Kiefer Sutherland - Bloor Street
Bei seinem dritten Album "Bloor Street" geht der singende Hollywood-Star Kiefer Sutherland auf beschwingten Heartland-Rock-Trip So mancher Hollywood-Star fühlt sich auch als Sänger berufen. Der eine oder andere macht das sogar ziemlich gut. Man denke nur an Kevin Costner oder Jeff Bridges. Aber auch deren Kollege Kiefer Sutherland schlägt sich in seiner Musiker-Nebenkarriere mehr als wacker. Sein zweites, 2019 erschienenes Album "Reckless &…
20. Januar 2022 in Biografien
Miranda Lambert
Miranda Lambert gewann 2003 die Casting-Show "Nashville Star" Die US-amerikanische Country-Sängerin Miranda Leigh Lambert war als Tochter des Country-Songwriters und Gitarristen Rick Lambert die Liebe zur Country Music praktisch in die Wiege gelegt worden. Soziales Engagement war ebenfalls ein großes und wichtiges Thema in ihrem Leben, weswegen die Sängerin sich selbst immer auch als Aktivistin bezeichnete. Inzwischen blickt die schon relativ früh sehr erfolgreiche Country-Sängerin…
Neue Single von Jason Aldean Trouble with a Heartbreak
Im April 2022 kommt auch Jason Aldeans neues Album "Georgia" Jason Aldean startet das Jahr mit der Ankündigung seiner neuen Single "Trouble with a Heartbreak" und dem dazugehörigen Musikvideo. Die Single ist auf dem zweiten Teil seines 10 Studio-Albums "Macon, Georgia", das am 22. April 2022 erscheinen wird. Im Musikvideo zu "Trouble With A Heartbreak" geht es um einen Cowboy in Las Vegas, der inmitten…
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 22. Januar 2022
"Fancy Like" von Walker Hayes steht jetzt 24 Wochen auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts und belegt damit, zusammen mit Forida Georgia Lines "Cruise", Platz 4 der Songs, die sich am längsten auf der Top-Position der Hitliste halten konnten. Bebe Rexha und Florida Georgia Lines "Meant to Be" (50 Wochen 2017/2018) steht auf Platz 1 , gefolgt von Sam Hunts "Body Like…
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 22. Januar 2022
In den Billboard Country Album Charts hat sich diese Woche nicht viel getan und das liegt einzig und allein daran, dass es in den USA keine Albumveröffentlichungen gab. So steht Morgan Wallen trotz der Kritik an seinem Auftritt in der Grand Ole Opry weiterhin auf Platz 1. Auf Platz 25 der Charts gibt es immerhin einen Wiedereinsteiger...
Dierks Bentley kommt mit seinem 10. Album
Mit seinem neuen Album wirft Dierks Bentley einen Blick in die Vergangenheit Seit seinem letzten Album "The Mountain" sind nun mehrere Jahre vergangen und bis auf zwei Singles wurde es ruhig um Dierks Bentley. Nun wurde bekannt, dass der Künstler seit 2020 bereits an seinem 10. Studio-Album arbeitet.
Blackberry Smoke - 2022er Konzerte auf März 2023 verschoben
Blackberry Smoke verschieben Jubiläums-Tournee auf 2023 Die gefeierte amerikanische Rockband Blackberry Smoke muss auf Grund der bekannten Situation die Karten neu mischen und Änderungen in der Tournee-Planung vornehmen. Die für Februar 2022 geplanten Konzerte ihrer "You Hear Georgia – Tournee" mit Stationen in Stuttgart, München, Berlin, Wiesbaden und Köln werden um ein Jahr auf März 2023 verschoben.
Robert Earl Keen hört auf
Robert Earl Keen verkündet überraschend sein schrittweises Karriereende Berühmt für den Song "The Road Goes on Forever", verkündete Robert Earl Keen, dass seine Karriere noch 2022 ein Ende finden wird. Diese Entscheidung verkündete Country-Sänger und Songschreiber aus Texas auf seiner Website.
Grand Ole Opry in der Kritik
Der Auftritt von Morgan Wallen in der Grand Ole Opry sorgt für Schlagzeilen Ein Jahr war es relativ ruhig um Morgan Wallen, der 2021 ein mehr als kompliziertes Jahr hatte. Im Februar des vergangenen Jahres stand der Sänger in den Medien, da ein Video von ihm im Netz auftauchte, in dem er das N-Wort benutzte. Nach 11 Monaten trat Wallen jetzt in der Grand Ole…
Ehemann von Sara Evans verhaftet
Jay Barker unter Verdacht Der noch Ehemann von Sängerin Sara Evans wurde am Samstag, dem 16. Januar 2022, in Birmingham, Alabama, in Gewahrsam genommen. Der Vorwurf lautet schwere Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe.
