Carrie Underwood

Carrie Underwood; Foto: Randee St. Nicholas

Carrie Underwood ist die erfolgreichste "American Idol"-Teilnehmerin aller Zeiten.

Carrie Underwood, die erste Gewinnerin bei American Idol (dem amerikanischen Äquivalent zu "Deutschland sucht den Superstar"), die sich der Country Music widmete, wuchs in der Kleinstadt Checotah, Oklahoma, auf und begann im zarten Alter von drei Jahren mit dem Singen in der Kirche. Während ihrer Kindheit trat sie außerdem bei Veranstaltungen für den "Lion's Club" und beim "Old Settler's Day" und schließlich auch bei Festivals in verschiedenen US-Bundesstaaten auf. Neben ihrer Gesangsausbildung lernte Carrie Underwood auch, Gitarre und Klavier zu spielen. Sie schloss die High-School als zweitbeste ihres Jahrgangs ab und studierte am Northeastern State College Massenkommunikation im Hauptfach, wobei sie eine Karriere als Rundfunkjournalistin ins Auge gefasst hatte. Während ihres Studiums setzte sie ihre Gesangskarriere jedoch fort.

Carrie Underwood bei American Idol

Als Studentin im letzten Jahr und ganz kurz vor ihrem Abschluss hörte Carrie Underwood von den Castings für die Ausgabe 2005 von "American Idol". Sie bewarb sich beim Casting in St. Louis, Missouri, für die Show und ihr unschuldiger Charme sowie ihre reine, schöne Stimme sicherten ihr nicht nur einen Platz unter den 12 Finalisten, sondern schließlich auch den Titel als American Idol 2005. Ihre Debüt-Single "Inside Your Heaven" wurde noch im selben Sommer veröffentlicht und neben ihren Auftritten bei der "American Idols Live!"-Tour und dem Abschluss eines Werbevertrags mit Hershey's und Skechers begann sie, ihr erstes Album in Nashville aufzunehmen.

Das Debüt-Album "Some Hearts" (2005)

Carrie Underwoods Debüt-Album "" wurde im Spätherbst 2005 veröffentlicht und stellte mit mehr als 300.000 verkauften Exemplaren in der ersten Woche und schließlich der Auszeichnung mit Vielfach-Platin einen Riesenerfolg dar. Die erste Single-Auskopplung des Albums, "Jesus, Take the Wheel" war ebenfalls ein großer Erfolg und führte sechs Wochen lang die Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts an.

Das Lob für Album und Single setzte sich im Jahr 2006 fort, als "Some Hearts" nach Carrie Underwoods Auftritt im Finale von American Idols 2006 den Wiedereinstieg in die Top Ten der Billboard-Charts schaffte und "Jesus, Take the Wheel" bei den Academy of Country Music Awards als Single des Jahres ausgezeichnet wurde (Carrie Underwood gewann dabei außerdem den Preis für die beste Sängerin), den Dove Award der Gospel Music Association erhielt und bei den CMT Awards den Preis für das Breakthrough Video (bestes Video eines neuen Künstlers) und das Best Female Video (bestes Video einer Sängerin) gewann, womit sie die einzige zweifache Preisträgerin dieser Veranstaltung war. Obwohl ihre Laufbahn als Country-Star sie stark in Anspruch nahm - unter anderem wurde die "Some Hearts"-Tour bis zum Herbst 2006 fortgeführt - fand sie die Zeit, ihren Abschluss zu machen und Sprecherin für die Tierschutzorganisation PETA zu werden (die sie zur World's Sexiest Vegetarian des Jahres 2005 ernannte).

"Some Hearts" war das kommerziell erfolgreichste Country-Album einer Country-Sängerin in den Jahren 2005, 2006 und 2007.

2006 waren neben Sara Evans, Martina McBride und Gretchen Wilson auch Carrie Underwood sowie Faith Hill als Country-Sängerin des Jahres für einen CMA Award nominiert. Mit der Bekanntgabe der Gewinnerin waren noch alle Nominierten im Bild. Als klar war, dass Carrie Underwood die Auszeichnung erhalten würde, riss Faith Hill ihre Arme nach oben und schrie "What!".

Nachdem klar war, dass diese Aussage gesendet wurde, versuchte Faith Hill sich zu rechtfertigen, dass es nur ein Scherz war.

In allen nicht-live Ausstrahlungen der CMA Awards 2006 wurde die Szene rausgeschnitten. Die Szene legte den Grundstein zur Fernsehserie "Nashville".

