Top 25 Billboard Country Album Charts vom 29. Juli 2017

Auch in dieser Woche bleibt mangels Neuveröffentlichungen Chris Stapleton mit "From Room A, Volume 1" auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts. Der Country-Sänger belegt aber nicht nur Platz 1, sondern - nach wie vor - auch Platz 2: Sein Solo-Debüt "Traveller" hält sich nunmehr 115 Wochen in den Charts.

1
Letzte Wo.: 1
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - From A Room Volume 1
Unverändert
Unverändert
2
Letzte Wo.: 2
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Traveller
Traveller (Mercury Nashville)
Chris Stapleton
3
Letzte Wo.: 5
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - This Ones For You EP
This One's for You (River House / Columbia Nashville)
Luke Combs

Aufsteiger
4
Letzte Wo.: 3
Höchste Pos.: 1
Keith Urban - Ripcord
Ripcord (Hit Red / Capitol Nashville)
Abfsteiger
Aufsteiger
5
Letzte Wo.: 8
Höchste Pos.: 1
Sam Hunt - Montevallo
Montevallo (MCA Nashville)
Sam Hunt
Unverändert
6
Letzte Wo.: 6
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Dig Your Roots
7
Letzte Wo.: 4
Höchste Pos.: 1
Lady Antebellum - Heart Break
Heart Break (Capitol Nashville)
Lady Antebellum
Abfsteiger
Abfsteiger
8
Letzte Wo.: 7
Höchste Pos.: 2
Brett Young - Brett Young
Brett Young (BMLG)
Brett Young
Aufsteiger
9
Letzte Wo.: 10
Höchste Pos.: 1
Jon Pardi - California Sunrise
California Sunrise (Capitol Nashville)
Jon Pardi
Abfsteiger
10
Letzte Wo.: 9
Höchste Pos.: 3
Various Artists - Now Thats What I Call Country Vol 10
NOW That's What I Call Country Volume 10 (UMG / SME)
Various Artists
Unverändert
11
Letzte Wo.: 11
Höchste Pos.: 3
Zac Brown Band - Greatest Hits So Far
Greatest Hits So Far... (Southern Ground / Atlantic)
Zac Brown Band
Aufsteiger
12
Letzte Wo.: 16
Höchste Pos.: 1
Kane Brown - Kane Brown
Kane Brown (RCA Nashville)
Kane Brown
Aufsteiger
13
Letzte Wo.: 14
Höchste Pos.: 2
Thomas Rhett - Tangled Up
14
Letzte Wo.: 13
Höchste Pos.: 1
Zac Brown Band - Welcome Home
Welcome Home (Elektra)
Zac Brown Band
Abfsteiger
Aufsteiger
15
Letzte Wo.: 17
Höchste Pos.: 1
Maren Morris - Hero
Hero (Columbia Nashville)
16
Letzte Wo.: 12
Höchste Pos.: 1
Jason Isbel And The 400 Unit - The Nashville Sound
The Nashville Sound (Southeastern)
Jason Isbell and the 400 Unit
Abfsteiger
Aufsteiger
17
Letzte Wo.: 21
Höchste Pos.: 1
Jason Aldean - They Dont Know
Aufsteiger
18
Letzte Wo.: 32
Höchste Pos.: 2
Blake Shelton - Reloaded 20 Number 1 Hits
Reloaded: 20 #1 Hits (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
19
Letzte Wo.: 22
Höchste Pos.: 2
Cole Swindell - You Should Be Here
You Should Be Here (Warner Bros Nashville)
Cole Swindell
Aufsteiger
20
Letzte Wo.: 26
Höchste Pos.: 1
Miranda Lambert - The Weight Of These Wings
Aufsteiger
Aufsteiger
21
Letzte Wo.: 23
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Heres To The Good Times
Aufsteiger
22
Letzte Wo.: 25
Höchste Pos.: 1
Luke Bryan - Kill The Lights
Kill The Lights (Capitol Nashville)
Luke Bryan
Abfsteiger
23
Letzte Wo.: 18
Höchste Pos.: 3
Brothers Osborne - Pawn Shop
Pawn Shop (EMI Nashville)
Brothers Osborne
Abfsteiger
24
Letzte Wo.: 15
Höchste Pos.: 1
Blake Shelton - If I m Honest
If I'm Honest (Warner Bros Nashville)
Blake Shelton
Neu
25
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 8
Tim McGraw - 35 Biggest Hits

© 2017 Billboard/VNU Business Media Inc. und SoundScan Inc.