Dolly Parton veröffentlicht Big Dreams and Faded Jeans aus neuem Album
Dolly Parton "Big Dreams and Faded Jeans" ist ein Gruß an Nashville und das Lebensgefühl dort Unter diesem Motto möchte Dolly Parton in ihrem neuen Song "Big Dreams and Faded Jeans" einen Gruß an Nashville und die Menschen richten, die dort die Musik-Szene so lebendig machen. Der Song kam am 14. Januar 2022 heraus.
Dallas Frazier ist tot
"Elvira"-Komponist Dallas Frazier verstirbt mit 82 Der Nashville Songwriter Hall of Famer Dallas Frazier verstarb am 14. Januar 2022 im Alter von 82 Jahren. Bekannt für Songs wie "Elvira" oder "Beneath Still Waters", schrieb Frazier auch für Charley Pride, Willie Nelson oder unter anderem Merle Haggard.
Luke Combs veröffentlicht Doin' This
Luke Combs mit 1. Singleauskopplung "Doin' This" aus seinem kommenden Album Als Vorbote seines neuen Studio-Albums veröffentlichte Luke Combs Ende des letzten Jahres die neue Single "Doin' This". Der Titel wurde nun mittlerweile über 50 Millionen mal weltweit gestreamt und handelt von Lukes eigenem Leben und seiner unfassbaren Country-Karriere: "Dieser Song bedeutet mir persönlich sehr viel. Für mich geht es wirklich darum, zusammen mit meiner…
Monarch TV-Serie kommt erst im Herbst
FOX verschiebt den "Monarch"-Release später ins Jahr Schlechte Nachrichten für Country-Fans. Die Country-Drama-Serie "Monarch" kann laut FOX aufgrund der Corona-Pandemie erst im Herbst starten. Die Premiere war ursprünglich für den 30. Januar 2022 geplant.
Jacob Bryant - Bar Stool Preacher
Auf seinem zweiten Album "Bar Stool Preacher" serviert Jacob Bryant süffigen und vielfältigen Outlaw-Country Leicht hat es der Typ aus Georgia bisher nicht gerade im Leben gehabt: Nach dem Tod seiner Mutter im Jahr 2010 therapierter er sich - wie so viele andere auch - mit den üblichen Verdächtigen: mit Drogen und Alkohol. Wie die meisten anderen, schlitterte auch Jacob Bryant immer tiefer…
13. Januar 2022 in Biografien
Scotty McCreery
Scotty McCreery ist der Gewinner der 10. Staffel von "American Idol" Bekannt als einer der jüngsten Gewinner von "American Idol", berühmt für seinen unverwechselbar warmen Bariton und beliebt für seinen feinen Südstaaten-Charme auf und hinter der Bühne: Scott "Scotty" McCreery hat vier Nummer-Eins-Alben veröffentlicht, wurde unter anderem zum ACM Neuer Künstler des Jahres und mehrmals mit dem BMI Award für "One of the Top 50…
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 15. Januar 2022
"Fancy Like" von Walker Hayes führt auch im neuen Jahr die Billboard Hot Country Songs Charts an. Seit 23 Wochen steht das Lied nun auf Platz 1 und belegt damit Platz 5 der am längsten auf Platz 1 stehenden Lieder in der Hitliste. Einzuholen gilt es Bebe Rexha und Florida Georgia Lines "Meant to Be", das 50 Wochen die Billboard Hot Country Songs Charts anführte.
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 15. Januar 2022
Neues Jahr – alte Nummer 1 in den Billboard Country Album Charts. Wie so häufig in den vergangenen Monaten, ist auch in dieser Woche Morgan Wallens "Dangerous: The Double Album" das meistverkaufte Country-Album in den USA. Es gibt auch keine Neueinsteiger, was natürlich damit zu tun hat, dass über den Jahreswechsel keine Alben veröffentlicht wurden.
Shania Twain blickt in neuer Home Now Radio-Episode in die Vergangenheit
Shania Twain blickt auf Künstler, die die Welt zu früh verlassen haben Unter diesem Motto steht die neuste Ausgabe von "Home Now Radio" mit Shania Twain bei Apple Music. Dabei geht es um die Musik von Jim Morrison, Janis Joplin, Otis Redding oder Karen Carpenter.
Carrie Underwood in Cobra Kai?
Der Country-Star taucht in Staffel 4 der Netflix-Serie auf Carrie Underwood kann ihren Namen in die nächste Liste eintragen lassen. Nach zahlreichen Country-Erfolgen tritt Underwood nun auch in einer Netflix-Serie auf. In einer Episode der vierten Staffel von Cobra Kai spielt sich Underwood selbst.

