Die "Definitive 200" Alben der NARM

Die "National Association of Recording Merchandisers", kurz NARM, hat in Zusammenarbeit mit der Rock And Roll Hall OF Fame eine Liste der 200 Alben herausgegeben, die sich durch ihre besondere künstlerische Form auszeichnen. Vor allem die bunte Mischung der Liste ist beeindruckend und nach Aussage der Initiatoren der Liste sollte keines dieser Alben in einer anständigen Sammlung fehlen. Die Top Position nehmen die Beatles ein mit "Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band " vor Pink Floyd mit "The Dark Side Of The Moon " und Michael Jacksons "Thriller ". 

Natürlich sind auch einige Countryalben in der Liste aufzufinden. 

Shania Twain schafft es als höchster Eintrag in der Liste mit ihrem Album "Come On Over " auf Platz 21. Die Dixie Chicks sind direkt mit drei Alben vertreten, "Wide Open Spaces " (Platz 33), "Home " (Platz 100) und "Fly " (Platz 113). Des Weiteren findet sich in der Liste auch Willie Nelson mit "Red Headed Stranger " (Platz 143) und "Stardust " (Platz 192).

Weitere Country-Acts sind Faith Hill mit "Breathe " (Platz 76) und Johnny Cash mit "Johnny Cash at Folsom Prison " (Platz 77) 

 Eine komplette Liste aller 200 Alben finden Sie unter www.definitive200.com .


Anmelden