Music City Walk of Fame-Logo

Am 15. Mai 2011, um genau zu sein um 14:30 Uhr, bekommt Nashvilles Music City Walk of Fame zwei neue Sterne. Bill Anderson und Keith Urban haben nach Meinung des Komitees einen "signifikanten Beitrag für den Erhalt für das kulturelle Erbe Nashvilles erbracht und haben die musikalische Welt durch ihre Songs und die Zusammenarbeit in der Musikindustrie bereichert".

Die Gehwegplatten der Country-Sänger werden Im Walk of Fame Park auf der Demonbreun Street, zwischen der vierten und fünften Avenue South, zu finden sein und jeweils den Namen des Künstler, eine Gitarre sowie natürlich einen Stern abbilden.

Keith Urban sagte in einem Interview mit dem US-Musikmagazin "Country Weekly": Ich setze mir nicht wirklich irgendwelche Ziele. Ich versuche nur alles immer besser zu machen, jeden Tag bereit zu sein und vorbereitet zu sein, was kommt…vermutlich jeden Tag versuche ich herauszufinden, wie ich das Beste geben kann.“

Bill Anderson wurde 1937 geboren und ist nicht nur Country-Sänger, sondern auch Songschreiber ("Which Bridge to Cross (Which Bridge to Burn)" von Vince Gill, "A Lot of Things Different" von Kenny Chesney, "Two Teardops" von Steve Wariner und "Too Country" von Brad Paisley, Bill Anderson, Buck Owens und George Jones), Schauspieler ("Liebe, Lüge, Leidenschaft" auf ProSieben) sowie TV-Moderator ("ABC's The Better Sex" und "Fandango" auf TNN)