Mark Chesnutt

Mark Chesnutt

Dem Neo-Honky-Tonker Mark Chesnutt gelang es in den neunziger Jahren, aus einer festen Verwurzelung im klassischen Country heraus in die Charts einzusteigen und zum Star zu werden.

Mark Nelson Chesnutt wurde am 6. September 1963 im texanischen Beaumont geboren und wuchs mit der umfangreichen Country-Plattensammlung seines Vaters Bob Chesnutt auf, der es als Sänger zwar zu einer gewissen lokalen Popularität gebracht, jedoch nie den großen Durchbruch geschafft hatte und deshalb als Gebrauchtwagenhändler arbeitete. Mark lernte Gitarre und Schlagzeug, und gab mit fünfzehn sein Debüt als Sänger in der lokalen Clubszene, wobei er von der Band seines Vaters unterstützt wurde. Für einige Zeit verließ er sogar die Highschool, um sich ganz der Musik zu widmen, besann sich dann aber eines Besseren und machte seinen Abschluss. Sein Vater nahm ihn in der Zwischenzeit für einige Aufnahme-Sessions mit nach Nashville.

In den Achtzigern veröffentlichte Chesnutt einige Singles auf lokalen Labels wie Cherry in Houston und Axbar in San Antonio, wo sogar ein ganzes Album von ihm erschien ("Doing My Country Thing"). Zudem war er Headliner im Cutter's, einem Club in Beaumont, wo in seiner Band häufig der zukünftige Star Tracy Byrd mitspielte. Nach zehn Jahren positiver Mund-zu-Mund-Propaganda erhielt Chesnutt endlich einen Plattenvertrag bei MCA Nashville. Sein Debütalbum "Too Cold at Home" erschien 1990 und warf mit dem Titeltrack gleich einen ersten Top-Five-Hit in den Country-Charts ab. Das Album, eine Mischung aus George Jones, Merle Haggard und Bob Wills, bescherte ihm noch vier weitere Top-Ten-Smashes: Die Nummer 1 "Brother Jukebox" sowie "Blame It on Texas", "Your Love Is a Miracle" und "Broken Promise Land". Als die letzte Hitsingle aus den Charts verschwunden war, hatte Chesnutt mit dem 92er "Longnecks & Short Stories" bereits ein Nachfolgealbum eingespielt, das mit "Bubba Shot the Jukebox" (einer von Chesnutts bekanntesten Songs), "Old Flames Have New Names", dem Nummer-1-Hit "I'll Think of Something" und "Ol' Country" vier weitere Top-Five-Singles enthielt. Das 1993 veröffentlichte Album "Almost Goodbye" setzte die Serie fort und warf mit dem Titelsong sowie mit "It Sure Is Monday" und " I Just Wanted You to Know" drei weitere Single-Hits ab. Die 94er LP "What a Way to Live" enthielt den Nummer-1-Hit "Gonna Get a Life" sowie "Goin' Through the Big D", das immerhin auf Position 2 kletterte. Für den Nachfolger "Wings" (1995) ließ MCA kurzzeitig sein Country-Label Decca wiederauferstehen und machte Chesnutt darauf zum Aushängeschild. Das Album konnte die Hitserie seiner Vorgänger zwar nicht fortsetzen, wird aber von vielen Kritikern als Chesnutts eklektischstes und geschlossenstes Werk angesehen.