Das Nachfolge-Album "Carnival Ride" (2007)

Bei all dem Erfolg war der Druck für das zweite Album sehr gross. 2007 erschien "" und bestätigte mit enormen Verkaufszahlen den Erolg des Vorgängers. Mit 527.000 Einheiten, die in der ersten Chartwoche über den Tresen gingen, erreichte das Album nur damit bereits Gold-Status in den USA. Die erste Single des Albums "So Small" wurde erwartungsgemäß Nummer 1 in den Billboard Hot Country Songs Charts und die nachfolgende Single "All American Girl" landete ebenfalls auf Platz 1.

Am 13. Mai 2008 wurde Carrie Underwood von Randy Travis eingeladen ein Mitglieder der Grand Ole Opry zu werden.

"Play On" (2009)

Am 3. November 2009 erschien Carrie Underwoods drittes Studio-Album "", das mit 318.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts und auf Platz 1 der Billboard Top 200 Charts (Alle Genres) einstieg.

Die ersten drei Single-Auskopplungen des Albums, "Cowboy Casanova", "Temporary Home" und "Undo It", stiegen alle bis auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts. Die vierte und zugleich letzte Single-Auskopplung von "Play On" erreichte Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts.

"Cowboy Casanova" stieg auf Platz 96 der Billboard Hot 100 Charts (alle Genres) ein und schoss in der zweiten Woche auf Platz 11. Eine der höchsten Aufstiege in der Geschichte der Billboard Top 100 Charts.

In der Kult-Serie "How I Met Your Mother" gab Carrie Underwood in März 2010 ihr Schauspiel-Debüt. Sie schlüpfte in die Rolle von Tiffany, eine Pharmavertreterin, die eine Beziehung mit Ted eingeht. In den USA erhielt die Folge hohe Einschaltquoten. Es war die zweithöchste Einschaltquote währen der fünften Staffel, mit 10,48 Millionen Zuschauern.

Nur ein Jahr später folge das Leinwand-Debüt von Underwood. Sie übernahm die Rolle von Sarah Hill in dem Film "Soul Surfer", der auf einer wahren Ebenheit beruht. In den USA bracht Tri-Star Pictures, gehört zu Sony Pictures Entertainment, den Film in die Kinos. In Deutschland übernahmen das Walt Disney Motion Pictures Studio den Verleih.

"Blown Away" (2012)

Mit "" kam am 1. Mai 2012 das vierte Studio-Album von Carrie Underwood in die Läden. Das Album stieg dank 267.000 verkaufter Einheiten auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts, der Billboard Top 200 Charts (alle Genres) und der Billboard Digital Album Charts ein. Auch in Großbritannien war das Album erfolgreich und erreichte Platz 1 der UK Country Artist Albums Charts.

Die Vorab-Single "Good Girl" ist die einzige Single aus dem Album, die bis auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts stieg. Der Titelsong schaffte noch Platz 2, "Two Black Cadillacs" Platz 4 und "See You Again" Platz 7.

Zur gleichnamigen Tournee erschien am 13. August 2013 eine DVD mit dem Titel "".

"The Sound of Music" (2013)

Der 20th Century Fox Film "Meine Lieder - meine Träume" (Original-Titel "The Sound of Music"), mit Julie Andrews und Christopher Plummer in den Hauptrollen, hatte 1965 in Deutschland nie wirklich eine Chance. Grund hierfür ist, dass die gleiche Geschichte bereits 1956 unter "Die Trapp-Familie", mit Ruth Leuwerik und Hans Holt in den Hauptrollen, verfilmt wurde. "Die Trapp-Familie" ist einer der erfolgreichsten deutschen Filme überhaupt und läuft auch heute noch regelmäßig im Fernsehen.

So werden sich die deutschen Fans gewundert haben, als der Vorstandvorsitzende der National Broadcasting Company (NBC), Robert Greenblatt, am 30. November 2012 bekannt gab, "The Sound of Music" als Live-Musical im Fernsehen zu zeigen und Carrie Underwood in der weiblichen Hauptrolle als Maria von Trapp verpflichtet wurde.

Das dreistündige Fernsehspektakel wurde am 5. Dezember 2013 ausgestrahlt. 18,62 Millionen Zuschauer schalteten "The Sound of Music Live!" ein, das damit das meistgesehene Programm des Abends wurde. Nicht nur das, es ist auch eine der zuschauerreichsten Fernsehsendung, die die NBC je am Donnerstagabend ausgestrahlt hat.

