Flicka - Freiheit, Freundschaft, Abenteuer

Flicka Cover
DVD / Blue-Ray kaufen
amazon DVD kaufen
jpc DVD kaufen
Redaktionswertung Bewertung: 3,4 Sterne = ok
Userwertung

Wildes Pferd
Alles in diesem Film ist wild, die Landschaft (Wyoming), die Pferde (Mustangs) und die 16-jährige Katy (Alison Lohman), nur eines nicht - die Inszenierung. Von Anfang bis Ende zuckelt die Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers "Mein Freund Flicka" (1941) von Mary O'Hara brav die üblichen Pfade solcher Mädchen-trifft-Pferd-Storys ab, ohne auch nur einmal auszubrechen und Haken zu schlagen wie die titelgebende Stute. Einzige Modernisierung, wenn man es denn so nennen will: In der Romanvorlage und auch den bisherigen Adaptionen ist die Hauptfigur ein Junge, hier geht's um eine Rancher-Tochter, die in den Bergen Wyomings von einem Wildpferd vor einem Berglöwen gerettet wird.

Wildes Mädchen
Sofort identifiziert sich Katy mit dem Freiheitsdrang des Mustangs, den sie Flicka nennt, was soviel wie "hübsches Mädchen" heißt. Aber ihr Vater Rob (Tim McGraw), ein Ranchbesitzer, verbietet ihr, das störrische Tier zu behalten, weil es seine Pferdezucht ganz kirre macht. Die rebellische Katy fühlt sich missverstanden und hat nun klassische 90 Filmminuten Zeit, das Schicksal zu wenden. Ihr Bruder Howard und ihre Mutter Nell (Maria Bello) sind zwar auf ihrer Seite. Aber wie es im amerikanischen Westen nun einmal ist: da hat das Familienoberhaupt das letzte Wort. Flicka wird verkauft. In ihrer Verzweiflung kommt Katy eine verrückte Idee. Jedes Jahr findet ein großes Rodeo statt, auf dem die lokalen Cowboys Wildpferde zu zähmen versuchen. Auch Flicka befindet sich in der Herde. Katy will sie (als Cowboy verkleidet!) einreiten. Ein bisschen Pferdeflüstern im Vorfeld sollte reichen, denn zu der Stute hat sie längst eine Seelenverwandtschaft entwickelt. Mit dem Preisgeld will sie den wilden Mustang dann zurückkaufen...

Wilde Landschaft
Für einen großen Kinostart in Deutschland, Österreich und in der Schweizhat es bei"Flicka - Freiheit. Freundschaft. Abenteuer" nicht gereicht. Das ist aber auch bloß wegen der Landschaftsaufnahmen aus Wyoming mit seinen monumentalen Bergketten und weiten Feldern etwas bedauerlich. Das Pferdedrama an sich lohnt noch nicht einmal auf DVD wirklich. Es sei denn, man ist glühender Tim McGraw-Fan oder hat eine Tochter im Teenageralter, mit der man einen verregneten Sonntagnachmittag herumkriegen muss. Die dürfte dann - neben Katys gutaussehendem Bruder - vor allem an Alison Lohman gefallen finden, die mit 27 Jahren noch als hinreißende 16-jährige Identifikationsfigur durchgeht. Und Tim McGraw darf in einer Schlüsselszene des Films als Papa durchaus anrührend erkennen, dass seine bockige Tochter natürlich sein eigenes Naturell widerspiegelt.

Milder Soundtrack
Als Bonuszugabe gibt es auf DVD eine Live-Performance von "My Little Girl", das Tim McGraw gemeinsam mit Tom Douglas für den Film geschrieben hat, einige geschnittene Szenen und ein paar amüsante Versprecher während der Dreharbeiten. Der Soundtrack, den Tim McGraw als ausführender Produzent betreut hat, ist übrigens keine One-Man-Show des Stars, im Gegenteil: Neben dem genannten Titel, McGraws "Where Did I Go Right" in einer Version der Warren Brothers und "The Fireman", das er mit seiner Tour-Band The Dancehall Doctors herunterrockt, finden sich eine zeitgenössische Country-Songs u. a. von Gemma Hayes ("4:35"), Watertown ("The Things We Don't") und Natasha Bedingfield ("Wild Horses").

Fazit: Nur für Teenie-Mädchen interessant, weil komplett auf ihre Belange und Bedürfnisse zugeschnitten. Tim McGraw-Fans können sich aber auch freuen: Der Countrystar spielt seine Rolle als Rancher durchaus überzeugend.

  • Regie und Schauspieler

  • Produktionsinfos

  • Starttermine

Regie Schauspieler Rolle
Michael Mayer Tim McGraw ... Rob McLaughlin
Maria Bello ... Nell McLaughlin
Alison Lohman ... Katy McLaughlin
Ryan Kwanten ... Howard McLaughlin
Daniel Pino ... Jack
Dallas Roberts ... Gus
Armie Hammer ... Male Prefect

Studio: Fox 2000 Pictures (20th Century Fox)

Land: GB, 2005

FSK: ohne Altersbeschränkung

Laufzeit: 91 Minuten

Kino:21. Dezember 2006
DVD: 11. Juni 2007
Pay-TV:
Free-TV:

Anmelden