Phil Stacey

Phil Stacey

Phil Staceys Reise zu seinem Platz inmitten der sechs "American Idol"-Finalisten 2007 verlief nicht auf der Überholspur - sie führte ihn über Steilwände. Traf er auf Situationen, die eine Entscheidung verlangten, folgte er seinem Gewissen und seinem Verantwortungsgefühl, was ihn manchmal in schweres Gelände brachte. Diese Entscheidungen gaben ihm jedoch eine unerschütterliche Stärke mit auf den Weg.

Als Sohn eines Pastors beginnt er seinen Aufstieg auf felsenfestem Boden. Bei ihren Umzügen von einer Gemeinde zur anderen durch Kentucky, Ohio und Kansas ermutigt Reverend Stacey seine Kinder, die Musik und den Glauben als Quellen der Beständigkeit in ihrem unsteten Leben zu verstehen. Als Folge dieser Einstellung gründet Phil mit seinem Bruder und seiner Schwester die Gruppe The Stacey Trio. Als die Band einen Talentwettbewerb auf Staatsebene gewinnt, gerät Phil an seine erste Weggabelung.

Er entscheidet sich, die Schule abzuschließen, statt abzubrechen und als Vollzeitmusiker aufzutreten. Er erhält bald öfter Gelegenheit, die richtige Wahl zu treffen: Als er seine zukünftige Frau kennen lernt, weiß er noch in der selben Nacht, dass sie füreinander bestimmt sind. Er tritt mit den Lee Singers auf und macht gleichzeitig seinen Abschluss an der Lee University in Cleveland, Tennessee. Nach dem 11. September meldet er sich freiwillig zur Navy und wird Mitglied der Navy-Band Southeast. Statt auf der Hochzeit seines besten Freundes als Trauzeuge zu erscheinen, gibt er militärischen Verpflichtungen den Vorrang. Als Wiedergutmachung nimmt er schließlich die Herauforderung an, die ihm sein Freund stellt - die Teilnahme am Casting für "American Idol".

Lyric Street Records (gehört zum Walt Disney Konzern) wird auf seinen technisch sicheren und gefühlsbetonten Gesangsstil aufmerksam. Das Label nimmt ihn unter Vertrag und stellt den Kontakt zum Produzenten Wayne Kirkpatrick her. Staceys selbstbetiteltes Debüt-Album enthält unter anderem den Song "If You Didn't Love Me", geschrieben von Gary LeVox von den Rascal Flatts, Wendell Mobley und Jason Sellers, und zeugt von einer künstlerischen Präsenz, die auf Platte genau so stark in Erscheinung tritt wie während seiner Auftritte bei "American Idol".

  • Aktuelle CD

  • Fragen an Phil Stacey



Wer ist Dein musikalisches Vorbild?
Rich Mullins

Von wem wurdest musikalisch beeinflusst?
Garth Brooks, Tim McGraw und George Strait


Welche CD hört Ihr gerade?
"A Place to Land" von Little Big Town


Mit wem würdest Du gerne ein Duett aufnehmen?

Carrie Underwood


Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachttisch?
Die Bibel