Ashley Campbell gab in Berlin ihr Deutschland-Debüt

Ashley Campbell live in Berlin

Ashley Campbell steht in großen Stiefeln: die jüngste Tochter von Countrypopikone Glen Campbell gab ihr Deutschland-Debüt .

Neue Talente im Country stehen heute vor einer Entscheidung, die so dramatisch ist wie die Wasserscheide: wieviel Pop muss ich, wieviel Tradition darf ich. Ashley Campbell löst dieses Problem ziemlich clever. Sie sieht aus wie the next Taylor Swift, aber sie klingt wie Dolly Partons Enkelin. Alle, die ein modernes, austauschbares Country-Pop-Konzert erwartet haben, als die jüngste Tochter von Superstar Glen Campbell im Berliner Privatclub ihr Deutschland-Debüt gab, wurden schnell eines Besseren belehrt.

Weiterlesen ...

Home Free beginnen ihre Deutschland-Tour in Hamburg

Home Free live in Hamburg

Home Free spielt in Hamburg vor ausverkauftem Haus.

Die Jungs der US-amerikanischen a cappella Band Home Free sind wahre Tour-Monster. Knapp 200 Mal stehen die fünf Sänger im Jahr auf der Bühne. Endlich schaffen sie es auch nach Deutschland. Ihre kurze Tour, die insgesamt vier Auftritte umfasst, startete am 2. September 2018 in Hamburg im Imperial Theater. Das von CountryMusicNews.de präsentierte Konzert war nicht nur nach kurzer Zeit ausverkauft, sondern war sowohl musikalisch als auch inszenatorisch die höchste Liga. Das Theater kochte!

Weiterlesen ...

Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg


Charles Esten live in Hamburg

Heißes Konzert von Charles Esten.

Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der beliebten Serie "Nashville" nach Hamburg. Und das Grünspan auf der Großen Freiheit war gerammelt voll. Bereits anderthalb Stunden vor dem Einlass standen die Fans vor der Tür und warteten darauf eingelassen zu werden, um möglichst gute Plätze zu ergattern. Am Ende kamen über 700 Personen in den alternativen Club und sorgten im wahrsten Sinne des Wortes für dicke Luft. Sauerstoff war bei dem von CountryMusicNews.de präsentierten Konzert nämlich leider Mangelware. Dabei war es draußen gar nicht so warm. Innen glich der Auftritt von Charles Esten allerdings einem Saunaaufguss.

Weiterlesen ...

Devin Dawson besucht zum ersten Mal Hamburg


Devin Dawson live in Hamburg

Kurioses Konzert von Devin Dawson.

Heiß, heißer, Hamburg. Am Samstag, den 26. Mai 2018 schwitzt die Hansestadt aus jeder Pore. Selbst bei Beginn des von CountryMusicNews.de präsentierten Konzerts im Nochtspeicher um 19:30 sind es noch 26 Grad in den immer länger werdenden Schatten. Im Club ist es nicht wirklich kühler. Und Devin Dawson machte es an diesem Abend noch heißer. Obwohl der Nochtspeicher zwischen 100 und 150 Personen aufnehmen kann, sind an diesem Abend höchstens 60 Leute anwesend und wollen den US-Amerikaner live sehen. Vielleicht war gerade das der Grund, warum Devin Dawson letztendlich die Show ablegte, die man dann zu sehen bekam. Und der Auftritt war mit Abstand der Verrückteste seit langer Zeit.

Weiterlesen ...

Whitney Rose zu Besuch in Hamburg

Whitney Rose live in Hamburg

Gemütliche Atmosphäre bei Whitney Rose Konzert in Hamburg.

Die Nochtwache in Hamburg ist nicht sehr groß. Gerade einmal um die 100 Personen passen hier herein. Die geringe Größe gibt der Location aber die einzigartige Atmosphäre zwischen verruchter Kellerbar und angesagtem Nachtclub. Wie sich zeigte, war diese Atmosphäre am Freitag, den 11. Mai 2018 wie geschaffen für Whitney Rose. Die Sängerin lachte und tanzte über die Bühne und war dabei die ganze Zeit nahe an ihren Fans. Dadurch fühlte sich das von CountryMusicNews.de präsentierte Konzert an wie ein Treffen mit alten Bekannten. Hier kannte jeder jeden und alle hatten sich schon einmal gesehen. Die Stimmung war ausgelassen.

Weiterlesen ...

Clare Bowen feiert Live-Premiere in Hamburg

Clare Bowen live in Hamburg

Clare Bowen spielte im ausverkauften Nochtspeicher in Hamburg.

Dass kommt nicht alle Tage vor: Noch bevor Clare Bowen ihren Auftritt in der Helen Fischer Show hatte, waren ihre ersten, von CountryMusicNews.de präsentierten, Konzerte bereits ausverkauft. Prompt wurden Zusatzkonzerte angesetzt und zwei Konzerte hochverlegt. Das Resultat: zwei ausverkaufte Shows in Hamburg, München und Köln ebenfalls ausverkauft und nur für Berlin gibt es noch ein paar Karten. Bei so einem Erfolg sind auch die Erwartungen hoch.

Weiterlesen ...