Der Live-Event hat es aus den vorgenannten Gründen nie in's deutsche Fernsehen geschafft.

Der dazugehörige Soundtrack "" verkaufte in der ersten Woche 38.000 Einheiten und belegte damit Platz 2 in den Billboard Soundtrack Charts und Platz 17 in den Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

"Greatest Hits: Decade #1" (2014)

Die Proben zur Musical-Aufführung haben viel Zeit von Carrie Underwood gefordert und ihr "American Idol"-Jubiläum stand an, daher entschied sich die Country-Sängerin 2014, kein Studio-Album zu veröffentlichen, sondern ein Best Of auf den Markt zu bringen und so erschien am 9. Dezember 2014 "".

Mit 103.000 verkauften Einheiten in der ersten Chartwoche platzierte sich "Greatest Hits: Decade #1" auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts und Platz 4 der Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

Platz 1 gab es ebenfalls bei unseren Nachbarn auf der Insel und zwar in den UK Country Compilation Albums (OCC) Charts.

Die erste Single, "Something in the Water", hielt sich sieben Wochen auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts. Die zweite Single, "Little Toy Guns", kam über Platz 6 nicht hinaus.

"Storyteller" (2015)

Am 20. August 2015 kündigte Carrie Underwood über Facebook ihr neues Studio-Album an. Parallel wurde die Single "Smoke Break" veröffentlicht, die von Carrie Underwood, Chris DeStefano und Hillary Lindsey geschrieben wurde.

Der Song löste eine kleine Kontroverse aus, da einige Menschen behaupteten, der Song würde das Rauchen fördern. Redakteure von "Vulture" und "USA Today" stellten sich schützend vor das Lied und sagten, dass die Anschuldigungen über das Ziel hinausschießen.

In den Billboard Hot Country Songs Charts war die höchste Platzierung nur eine Nummer 4. In kanadischen Country Charts landete er auf Platz 1.

Am 23. Oktober 2015 kam dann "" in den Handel. 177.000 kumulierte Alben wurden in der ersten Woche verkauft, davon 164.000 in traditionellen Albumverkäufen. Eine klare Nummer 1 in den Billboard Country Album Charts und eine Nummer 2 in den Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

"Storyteller" startete auch in Belgien, England, Irland und den Niederlanden in den Charts durch.

Am 28. März 2017 gab Carrie Underwood bekannt, dass sie von Arista Nashville (Sony Music) zu Capitol Nashville (Universal Music) wechseln werde.

"Cry Pretty" (2018)

Am 14. September 2018 erschien das erste Studio-Album von Carrie Underwood unter dem neuen Vertrag. Um "" auch in Deutschland zum Erfolg zu führen, flog Carrie Underwood für einen Tag nach Berlin und traf sich dort mit Medienvertretern.

