Swing Vote - Die beste Wahl

Filmplakat: Swing Vote - Die Beste Wahl

Die Deutschlandtour von Kevin Costner ist vorbei und wer den Hollywoodstar auf der Bühne verpasst hat, kann ihn sich jetzt mit der DVD "Swing Vote – Die beste Wahl" ins Haus holen, inklusive eines Kurzauftritts mit Modern West. In der Komödie spielt Costner einen hemdsärmeligen Otto Normalverbraucher, der bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl plötzlich zum Zünglein an der Waage wird. Seine Stimme allein entscheidet den nächsten Präsidenten, dabei hat er von Politik keine Ahnung.

Weiterlesen ...

Blind Side - Die große Chance

Filmplakat: Blind Side - Die große Chance

Sanda Bullock und Tim McGraw Seite an Seite in dem auf einer wahren Begebenheit beruhenden Drama "Blind Side - Die große Chance"

Welch ein Triumph für Sandra Bullock! Oscar® als beste Hauptdarstellerin für das Drama "Blind Side - Die große Chance", das mit rund 250 Millionen Dollar Einspielergebnis auch noch der erfolgreichste Film eines weiblichen Stars in den USA überhaupt ist. Während andere Schauspielerinnen ihres Alters in Hollywood tendenziell ausgemustert werden, befindet sich Bullock mit 45 Jahren auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Keine Frage: Dies ist ihr Film und niemand hätte diesen Part besser spielen können. Bescheiden im Hintergrund an ihrer Seite: Tim McGraw in einer Nebenrolle als Ehemann.

Weiterlesen ...

Valentinstag

Filmplakat: Valentinstag

Valentinstag – von einigen Frauen zum Kultfeiertag erhoben, von Männern oft vergessen und aufgrund der daraus resultierenden Konsequenzen gehasst. Nun hat sich der Altmeister der romantischen Komödie Gary Marshall ("Pretty Woman") des Feiertags angenommen, der strenggenommen gar keiner ist – und einen All-Star-Episodenfilm gedreht, bei denen selbst Valentinstag-Hassern das Herz aufgeht.

Weiterlesen ...

Crazy Heart

Filmplakat: Crazy Heart

Für seine Darstellung in "Crazy Heart" erhielt Jeff Bridges einen Oscar.

Filme über ausgebrannte Country-Sänger, die mehr an der Flasche als am Mikro hängen, hat es schon viele gegeben. Aber "Crazy Heart" mit Jeff Bridges ist etwas besonderes: nicht nur das humorvolle und dramatische Porträt eines sympathischen Losers, sondern der beste Country-Film seit "Walk The Line". Und Jeff Bridges entpuppt sich nebenbei als ein hervorragender Sänger und Performer. Für diese Rolle dürft ihm nach dem Golden Globe auch der Oscar sicher sein. Auch die hinreißende Maggie Gyllenhaal als Blakes Freundin und der Theme-Song "The Weary Kind" von Ryan Bingham und T-Bone Burnett sind für einen Oscar nominiert.

Weiterlesen ...

Maverick - Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel

Filmplakat: Maverick

Ein Pokerspiel kann im Wilden Westen schnell tödlich enden. Deshalb sitzt der schlitzohrige Kartentrickser Maverick auch mit einem Strick um den Hals auf seinem Pferd, irgendwo in der Wüste an einen Baum geknüpft – und erzählt seine Geschichte. Mel Gibson in der Titelrolle, Jodie Foster und James Garner sind im wahrsten Sinne des Wortes die Joker der verschmitzten und actionreichen Westernkomödie "Maverick" nach der gleichnamigen TV-Serie aus den 50er/60er Jahren. Ein großer Spaß, der für Countryfans wegen vieler Gastauftritte von Stars wie Waylon Jennings sowieso ein Fest ist.

Weiterlesen ...

