Topic-icon Brad Paisley Konzert am 31.07.2022 im Schloßgarten Schwetzingen

Mehr
1 Monat 1 Tag her #59192 von Joschi
[email protected],

zu dem bevorstehen Megakonzert, wie man es wohl auch für deutsche Verhältnisse sagen kann, seit langem mal wieder ein Country Superstar in Deutschland, wollte ich hier mal ein Thread eröffnen um Infos zu sammeln .

So wollte ich mal fragen, ob es einen Vorabkünstler gibt oder ob Brad Paisley gleich um 19:30 Uhr auftritt?

Ist eine Setliste vorhanden?

Übrings wer Brad im TV sehen möchte hat zufälligerweise die nächsten Tage ein paar Möglichkeiten

In der letzten Folge der 11 Staffel von "Two and a half Men" mit dem Titel "Mit Waldi in die Zukunft" hatte er nämlich in den letzten Minuten einen Gastauftritt.

Diese Folge wird am auf Pro7 am Freitag dem 15.07. um 14:40 Uhr und am Samstagmorgen dem 16.7. um 7:25 Uhr und

bei Warner Comedy ebenfalls am Freitag dem 15.07. um 21:05 Uhr und am Montag dem 18.7. um 17:30 Uhr gezeigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Stunden her - 3 Wochen 5 Stunden her #59196 von Harald
Hallo Joschi,
ich habe dazu schon vor 8 Monaten ein Thread dazu eröffnet.
Aber ob da ein/e Vorabkünstler/ n auftritt, weiß ich auch nicht. Aber ich werde das vor Ort sehen. Ich hoffe nur inständig, dass wir schönes Wetter haben und nicht wie vor ein paar Jahren bei Amy McDonald, wo wir fast ersoffen wären.
auf das Konzert freut sich
Harald
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Stunden her von Harald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • supergretl
  • supergretls Avatar
  • Offline
  • Nicht ganz neu hier
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #59197 von supergretl
Wetter passt schon fast etwas zu warm. Ich hoffe auf einen gut aufgelegten Brad und freue mich schon drauf. Gespannt wieviel Besucher kommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her - 2 Wochen 1 Tag her #59198 von Harald
Hallo Supergretl,
Wetter hat super gepasst!! Und um es kurz zu machen: ich habe Zweifel gehabt, was Brad auf die Bühne bringt. Auch aus dem Grunde, da ich nicht wirklich Bradexperte bin. Aber was hier auf der Bühne abging, habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es war ein einziges Feuerwerk an verschiedenen Songs ohne eine Sekunde Pause. Das Ganze ging dann genau 90 Minuten. Vermutlich hätte Brad noch ein bisschen weiter gespielt, Aber ich vermute, dass er das nicht durfte wegen der Nachtruhe. Somit war um 22.01 Uhr Schluß.
Ich habe keine einzige Minute bereut, zu diesem Konzert zu fahren.

Aber etwas Negatives habe ich doch. Die Vorband: dazu möchte ich nicht viel sagen. Außer vielleicht: die hätten besser als Vorband von Iron Maiden oder AC/DC gepasst. Ich habe schon den Namen vergessen. Angeblich eine deutsche Band, die in Kalifornien lebt.
Hinweis: das ist meine persönliche Meinung!!!!
Und jetzt freuen wir uns auf Gstaad.

Harald
Letzte Änderung: 2 Wochen 1 Tag her von Harald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #59199 von Joschi
Was mir an dem Konzert besonders gut gefallen hat, war das Brad sich nicht lumpen liess, er kam mit voller Montur, heißt mit riesigen Elektroleinwände, Frontstage und sonst hat nichts gefällt, das muss ich sagen habe ich seit Jahren nicht mehr von einem US Countrykünstler erlebt, ausser Dolly Parton und Shania Twain. Alle anderen bei dene ich war wie Lady A., Eric Church,Chris Young, Luke Bryan oder Brandley Gilbert wurden NUR die Instrumente hingestellt und die Lichtshow war wie von einer privaten Lichtorgal.

Klar ist das natürlich eine Kostenfrage aber ich persönlich zahle lieber ein paar Euro mehr, habe dafür aber die "volle Leistung".

Abgesehen vom Konzert frage ich mich mal wieder wieso hat man sein Besuch in Deutschland nicht wieder ausgenutzt, sprich um ihn zu vermarkten.

Man hätte ihn z. B. am Sonntagmorgen bei dem in Mainz, welches wohl nur eine Autostunde entfernt ist, im ZDF Fernsehengarten auftretten lassen sollen. Von mir auch ohne Band, da hierbei eh alles mit Playback gespielt wird.

Dadurch wäre er einem breiten Publikum bekannt geworden und hätte wohl noch einige Karten für den Sonntagabend verkaufen können.

Ich werde die Marketingstratekien der US Countrykünstler NIE verstehen, wenn man Künstler mehr vermarktet werden mehr Leute zu den Konzerten gehen und somit werden auch mehr Tickets verkauft.

In der Region läuft ja SWR 3, liefen dort seine Songs?

Auch bei der Vorgruppe, warum spielt hier eine unbekannte Band, warum nicht jemand den man in Deutschland kennt, dieser lockt Leute an und wer schon da ist, wird sich auch Brad anhören.

Man hätte auch Bülent Ceylan als Vorabkünstler holen können, der aus der Gegend kommt, er hätte sicherlich eine größer Menschenmenge nach Schwenzingen holen können und da Brad optisch und menschlich gut rüberkommt, wären die Leute mit Sicherheit geblieben.

Aber abgesehen davon gehört dem Veranstalter ein großes Lob auszusprechen, das er so einen Künstler wieder nach Deutschland geholt hat, aber wie schon gesagt, man hätte mehr daraus machen können!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #59200 von Harald
Hallo Joschi,
mich hat es auch gewundert, dass der Platz gerade mal halb voll war. Aber das mit der Werbung ist immer so eine Sache. Aber ich habe es aufgegeben, darüber zu schreiben. Bringt eh nichts. Leider!!
Aber zur Info: Auf SWR 1 läuft Mittwoch Abends von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr eine tolle Sendung. Und da wurde letzten Mittwoch Brad vorgestellt mit mehreren Songs, Interview und allem Drum und Dran. Das war richtig gut.
Und im Gegensatz zu früher läuft doch ab und zu bei SWR 1 im normalen Programm auch ein Countrysong.
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.068 Sekunden