Top 25 Billboard Country Album Charts vom 3. Juni 2017

Auch diese Woche gibt es in den Billboard Country Album Charts eine neue Nummer 1: Die Zach Brown Band konnte von ihrem aktuellen Long Player 146.000 Alben in der ersten Chartwoche absetzen, davon 139.000 reine Albumverkäufe. Damit landet "Welcome Home", das hierzulande nicht veröffentlicht wird, nicht nur auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts, sondern auch auf Platz 2 der Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

"Welcome Home" ist das vierte Album der Zac Brown Band, dass es bis an die Spitze der Billboard Country Album Charts schafft. Vier von fünf, das ist keine schlechte Quote. Das letzte Album, "Jekyll + Hyde" verkaufte 2015 in der ersten Chartwoche allerdings noch 228.000 Einheiten."Uncaged" (2012 noch 234.000 Einheiten und "You Get What You Give" stieg 2010 mit 153.000 verkauften Album damals auf der 1 ein.

1
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 1
Zac Brown Band - Welcome Home
Welcome Home (Elektra)
Zac Brown Band
Neu
2
Letzte Wo.: 1
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - From A Room Volume 1
Absteiger
Absteiger
3
Letzte Wo.: 2
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Traveller
Traveller (Mercury Nashville)
Chris Stapleton
4
Letzte Wo.: 3
Höchste Pos.: 1
Keith Urban - Ripcord
Ripcord (Hit Red / Capitol Nashville)
Absteiger
Absteiger
5
Letzte Wo.: 4
Höchste Pos.: 2
Brett Young - Brett Young
Brett Young (BMLG)
Brett Young
Absteiger
6
Letzte Wo.: 5
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Dig Your Roots
Aufsteiger
7
Letzte Wo.: 8
Höchste Pos.: 1
Sam Hunt - Montevallo
Montevallo (MCA Nashville)
Sam Hunt
Aufsteiger
8
Letzte Wo.: 15
Höchste Pos.: 3
Zac Brown Band - Greatest Hits So Far
Greatest Hits So Far... (Southern Ground / Atlantic)
Zac Brown Band
Aufsteiger
9
Letzte Wo.: 10
Höchste Pos.: 2
Thomas Rhett - Tangled Up
10
Letzte Wo.: 9
Höchste Pos.: 1
Miranda Lambert - The Weight Of These Wings
Absteiger
11
Letzte Wo.: 6
Höchste Pos.: 1
Willie Nelson - God's Problem Child
Absteiger
Aufsteiger
12
Letzte Wo.: 23
Höchste Pos.: 1
Kane Brown - Kane Brown
Kane Brown (RCA Nashville)
Kane Brown
Aufsteiger
13
Letzte Wo.: 14
Höchste Pos.: 1
Jason Aldean - They Dont Know
Absteiger
14
Letzte Wo.: 12
Höchste Pos.: 1
Jon Pardi - California Sunrise
California Sunrise (Capitol Nashville)
Jon Pardi
Absteiger
15
Letzte Wo.: 13
Höchste Pos.: 1
Brantley Gilbert - The Devil Dont Sleep Deluxe
Aufsteiger
16
Letzte Wo.: 18
Höchste Pos.: 1
Luke Bryan - Kill The Lights
Kill The Lights (Capitol Nashville)
Luke Bryan
Aufsteiger
17
Letzte Wo.: 20
Höchste Pos.: 2
Blake Shelton - Reloaded 20 Number 1 Hits
Reloaded: 20 #1 Hits (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
Absteiger
18
Letzte Wo.: 16
Höchste Pos.: 1
Blake Shelton - If Im Honest
If I'm Honest (Warner Bros Nashville)
Blake Shelton
Unverändert
19
Letzte Wo.: 19
Höchste Pos.: 1
Dierks Bentley - Black
Black (Capitol Nashville)
Dierks Bentley
Absteiger
20
Letzte Wo.: 11
Höchste Pos.: 1
Maren Morris - Hero
Hero (Columbia Nashville)
Unverändert
21
Letzte Wo.: 21
Höchste Pos.: 4
Kelsea Ballerini - The First Time
Aufsteiger
22
Letzte Wo.: 24
Höchste Pos.: 2
Eric Church - Mr Misunderstood
Aufsteiger
23
Letzte Wo.: 25
Höchste Pos.: 2
Cole Swindell - You Should Be Here
You Should Be Here (Warner Bros Nashville)
Cole Swindell
Aufsteiger
24
Letzte Wo.: 27
Höchste Pos.: 1
Little Big Town - The Breaker
Crash My Party (Capitol Nashville)
Luke Bryan
25
Letzte Wo.: 26
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Heres To The Good Times
Aufsteiger

© 2017 Billboard/VNU Business Media Inc. und SoundScan Inc.