Ein Engel auf Probe

Filmplakat: Unlikely Angel

Ruby Diamond (Dolly Parton) ist eine Countrysängerin, die von der ganz großen Bühne träumt. Doch bis dahin muss sie mit billigen Honkytonks vorlieb nehmen. Als sie nach einem Auftritt auf dem Nachhauseweg wegen eines Rehs von der schneeglatten Fahrbahn abkommt, findet sie sich plötzlich an der Himmelstür wieder. Dort erfährt sie vom heiligen Petrus, dass die Pforten für sie verschlossen bleiben, weil sie zu Lebzeiten nicht genug gute Taten vollbracht hat. Doch wir wären nicht in einer Weihnachtskomödie, wenn sie Petrus nicht dazu durchringen würde, ihr eine Chance zu geben: Bis zu den Fest darf sie auf die Erde zurückkehren, um sich den Eintritt ins Himmelreich zu verdienen. Dazu bleiben ihr jedoch nur wenige Tage.

Weiterlesen ...

Hannah Montana - Der Film

Filmplakat: Hannah Montana - Der Film

Es kommt der Tag, da lassen sich Teenie-Phänomenen einfach nicht mehr ignorieren. "Hannah Montana" hat diesen Zeitpunkt längst erreicht. Deshalb für alle, die keine Mädchen ab acht Jahren zu ihrer Familie zählen, schnell ein paar erklärende Worte. Die Disney-Channel-Sitcom "Hannah Montana" läuft seit 2006 auch bei uns im Fernsehen und handelt von der jungen Miley Stewart, die ein geheimes Doppelleben führt: tagsüber Schule, danach umschwärmte Teenie-Pop-Prinzessin Hannah Montana. Das wissen aber nur ihre Angehörigen und Freunde, weil die blonde Hannah-Perücke reicht, um ihre wahre Indentität zu verschleiern.

Weiterlesen ...

Der elektrische Reiter

Filmplakat:Der elektrische Reiter

Mit bunten Lämpchen behängt macht der abgehalfterte Rodeo-Star Sonny Steele Werbung für eine Cornflakes-Marke - bis zu dem Tag, als er das millionenschwere, geschundene Pferd seines Sponsors entführt, um ihm die Freiheit und sich selbst seine Würde zurückzugeben. Die Medien reißen sich um den Cowboy auf der Flucht, besonders die gewiefte Reporterin Hallie. In dem romantischen Abenteuer mit Robert Redford und Jane Fonda gibt Willie Nelson sein Kinodebüt als Schauspieler und versorgt den Soundtrack darüber hinaus mit passenden Country-Balladen.

Weiterlesen ...

Down From the Mountain: Live Concert Performances by the Artists & Musicians of O Brother, Where Art Thou?

Down from the Mountain

Für ihre Komödie "O Brother, Where Art Thou?", die in Mississippi während der Depressionszeit spielt, arbeiteten Joel und Ethan Coen mit verschiedensten Countrymusikern, Songwritern und dem Produzenten T-Bone Burnett zusammen, um das musikalische Erbe dieser Zeit und dieses Landstrichs einzufangen. Sie konnten nicht ahnen, dass sie damit ein riesiges Interesse an American Traditional Music auslösen würden. "Down From the Mountain" dokumentiert eine Live-Performance des Soundtracks, die am 24. Mai 2000 in Nashvilles legendärem Ryman Auditiorium stattfand.

Weiterlesen ...

WinneToons - Die Legende vom Schatz im Silbersee

Winnetoons

Allein der Name Karl May verströmt immer noch Nostalgie pur. Doch mit den Abenteuerromanen und den Westernklassikern aus den 1960er Jahren hat "Die Legende vom Schatz im Silbersee" wenig am Hut. Der Zeichentrickfilm nimmt das Dream-Team Winnetou und Old Shatterhand und bastelt sich sein eigenes, modernes und kindgerechtes Abenteuerland zurecht – irgendwo zwischen Karl May, Indiana Jones und "Der Schuh des Manitu". Texas Lightning veredelten den Soundtrack mit einigen neuen Songs.

Weiterlesen ...