Kultradio

Der bayerische Digitalradiosender Kultradio startet eine neue Country-Sendung mit Dave Stewart.

In einer Zeit, in der mehr und mehr Radiostationen und Fernsehsender von dem Genre Country Music verabschieden entscheidet sich der bayrische Radiosender Kultradio dazu eine neue Country-Sendung ins Programm zu nehmen. Moderiert wird die Sendung von Dave Stewart, der zuvor bei AFN am Mikrofon saß.

Dave Stewart wird mit "Kultradio Country" ab dem 2. Mai 2016 von 20.00 bis 21.00 Uhr, einmal im Monat, eine klassische Country-Sendung moderieren. Zielrichtung ist die reine klassische amerikanische Country Music der alten Schule. Mit derart profiliertem Special-Interest-Konzept wollen die Kultradio Macher alle Country-affinen Hörer abholen, die in der deutschen Radiolandschaft seit längerem keine Heimat mehr finden.

"Es gibt heutzutage schlicht und einfach kein Format im nationalen Radio, das für deutsche Country Fans noch den Bogen spannt zu den Kultstätten des klassischen amerikanischen Country wie Nashville, Memphis, Austin, San Antonio oder Bakersfield", finden Senderchef Andi Enders und Dave Stewart.

Große Freude also bei allen Country Aficionados und Cowboys draußen an den Radios, wenn Dave Stewart nun ankündigt, ab dem 2. Mai Idolen wie Willie Nelson, Merle Haggard, Waylon Jennings, Hank Williams, Buck Owens, Carl Perkins, Loretta Lynne, Tammy Wynette, Dolly Parton, Garth Brooks, Kenny Rogers oder Johnny Cash zu huldigen und ihnen auf Kultradio den roten Teppich auszulegen.

Den Hintergrund der Idee, das Musikprogramm durch das Segment Country zu erweitern, erklärt nochmals Kultradio Geschäftsführer Andreas Enders: "Der echte Country Fan sucht, mehr als andere Musikliebhaber, in seiner Musik ein Fleckchen Heimat, einen Sehnsuchtsort und den Platz zum Glücklichsein. Hier wollen wir ansetzen, wollen unseren Hörern mit Kultradio ihre (Radio-) Heimat geben. Mit wem könnte dies besser gelingen als mit Dave Stewart an Regler und Mikrofon, einem Radioprofi durch und durch, einem Mann, der Country nicht nur liebt, sondern mit jeder Faser seiner Existenz lebt."

Dave Stewart wird durch Kultradio Country führen

Dave Stewart ist Kanadier, geboren in den Kriegsjahren in Perth, Ontario.
Selber Gitarrist in einer Country Band war ihm von Jugend auf klar, dass er Musikmoderator werden will. Nach einer akademischen journalistischen Ausbildung in New York und an der University of South Carolina beginnt ab 1966 die lange Medien- und Moderatorenkarriere in Europa und Asien.

Als jahrelanger Leiter bei AFN (American Forces Network) verantwortet er die Programme der AFN-Stationen in Bremerhaven und später in Kaiserslautern. Er ist Nachrichtendirektor bei AFN Korea und Macher des weltweiten AFN Country Programms "Names from Nashville!".
In seiner jahrzehntelangen Kariere als Radiomann war es Dave Stewart immer wichtig, bei seinen Musiksendungen weniger Gesprächsanteil zu haben, vielmehr galt für ihn und seine DJs: "Shut up and play the music!"

So wird es Dave Stewart ab dem 2. Mai und dann monatlich wohl halten, wenn es auf Kultradio heißt: "Welcome to Dave Stewarts "Kultradio Country", the Classic Country Music Show - The best Country music in Bavaria - live from Bayreuth."

Der Emfpang von Kultradio

Kultradio setzt bei der Verbreitung seines Programms auf die digitale Technik DAB+. Das bedeutet für ganz Bayern, sowie in Teilen angrenzender Bundesländer, Tschechiens, Österreichs und der Schweiz, Empfang über Antenne.
Darüber hinaus ist Kultradio weltweit via Webplayer zu hören.


Anmelden