The Boxmasters holen Country wieder raus aus der Kiste

The Boxmasters, Foto: Sandrine Lee

Wenn man Billy Bob Thornton als Künstler richtig würdigen möchte, beginnt man am besten bei seiner Band, The Boxmasters, um dann tiefer vorzudringen zu den Wurzeln, die ihn sein Leben lang mit der Countrymusik verbinden.

"Die heutige Countrymusic vermittelt mir eine Menge Gefühle - Betroffenheit, Traurigkeit, Wut", erklärt der der aus Arkansas stammende Musiker per Telefon aus "The Cave", dem Aufnahmestudio im Keller seines Hauses in Los Angeles, Kalifornien. "In meiner Jugendzeit hörte ich viel Rock 'n' Roll und Country, die großen Namen des Country waren zu jener Zeit Ray Price, Jim Reeves, Del Reeves, Johnny Cash, Merle Haggard, es war einfach großartig. Heute scheint Country eher aus '80er Pop-Balladen mit Steel Guitars und Musikvideos zu bestehen, vorgetragen von gutaussehenden jungen Leuten, wie man sie aus der Fitness-Werbung kennt. Die Leute mochten damals Hank Williams, weil er einer von ihnen war und über ihre Probleme sang."

Weiterlesen ...

Teletunes - Country vom Niederrhein

TeletunesTeletunes – das ist eine Country-Band vom Niederrhein. Die fünf Musiker spielen eine Mischung aus New Country und Alternative Country – und zeichnen sich aus durch Integrität und Bescheidenheit. Grund genug für Country Music News, um mit Frontmann Jost Kemmerling ein Gespräch zu führen.

Weiterlesen ...

Billy Ray Cyrus: harter Rock mit Treue zum Country

Billy Ray Cyrus, Foto: Clay Patrick McBride

"Ich habe dieses Album so gemacht, als wäre es mein letztes", erklärt Billy Ray Cyrus. Wohlgemerkt, "Back to Tennessee" ist alles andere als ein Abgesang.

Immerhin bleibt Cyrus weiterhin ein Country-Protagonist mit unglaublich hoher Medienpräsenz. In dem bald herauskommenden Film "Hannah Montana: The Movie" absolviert er seine neunte Rolle als Filmschauspieler. Er ist Moderator der NBC-Fernsehsendung "Nashville Star" und spielt die Rolle des Vaters und Managers seiner eigenen Tochter Miley in der mit Emmy-Auszeichnungen überhäuften Disney-Channel-Serie "Hannah Montana". Cyrus gehört somit zu den bekanntesten Fernsehgesichtern des Landes. Seine groß angelegten Konzerte sind mitreißende Shows, in denen Country auf Südstaaten-Rock trifft.

Weiterlesen ...

Heidi Newfield geht ihren eigenen Weg

Heidi Newfield, Foto: Erick AndersonDass Heidi Newfield eine neue Chance bekommen würde haben eigentlich alle erwartet. Sie ist schließlich die Stimme in "Pour Me", der Whiskey-getränkten Ballade von Trick Pony aus dem Jahr 2000.

Aber die neue Chance hat diesmal nichts zu tun mit einer Honky-Tonk-Bar wie dem Wildhorse Saloon in Nashville, wo die Band sich in ihren frühen Jahren einen Namen gemacht hat. Nein, diesmal geht es um eine echte Solokarriere.

Weiterlesen ...

Lady Antebellum: Die Newcomer des Jahres

Lady Antebellum; Capitol Records Nashville; Foto: David JohnsonDie jungen Künstler der Band Lady Antebellum waren nicht die ersten, die jemals mit aufgeregten und staunenden Gesichtern auf die Bühne liefen und der Welt erklärten, dass sie wirklich nicht damit gerechnet hatten, ihre Namen als die der Gewinner der CMA Awards 2008 zu hören.

Das ändert nichts daran, dass sie wirklich aufrichtig erstaunt waren, als sie den CMA New Artist Award von Taylor Swift entgegennahmen, die im Jahr 2007 Gewinnerin des zuvor CMA Horizon Award genannten Preises war.

Weiterlesen ...

Jimmy Wayne: Glaubt ihr ihm jetzt?

Jimmy Wayne; Foto: Kristin Barlowe

Der Ruhm ist eine flüchtige Angelegenheit. Kaum gefunden, kann er sich schon wieder verabschieden. Und hat man ihm erst verloren, wird es schwer, wieder den Punkt zu erreichen, von dem aus man einst die Aufmerksamkeit der Welt auf sich ziehen konnte. Dies ist jedoch nur ein Teil von Jimmy Waynes Geschichte. Bevor er 2001 bei DreamWorks Records Nashville unterschrieb, stand für ihn statt Tagträumereien über Erfolg das reine Überleben auf der Tagesordnung. Seine Kindheit in North Carolina war ein einziger Albtraum aus Armut, Gewalt und Verlassenheit. Mit der Musik als Rettungsboot entfloh er dieser düsteren Vorgeschichte. Seine vielversprechenden Fähigkeiten als Sänger und Komponist bewogen Scott Borchetta, damals Leiter der Radiopromotion- und Marketingabteilung von DreamWorks, dem jungen Künstler einen Plattenvertrag anzubieten.

Weiterlesen ...