Cover Jahr Album Anmerkung
Carrie Underwood - Storyteller 2018 Cry Pretty (Capitol Nashville) CD-Besprechung 
Carrie Underwood - Storyteller 2015 Storyteller (Arista Nashville) CD-Besprechung
1x (USA)
Carrie Underwood - Greatest Hits Decade #1 2014 Greatest Hits: Decade #1 (Arista Nashville) CD Besprechung
Original Soundtrack - The Sound Of Music 2013 The Sound of Music: Music from the NBC Television Event" (Masterworks) CD-Besprechung
Carrie Underwood - Blown Away 2012 Blown Away (Arista Nashville) CD Besprechung
2x (USA)
1x (Kanada)
Carrie Underwood - Play On 2009 Play On (Arista Nashville) CD Besprechung
3x (USA)
1x (Kanada)
1x (Australien)
CarrieUnderwood-CarnivalRide 2007 Carnival Ride (Arista Nashville) CD Besprechung
4x (USA)
1x (Kanada)
CarrieUnderwood-SomeHearts 2005 Some Hearts (Arista Nashville) CD-Besprechung
8x (USA)
3x (Kanada)
Cover Jahr Album Anmerkung
Carrie Underwood - The Blown Away Tour Live 2005 The Blown Away Tour: Live (Arista Nashville) DVD-Besprechung
Jahr Album Chart Höchste Platzierung
2015 Storyteller Top Canadian Albums 3
2015 Storyteller The Billboard 200 2
2015 Storyteller Top Country Albums 1
2012 Blown Away Top Canadian Albums 1
2012 Blown Away The Billboard 200 1
2012 Blown Away Top Country Albums 1
2009 Play On Top Digital Albums 1
2009 Play On Country Albums 1
2009 Play On The Billboard 200 1
2009 Play On Top Canadian Albums 2
2007 Carnival Ride Top Country Albums 1
2007 Carnival Ride Top Canadian Albums 1
2007 Carnival Ride The Billboard 200 1
2007 Carnival Ride Top Internet Albums 1
2005 Some Hearts Top Country Albums 1
2005 Some Hearts The Billboard 200 2
2005 Some Hearts Top Internet Albums 2
Jahr Single Chart Höchste Platzierung
2018 Love Wins Hot Country Songs 30
2018 Cry Pretty Canadian Hot 100 83
2018 Cry Pretty Canada Country 8
2018 Cry Pretty The Billboard Hot 100 48
2018 Cry Pretty Country Airplay 9
2018 Cry Pretty Hot Country Songs 5
2016 Dirty Laundry Canadian Hot 100 71
2016 Dirty Laundry Canada Country 1
2016 Dirty Laundry The Billboard Hot 100 48
2016 Dirty Laundry Country Airplay 2
2016 Dirty Laundry Hot Country Songs 3
2016 Church Bells Canadian Hot 100 64
2016 Church Bells Canada Country 2
2016 Church Bells The Billboard Hot 100 43
2016 Church Bells Country Airplay 1
2016 Church Bells Hot Country Songs 2
2015 Heartbeat Canadian Hot 100 60
2015 Heartbeat Canada Country 1
2015 Heartbeat The Billboard Hot 100 42
2015 Heartbeat Country Airplay 1
2015 Heartbeat Hot Country Songs 2
2015 Smoke Break Canadian Hot 100 53
2015 Smoke Break Canada Country 1
2015 Smoke Break The Billboard Hot 100 43
2015 Smoke Break Country Airplay 2
2015 Smoke Break Hot Country Songs 4
2015 Little Toy Guns Canadian Hot 100 70
2015 Little Toy Guns Canada Country 7
2015 Little Toy Guns The Billboard Hot 100 47
2015 Little Toy Guns Country Airplay 2
2015 Little Toy Guns Hot Country Songs 6
2014 Something In The Water Canadian Hot 100 29
2014 Something In The Water Canada Country 3
2014 Something In The Water Hot Christian Songs 1
2014 Something In The Water The Billboard Hot 100 24
2014 Something In The Water Country Airplay 3
2014 Something In The Water Hot Country Songs 1
2013 See You Again Canadian Hot 100 45
2013 See You Again Canada Country 2
2013 See You Again The Billboard Hot 100 34
2013 See You Again Country Airplay 2
2013 See You Again Hot Country Songs 7
2012 Two Black Cadillacs Canadian Hot 100 52
2012 Two Black Cadillacs Canada Country 3
2012 Two Black Cadillacs The Billboard Hot 100 41
2012 Two Black Cadillacs Country Airplay 2
2012 Two Black Cadillacs Hot Country Songs 4
2012 Blown Away Canadian Hot 100 27
2012 Blown Away Canada Country 1
2012 Blown Away Adult Pop Songs 31
2012 Blown Away The Billboard Hot 100 20
2012 Blown Away Country Airplay 1
2012 Blown Away Hot Country Songs 2
2012 Good Girl Canadian Hot 100 21
2012 Good Girl Canada Country 1
2012 Good Girl Adult Pop Songs 20
2012 Good Girl The Billboard Hot 100 18
2012 Good Girl Country Airplay 1
