Veranstaltungssuche

Jade Jackson

Jade Jackson

Mit ihrem zweiten Werk "Wilderness" enthüllt Jade Jackson ihren privaten Bereich, den sie auf ihrem Debüt-Album noch vor neugierigen Blicken geschützt hatte. "Gilded" (2017) war eine meisterliche Einführung in ihre Welt, voll eingängiger Musik und Geschichten aus den Augen ihrer Protagonisten gesehen. Für die neue Scheibe entschied sich Jade Jackson, über das zu schreiben, was sie am besten kennt: ihr eigenes Leben.

Im Zentrum ihrer Lieder steht ein Unfall, den sie 2012 erlitt, und seine Folgen. Zwei Tage nach ihrem 20. Geburtstag wanderte Jackson als Studentin des ersten Semesters am CalArts College in Santa Clarita im nahe gelegenen Sand Canyon, als sie aus fünfzehn Fuß Höhe auf einen Felsen fiel. Sie erlitt schwere Verletzungen, von zerbrochenen Wirbeln und Bandscheiben bis hin zum verletzten Steißbein. Sie war sich nicht sicher, ob sie je wieder gehen könnte. Eine Medikamentenallergie im Krankenhaus führte zu Krampfanfällen. Als sie schließlich entlassen wurde, musste sie in einem Hotel leben, trug eine Rückenstütze und saß im Rollstuhl. Dazu bemerkte sie, dass sie von den Schmerzmitteln abhängig war, die ihr verschrieben wurden. Die Folge: ihr Körper und Gehirn gerieten in eine Depression. "Unnötig zu erwähnen, dass ich zum ersten Mal nicht mehr an meine Musik geglaubt habe", verrät Jackson. "Wegen meiner Depression mochte ich mich selbst nicht mehr, daher konnte ich mir unmöglich vorstellen, dass jemand anderes mein Werk mochte. Aber selbst das konnte mich nicht davon abhalten zu schreiben, das Songwriting blieb meine Therapie." Jackson hat noch nie zuvor ausführlich über den Unfall gesprochen. Jetzt hofft sie, andere mit ihrer Geschichte inspirieren zu können, indem sie darüber singt wie sie sich durch diese unbekannten, trüben Tage und Nächte navigierte.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 25. September 2019 20:30
max. Teilnehmer Unbegrenzt
aktuelle Teilnehmer 0
Einzelpreis EUR 17,95
Ort Blue Shell
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Location Map