnte. Die lokalen Musiker waren mehr als willkommen, die Arrangements und Produktionen nach ihrem Geschmack zu beeinflussen. Und das Ergebnis war magisch. Einige der Momente im Studio gaben einem Gänsehaut", sagt Gessle.

Nachdem Gessle die meisten Songs ursprünglich auf Schwedisch geschrieben hatte, entschied er sich etwas untypisch für die englischen Texte.

"Ich fühlte, dass ich etwas Input von außen brauchte, und Sharon Vaughan - ein Mitglied der Country Music Hall of Fame- war genau das, was ich suchte. Die Texte sind wirklich sehr wichtig, um nicht zu sagen zentral, für dieses Album. Es geht um Dinge, die wir alle durchmachen: das Vergehen des Lebens, unsere Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen. Es ist die magische Verschmelzung von Wort und Musik, die dafür sorgt, dass ein Lied im Kopf und im Herzen des Hörers stecken bleibt. Es hört nie auf, mich zu verblüffen".

Das Resultat ist das Album "Small Town Talk", das am 7. September 2018 erscheint und bei Amazon.de, iTunes sowie JPC vorbestellt werden kann. In Deutschland, Österreich und der Schweiz kann man Per Gessle auch live erleben - unter dem Titel "Per Gessle's Roxette" startet Anfang Oktober in Leipzig seine Europa-Tour durch zehn Länder. Für die per Gessle Konzerte in Deutschland und Österreich kann man Tickets hier online bestellen. Für das Konzert in Zürich kann man hier Tickets online bestellen. Alle Termine stehen natürlich auch in unserem Terminkalender.


Anmelden

Joschis Avatar
Joschi antwortete auf das Thema: #58584 5 Monate 1 Tag her
Als ich das erstemal Keith Urban sah, dachte ich mir sofort, der imitiert Per Gessle !!!