2012 Good Girl Hot Country Songs 1
2011 Songs Like This Hot Country Songs 38
2010 Cowboy Casanova AOL Radio 14
2010 Mama's Song Hot Country Songs 2
2010 Mama's Song Hot 100 Airplay 32
2010 Mama's Song Hot RingMasters 39
2010 Temporary Home Hot 100 Airplay 26
2010 Temporary Home Hot Christian Songs 34
2010 Temporary Home The Billboard Hot 100 41
2010 Temporary Home Hot Digital Songs 54
2010 Temporary Home Canadian Hot 100 65
2010 Undo It Hot Country Songs 1
2010 Undo It AOL Radio 1
2010 Undo It Hot RingMasters 11
2010 Undo It Hot Digital Songs 18
2010 Undo It The Billboard Hot 100 23
2010 Undo It Hot 100 Airplay 26
2010 Undo It Canadian Hot 100 43
2009 Change Hot Digital Songs 75
2009 Cowboy Casanova Hot Country Songs 1
2009 Cowboy Casanova The Billboard Hot 100 11
2009 Cowboy Casanova Hot RingMasters 15
2009 Cowboy Casanova Canadian Hot 100 16
2009 Cowboy Casanova Hot 100 Airplay 19
2009 Cowboy Casanova Hot Digital Songs 8
2009 I Told You So Hot Canadian Digital Singles 10
2009 I Told You So Country Singles 13
2009 I Told You So Country Singles 2
2009 I Told You So Pop 100 25
2009 I Told You So Hot Digital Songs 4
2009 I Told You So The Billboard Hot 100 68
2009 I Told You So The Billboard Hot 100 9
2009 Mama's Song Hot Digital Songs 43
2009 Mama's Song The Billboard Hot 100 56
2009 Mama's Song Canadian Hot 100 68
2009 Temporary Home Hot Country Songs 1
2009 The More Boys I Meet Country Singles 45
2008 All-American Girl Hot Digital Songs 24
2008 All-American Girl The Billboard Hot 100 27
2008 All-American Girl Pop 100 50
2008 All-American Girl Hot Canadian Digital Singles 65
2008 Just a Dream Country Singles 1
2008 Just a Dream The Billboard Hot 100 29
2008 Just a Dream Hot Digital Songs 30
2008 Last Name Country Singles 1
2008 Last Name Hot Digital Songs 18
2008 Last Name The Billboard Hot 100 19
2008 Last Name Hot Canadian Digital Singles 32
2008 Last Name Pop 100 37
2008 Last Name Pop 100 Airplay 69
2007 All-American Girl Country Singles 1
2007 Before He Cheats Hot Adult Top 40 Recurrents 1
2007 Before He Cheats Hot Ringtones 18
2007 Before He Cheats Hot Canadian Digital Singles 5
2007 Before He Cheats Pop 100 Airplay 9
2007 Before He Cheats Top 40 Mainstream 9
2007 Do You Hear What I Hear Country Singles 27
2007 Just a Dream Hot Canadian Digital Singles 55
2007 Just a Dream Pop 100 96
2007 So Small Country Singles 1
2007 So Small The Billboard Hot 100 17
2007 So Small Pop 100 23
2007 So Small Hot Digital Songs 6
2007 So Small Hot Canadian Digital Singles 9
2007 Wasted The Billboard Hot 100 37
2007 Wasted Hot Digital Songs 45
2007 Wasted Pop 100 54
2006 Before He Cheats Country Singles 1
2006 Before He Cheats Hot Digital Songs 10
2006 Before He Cheats The Billboard Hot 100 8
2006 Before He Cheats Pop 100 9
2006 Don't Forget to Remember Me Country Singles 2
2006 Don't Forget to Remember Me The Billboard Hot 100 49
2006 Don't Forget to Remember Me Hot Digital Songs 75
2006 Don't Forget to Remember Me Pop 100 77
2006 Jesus, Take the Wheel Adult Contemporary 23
2006 Some Hearts Adult Contemporary 13
2006 Wasted Country Singles 1
2005 Independence Day Hot Digital Songs 63
2005 Independence Day Pop 100 84
2005 Inside Your Heaven Canadian Singles Chart 1
2005 Inside Your Heaven Pop 100 1
2005 Inside Your Heaven The Billboard Hot 100 1
2005 Inside Your Heaven Adult Contemporary 12
2005 Inside Your Heaven Hot Digital Songs 4
2005 Inside Your Heaven Country Singles 52
2005 Jesus, Take the Wheel Country Singles 1
2005 Jesus, Take the Wheel Hot Digital Songs 18
2005 Jesus, Take the Wheel The Billboard Hot 100 20
2005 Jesus, Take the Wheel Pop 100 36
2005 Some Hearts Adult Top 40 22
Jahr Rolle Film/Serie
2013 Maria von Trapp The Sound of Music Live!
2011 seich selbst Blue Bloods - Crime Scene New York (Episode: "Merci", dt. "Zurück nach Zagreb")
2010 Sarah Hill Soul Surfer
2010 Tiffany How I Met Your Mother (Episode "Hooked", dt. "Am Haken")
2009 Carrie Underworm (Stimme) Sesamstraße (Episode: Squirmadega Car Race)