Kane Brown

Kane Brown

Der Songschreiber und Country-Sänger Kane Brown unterschrieb nach nur einer eigenen EP-Veröffentlichung einen Plattenvertrag bei Sony Music Entertainment

Kane Brown war 2014 noch ein unbeschriebenes Blatt in der Country-Szene, aber 2015 machte er sich über die sozialen Netzwerke bekannt und veröffentlichte seine erste EP, die die Aufmerksamkeit von Sony Music auf sich zog und so unterschrieb Kane Brown 2016 einen Plattenvertrag bei dem Major-Label RCA Nashville, das zu Sony Music Entertainment gehört.

Kane Allen Brown wurde am 21. Oktober 1994 geboren und zog in jungen Jahren mit seiner alleinerziehenden Mutter quer durch die Lande. Rossville, Fort Oglethorpe und LaFayette waren nur einige Stationen im US-Bundesstaat Georgia, bevor sich die Beiden in Red Bank, Tennessee, niederließen.

In Fort Oglethorpe, Georgia, besuchte Kane Brown die High-School und sang gemeinsam mit Lauren Alaina im Schulchor. Durch die häufigen Umzüge besuche Kane Brown auch die High-Schools in Red Bank, Ridgeland und die Soddy Daisy High-School.

Bereits seit frühester Kindheit war Kane Brown von Country Music umgeben, freundete sich aber während seiner Schulzeit auch mit R&B an. In der 11. Klasse nahm er an einem Gesangswettbewerb teil und sang Chris Youngs "Gettin' You Home". Seitdem singt er regelmäßig Country Music.

Um seine Karriere voranzutreiben nahm Kane Brown an der dritten Staffel (2013) der amerikanischen Ausgabe der Casting-Show "X-Factor" teil. Nachdem er den ersten Schritt geschafft hatte und durch die Auditions kam, verließ Kane Brown nach eigenen Angaben die Show wieder, weil die Verantwortlichen ihn in eine Boy Group stecken wollten.

2014 machte Kane Brown dann den Schritt in die sozialen Netzwerke, indem er Musikvideos von Cover-Versionen von Songs von zum Beispiel Brantley Gilbert, Billy Currington und Alan Jackson aufnahm und hoch lud. Mit dem Cover-Video von Lee Brices "I Don't Dance" schaffte Kane Brown den Durchbruch. Am 30. September 2015 spielte Kane Brown "Check Yes or No", im Original von George Strait, hoch und schaffte es, dass mehr als sieben Millionen Menschen das Video ansahen. Seine Facebook-Seite schaffte es daraufhin auf über eine Million "Gefällt-Mir"-Klicks.

Die Debüt-EP "Closer" von Kane Brown (2015)

Am 8. Oktober 2015 stellte Kane Brown einen Teaser-Clip seiner eigenen Single "Used to Love You Sober" ein und erreichte in nicht einmal drei Stunden eine Million Zuschauer. Nach zwei Wochen waren es schon 11 Millionen Zuschauer.

Durch eine Kickstarter-Schwarm-Kampagne sammelte Kane Brown Geld, um seine erste EP "Closer" zu produzieren. Die Aufnahmen fanden im Heimstudio von Noah Henson, Gitarrist bei Brantley Gilbert, statt. Am 2. Juni 2015 veröffentlichte er die EP im Eigenvertrieb und stieg damit auf Platz 22 der Billboard Country Album Charts ein. Als erste Single koppelte Kane Brown das Lied "Don't Go City on Me" aus und erreichte damit Platz 53 in den Billboard Country Digital Songs Charts.

Kane Brown wird in Chattanooga verhaftet

Nicht ganz so rund lief es für Kane Brown außerhalb der Charts. Im Alter von 21 Jahren wurde Brown wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit und Ruhestörung vom Hamilton County Sheriff's Office verhaftet. Am 21. August 2015, kurz vor 1:00 Uhr morgens, kam Kane Brown hinter schwedischen Gardinen. Über eine Anklage oder ein Schuldanerkenntnis ist zurzeit noch nichts bekannt.

Die bereits zuvor erwähnte Single "Used to Love You Sober" veröffentlichte Kane Brown am an seinem Geburtstag, den 21. Oktober 2015. Das Lied stieg bis auf Platz 2 der Billboard Country Digital Songs Charts.

Durch den musikalischen Erfolg wurde Sony Music Entertainment auf den jungen Country-Sänger aufmerksam und bot Kane Brown einen Plattenvertrag an, der am 27. Januar 2016 unterschrieben wurde. Seine neue Musik wird Brown unter dem Label RCA Records Nashville veröffentlichen.

Cover Jahr Album Anmerkung
Cover 2015 Closer EP (Eigenvertrieb)  
Jahr Album Chart Höchste Platzierung
2015 Closer (EP) Country Albums 7
2015 Closer (EP) The Billboard 200 40
2015 Closer (EP) Top Digital Albums 10
2015 Closer (EP) Top Heatseekers 5
2015 Closer (EP) Top Independent Albums 6
Jahr Single Chart Höchste Platzierung
2015 I Love That I Hate You Hot Country Songs 35
2015 Last Minute Late Night Hot Country Songs 31
2015 Last Minute Late Night Hot Digital Songs 38
2015 Used To Love You Sober Hot Country Songs 15
2015 Used To Love You Sober Hot Digital Songs 18
2015 Used To Love You Sober The Billboard Hot 100 82
Jahr Rolle Film/Serie