Um die Verkaufszahlen wieder anzukurbeln, veröffentlichte MCA 1996 eine Greatest-Hits-Compilation mit dem neuen Song "It's a Little Too Late", der prompt zu einer Nummer 1 wurde. Das 97er Studioalbum "Thank God for Believers" erschien wieder auf MCA Nashville und bescherte Chesnutt mit dem Titelsong einen Nummer-2-Hit. Auf dem Nachfolger "I Don't Want to Miss a Thing" (1999) zeigten sich dann Crossover-Tendenzen, insbesondere bei der gleichnamigen Ballade mit Diane Warren, die zu einem großen Hit für Aerosmith wurde. Chesnutts Version, die von vielen Kritikern wegen ihrer Unaufdringlichkeit gelobt wurde, setzte sich einen Monat lang an der Spitze der Country-Charts fest und stieg sogar in die Top Twenty der Pop-Charts ein. Trotz dieses Erfolgs liefen die anderen Auskoppelungen nicht so gut wie erwartet, und das 2000er Album "Lost in the Feeling" muss im Vergleich zu den Vorgängerwerken sogar als Flop angesehen werden. Chesnutt ging anschließend von MCA zu Columbia. Dort erschien 2002 das Album "Mark Chesnutt", das sich zwar ordentlich verkaufte, an vergangene Erfolge jedoch nicht ganz anknüpfen konnte. 2004 wechselte Chesnutt erneut das Label und hat einen Vertrag bei dem Deutschen Label AGR Television Records unterschrieben. Kurz darauf erscheint mit "Savin' The Honky Tonk" eine neue Platte, bei der viele Kritiker endlich wieder den "alten", erfolgreicheren Chesnutt erkennen.

2006 erscheint nach kürzerer Kunstpause das Album "Heard It In A Love Song". Vor allem die Fans in Deutschland erfreut Chesnutt dann im Jahr 2007 mit einigen Konzerten.

Zu Beginn des Jahres 2008 erscheint dann die neue Single "Rollin With The Flow" und hinterlässt einen guten Vorgeschmack auf das gleichnamige Album. Während Chesnutts Sterne in Sachen CD-Verkäufe und Chartplatzierungen in den USA zu sinken droht, erfreute er sich in Europa immer noch großer Beliebtheit. Umso trauriger für seine Fans, dass Chesnutt nach Erfüllung seines Vertrages mit AGR Television Records einen neuen Vertrag bei dem zu Time Life gehörenden Sugaro Label unterschrieb.

Die erste Platte unter dem neuen Vertrag, "Outlaw", erschien 2010 und wurde in Deutschland, Österreich und in der Schweiz von Warner Music veröffentlicht. Leider erkannte keiner bei der Plattenfirma das Potential, das hierzulande in Mark Chesnutt steckte und so ging die Platte gnadenlos unter. Die Verkäufe waren in Deutschland sogar so schlecht, dass Warner für die Club-Tournee von Chesnutt keine CDs zum Verkauf zur Verfügung stellte. In Amerika reichte es für die von Pete Anderson (Dwight Yoakam) produzierte Platte wenigstens für Platz 42 in den Billboard Country Album Charts. Chesnutt war von der Zusammenarbeit mit Time Life so enttäuscht, dass er sich entschloss, sein nächstes Album auf seinem eigenen Label zu veröffentlichen.

So erschien "Live from the Big D" am 12. Juli 2011 in den USA auf Nada Dinero Records. In Europa wurde das Album nicht veröffentlicht.

  • Discografie

  • DVD

  • Charts (Album)

  • Charts (Single)

  • Film- und TV-Auftritte


Cover Jahr Album
Anmerkung

Mark Chesnutt - Live from the Big D 2010 Live from the Big D (Nada Dinero)  

Mark Chesnutt - Outlaw 2010 Outlaw (Saguaro Road/Time Life) CD Besprechung

Mark Chesnutt - Rollin With The Flow 2008 Rollin' With The Flow (AGR Television Records) CD Besprechung

2006 Heard It In A Love Song (AGR Television Records) CD-Besprechung

2004 Savin' The Honky Tonk (AGR Television Records) CD-Besprechung

2002 Mark Chesnutt (Columbia Nashville)

2001 20th Century Masters - The Millennium Collection (MCA Nashville)

