Top 25 Billboard Country Album Charts vom 23. November 2019

In der vergangenen Woche dürfte die Freude kaum aus Luke Combs Gesicht gewichen sein. Neben den zwei CMA Awards für den Sänger des Jahres und den Song des Jahres ("Beautiful Crazy") wurde er mit dem BMI Country Award für "She Got The Best of Me", "One Number Away" und "Beautiful Crazy", für den ASCAP Song des Jahres ("One Number Away") und für den SESAC Song des Jahres ("Beautiful Crazy") ausgezeichnet. Ganz so nebenbei schoss dann auch noch sein neues Album, "What You See is What You Get", auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts.

Auch wenn Letzteres vorhersehbar war, sind die Zahlen doch unglaublich: 172.000 zusammengezählte Einheiten gingen in der ersten Chartwoche über den Tresen, davon 109.000 in traditionellen Albumverkäufen. Mit diesen Zahlen rauscht er nicht nur an allen Alben in den Billboard Country Album Charts vorbei, sondern auch an allen Alben in den Billboard Top 200 Charts (alle Genres) und landet dort ebenfalls sicher auf Platz 1. Während in den Billboard Country Album Charts alle drei Veröffentlichungen die Spitze erreichten, ist "What You See is What You Get" Luke Combs' erste Nummer 1 in den Billboard Top 200 Charts.

Als ob das noch nicht genug wäre, stellt Luke Combs auch gleich noch einen neuen Rekord auf: "What You See is What You Get" verzeichnet 58.000 zusammengezählte Streaming-Albumverkäufe (SEA), was 74 Millionen Streams alleine in den USA in der ersten Chartwoche entspricht. Bisher wurde der Rekord von Gene Autrys "Rudolph the Red Nosed Reindeer and Other Christmas Classics" mit 43,7 Million Streams (Januar 2019) gehalten.

Luke Combs hat also allen Grund sich zu freuen!

1
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - What You See Is What You Get
What You See Is What You Get (River House / Columbia Nashville)
Luke Combs
Neueinsteiger
2
Letzte Wo.: 2
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - This Ones For You EP
This One's for You (River House / Columbia Nashville)
Luke Combs
Unverändert
3
Letzte Wo.: 1
Höchste Pos.: 1
Miranda Lambert - Wildcard
Wildcard (Vanner / RCA Nashville)
Miranda Lambert
Absteiger
4
Letzte Wo.: 4
Höchste Pos.: 1
Old Dominion - Old Dominion
Old Dominion (RCA Nashville)
Old Dominion
Unverändert
5
Letzte Wo.: 5
Höchste Pos.: 1
Dan And Shay - Dan And Shay
Dan + Shay (Warner Bros. Nashville)
Unverändert
6
Letzte Wo.: 7
Höchste Pos.: 3
Morgan Wallen - If I Know Me.jpg
If I Know Me (Big Loud)
Morgan Wallen
Aufsteiger
7
Letzte Wo.: 10
Höchste Pos.: 1
Maren Morris - Girl
Girl (Columbia Nashville)
Maren Morris
Aufsteiger
8
Letzte Wo.: 6
Höchste Pos.: 1
Kane Brown - Experiment
Experiment (RCA Nashville)
Kane Brown
Absteiger
9
Letzte Wo.: 9
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Traveller
Traveller (Mercury Nashville) Grammy
Chris Stapleton
Unverändert
10
Letzte Wo.: 13
Höchste Pos.: 1
Thomas Rhett - Center Point Road
Center Point Road (The Valory Music Co.)
Thomas Rhett
Aufsteiger
11
Letzte Wo.: 14
Höchste Pos.: 1
Kacey Musgraves - Golden Hour
Aufsteiger
12
Letzte Wo.: 12
Höchste Pos.: 1
Kane Brown - Kane Brown
Kane Brown (RCA Nashville)
Kane Brown
Unverändert
13
Letzte Wo.: 11
Höchste Pos.: 1
Brantley Gilbert - Fire And Brimstone
Fire & Brimstone (The Valory Music Co.)
Brantley Gilbert
Absteiger
14
Letzte Wo.: 15
Höchste Pos.: 1
Jason Aldean - Rearview Town
Aufsteiger
15
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 14
Elvis Presley - The Essential Elvis Presley
The Essential Elvis Presley
Elvis Presley
Wiedereinsteiger
16
Letzte Wo.: 3
Höchste Pos.: 3
Hootie & The Blowfish - Imperfect Circle
Imperfect Circle (Capitol Nashville)
Hootie & The Blowfish
Absteiger
17
Letzte Wo.: 16
Höchste Pos.: 3
Zac Brown Band - Greatest Hits So Far
Greatest Hits So Far... (Southern Ground / Atlantic)
Zac Brown Band
Absteiger
18
Letzte Wo.: 24
Höchste Pos.: 2
Blake Shelton - Reloaded 20 Number 1 Hits
Reloaded: 20 #1 Hits (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
Aufsteiger
19
Letzte Wo.: 22
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Can't Say I Ain't Country
Aufsteiger
20
Letzte Wo.: 17
Höchste Pos.: 2
Jon Pardi - Heartache Medication
Heartache Medication (Capitol Nashville)
Jon Pardi
Absteiger
21
Letzte Wo.: 20
Höchste Pos.: 2
Brett Young - Brett Young
Brett Young (BMLG)
Brett Young
Absteiger
22
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 3
Burl Ives - Rudolph The Red Nosed Reindeer
Rudolph The Red-Nosed Reindeer (MCA / Geffen)
Burl Ives
Wiedereinsteiger
23
Letzte Wo.: 23
Höchste Pos.: 1
Jon Pardi - California Sunrise
California Sunrise (Capitol Nashville)
Jon Pardi
Unverändert
24
Letzte Wo.: 27
Höchste Pos.: 1
Thomas Rhett - Life Changes
Life Changes (The Valory Music Co.)
Thomas Rhett
Aufsteiger
25
Letzte Wo.: 37
Höchste Pos.: 1
Carrie Underwood - Cry Pretty
Cry Pretty (Capitol Nashville)
Carrie Underwood
Aufsteiger

© 2019 Prometheus Global Media, LLC and Nielsen Music, Inc. & Billboard, a division of Billboard-Hollywood Reporter Media Group