Sara Evans Ehemann muss sich fügen: Die Scheidungspapiere

Es ist der letzte Tanz von Sara Evans und ihrem Noch-Ehemann Craig Schelske. Die Scheidungspapiere für die bittere Trennung des Ehepaares, welches 13 Jahre verheiratet war, liegen dem Richter zur Unterschrift vor. Dort wird unter anderem das Sorgerecht für die Kinder Avery (7), Olivia (4) und Elisabeth (2) geregelt. 

Laut Aussage der Papiere, wie sie auch der TV-Show "Extra" vorliegen, heisst es dort:

"Mutter und Vater haben sich untereinander, aber auch den Kindern gegenüber so zu verhalten, dass jedes Kind eine liebende, stabile, konsistente und pflegende Erziehung erhält, obwohl das Paar eigentlich geschieden ist. Keine Seite wird schlecht über den ehemaligen Partner oder dessen neue Familie sprechen. Sie werden die Kinder ermutigen, auch den ehemaligen Partner zu lieben und sich in dessen neuer Familie wohl zu fühlen."

Sara Evans, welche damals aus der Sendung "Dancing With The Stars" ausgestiegen ist, als ihre Ehe zerbrach, erhält das Recht als Erziehungsberechtigte für alle Kinder. Sie wird also, nach richterlicher Entscheidung, verantwortlich sein für die schulische Ausbildung, die medizinische Versorgung, die religiöse Erziehung und die ausserschulischen Aktivitäten.

Die Scheidungspapiere erläutern ausserdem, dass Craig Schelske nicht unbedingt ein sicheres Einkommen garantieren kann, wogegen die Einkünfte der Mutter Evans mit monatlich über 100.000 US-Dollar angerechnet werden. Ausserdem werden beide Elternteile aufgerufen, sich mit einer Lebensversicherung in Höhe von mind. 1 Millionen US-Dollar zu Gunsten der Kinder abzusichern.

Evans, 36, reichte am 12. Oktober 2006 die Scheidung von Craig Schelske, 43, ein. Der Grund war Ehebruch und die Nutzung von Pornografie. Er widersprach den Behauptungen und beschuldigte Evans später, sogar selbst eine Affaire zu haben.


Anmelden