2000 Lost In The Feeling (MCA Nashville)

1999 I Don't Want To Miss A Thing (MCA Nashville)

1997 Thank God For Believers (MCA Nashville)

1996 Greatest Hits (MCA Nashville) 1xPlatin(USA)

1995 Wings (Decca Records Nashville)

1994 What A Way To Live (Decca Records Nashville) 1xgold(USA)

1993 Almost Goodbye (MCA Nashville) 1xPlatin(USA)

1992 Longnecks & Short Stories (MCA Nashville) 1xPlatin(USA)

1990 Too Cold At Home (MCA Nashville) 1xPlatin(USA)

nocover 1988 Doing My Country Thing (Eigenvertrieb)



Jahr Album Chart
Höchste Platzierung
2010 Outlaw Country Albums 42
2008 Rollin' With The Flow Country Albums 35
2008 Rollin' With The Flow Top Independent Albums 43
2004 Savin' The Honky Tonk Country Albums 23
2004 Savin' The Honky Tonk Top Independent Albums 15
2002 Mark Chesnutt Country Albums 23
2002 Mark Chesnutt The Billboard 200 184
2000 Lost In The Feeling Country Albums 53
1999 I Don t Want To Miss A Thing Country Albums 6
1999 I Don t Want To Miss A Thing The Billboard 200 65
1997 Thank God For Believers Country Albums 25
1997 Thank God For Believers The Billboard 200 165
1996 Greatest Hits Country Albums 18
1996 Greatest Hits The Billboard 200 130
1995 Wings Country Albums 24
1995 Wings The Billboard 200 116
1994 What A Way To Live Country Albums 15
1994 What A Way To Live The Billboard 200 98
1993 Almost Goodbye Country Albums 6
1993 Almost Goodbye The Billboard 200 43
1992 Longnecks Country Albums 9
1992 Longnecks The Billboard 200 68
1990 Too Cold At Home Country Albums 12
1990 Too Cold At Home The Billboard 200 132

Jahr Single Chart
Höchste Platzierung
2009 She Never Got Me Over You Country Singles 49
2007 Rollin' With The Flow Country Singles 25
2005 A Hard Secret To Keep Country Singles 59
2004 I'm A Saint Country Singles 33
2004 The Lord Loves The Drinkin' Man Country Singles 36
2003 I'm In Love With A Married Woman Country Singles 48
2002 I Want My Baby Back Country Singles 47
2002 She Was Country Singles 11
2002 She Was The Billboard Hot 100 62
2000 Fallin Never Felt So Good Country Singles 52
2000 Lost In The Feeling Country Singles 59
1999 This Heartache Never Sleeps Country Singles 17
1998 I Don t Want To Miss A Thing Country Singles 1
1998 I Don t Want To Miss A Thing The Billboard Hot 100 17
1998 I Might Even Quit Lovin You Country Singles 18
1998 Wherever You Are Country Singles 45
1997 It s A Little Too Late Country Singles 1
1997 It's Not Over Country Singles 34
1997 Let It Rain Country Singles 8
1997 Thank God For Believers Country Singles 2
1997 What Child Is This Country Singles 75
1996 It's A Little Too Late Country Singles 14
1996 Wrong Place, Wrong Time Country Singles 37
1995 Down In Tennessee Country Singles 23
1995 Goin' Through The Big D Country Singles 2
1995 Gonna Get A Life Country Singles 1
1995 It Wouldn't Hurt To Have Wings Country Singles 7
1995 Trouble Country Singles 18
1994 Goin Through The Big D Country Singles 4
1994 She Dreams Country Singles 6
1994 Woman, Sensuous Woman Country Singles 21
1993 Almost Goodbye Country Singles 1
1993 I Just Wanted You To Know Country Singles 1
1993 It Sure Is Monday Country Singles 1
1993 Ol Country Country Singles 4
1992 Bubba Shot The Juke Box Country Singles 4
1992 I ll Think Of Something Country Singles 1
1992 Old Flames Have New Names Country Singles 5
1991 Blame It On Texas Country Singles 5
1991 Broken Promise Land Country Singles 10
1991 Your Love Is A Miracle Country Singles 3
1990 Brother Jukebox Country Singles 1
1990 Too Cold At Home Country Singles 3

Jahr Rolle Film/Serie