Blind Side - Die große Chance

Filmplakat: Blind Side - Die große Chance

Sanda Bullock und Tim McGraw Seite an Seite in dem auf einer wahren Begebenheit beruhenden Drama "Blind Side - Die große Chance"

Welch ein Triumph für Sandra Bullock! Oscar® als beste Hauptdarstellerin für das Drama "Blind Side - Die große Chance", das mit rund 250 Millionen Dollar Einspielergebnis auch noch der erfolgreichste Film eines weiblichen Stars in den USA überhaupt ist. Während andere Schauspielerinnen ihres Alters in Hollywood tendenziell ausgemustert werden, befindet sich Bullock mit 45 Jahren auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Keine Frage: Dies ist ihr Film und niemand hätte diesen Part besser spielen können. Bescheiden im Hintergrund an ihrer Seite: Tim McGraw in einer Nebenrolle als Ehemann.

Der Inhalt und die Geschichte von Blind Side - Die große Chance

Michael "Big Mike" Oher (Quinton Aaron) ist ein gewaltiger Koloss aus Memphis' Armenviertel Hurt Village, der mit seinen 17 Jahren schon viel mitgemacht hat. Seine Mutter ist drogensüchtig, er selbst mehr oder weniger obdachlos, ungebildet und etwas schwerfällig, aber ein talentierter Footballspieler. Der zurückhaltende Teenager ist froh, wenn man ihn einfach nur in Ruhe lässt. Doch eines Tages wird die konservative Südstaaten-Lady Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) aus dem Villenviertel der Stadt auf ihn aufmerksam, weil ihre beiden Kinder den seltsamen Jungen aus der Schule kennen.

Einem Impuls folgend nimmt sie Michael, der ziellos durch den Regen tapst, mit nach Hause. Eigentlich nur für eine Nacht, doch schon bald gehört der stille Teenager zur Familie der Tuohys, die nun alles daran setzt, dem benachteiligten Jungen eine Zukunft zu geben. Während langsam zusammenwächst, was nie zusammen gehörte, erkennt Leigh Anne außerdem als erste, dass Michaels wahre Footballbegabung im Verteidigungsspiel liegt. Als sie seinem Trainer in ihrer unmissverständlichen Art klar macht, dass er Michael falsch einsetzt, legt sie den Grundstein für dessen Sportkarriere…

Die Geschichte des Films "Blind Side - Die große Chance" klingt wie ein Märchen, ist aber tatsächlich passiert bzw. passiert noch: Michael Oher spielt mittlerweile als "Offensive Tackle" für die Baltimore Ravens in der NFL (National Football League). Auch in der geglätteten und romantisierten Hollywoodversion dürfte also ein Fünkchen Wahrheit stecken. Auf jeden Fall berührt die Geschichte eines Underdogs, der sich langsam ins Leben vortastet und schließlich sogar Karriere macht.

Während Bullock souverän als energische Löwenmutter mit blondierten Haaren (auch auf den Zähnen) für Tempo und Witz sorgt, ist Newcomer Quinton Aaron das stille Zentrum des Dramas "Blind Side - Die große Chance". Er sagt mit traurigen Augen mehr als tausend Worte und seine emotionale Unbeholfenheit ist schlicht ergreifend. Gerade weil Regisseur John Lee Hancock überraschend leise, weitgehend kitschfreie Töne anschlägt, drückt er mächtig auf die Tränendrüse.

Leigh Anne trichtert Michael schließlich ein, er solle seine Mannschaftskollegen mit seiner Ersatzfamilie gleichsetzen, wodurch sie bei dem sanften Koloss genau die Beschützerinstinkte freisetzt, die er für seine Spielerposition benötigt. Schon bald walzt Michael die Gegner platt wie eine Dampfwalze und erregt die Aufmerksamkeit diverser Trainer, die ihn für ihre Uni gewinnen wollen.

Dennoch ist "Blind Side - Die große Chance" kein reiner Sportfilm, sondern vielmehr Nachhilfeunterricht in Nächstenliebe. So viele Gutmenschen auf einem Haufen hat man jedenfalls selten gesehen. Die Tuohys scheinen direkt einer selbstfotografierten Thanksgiving-Grußkarte aus den 50er Jahren entsprungen zu sein. So lieb, so nett, so keimfrei. Für milde Politsatire sorgt Kathy Bates als Tutorin Miss Sue, die Michael für’s College fit machen soll. Denn eine waschechte Demokratin hat man im republikanischen Haushalt der Tuohys noch nie gesehen.

Tim McGraw spielt den Ehemann von Sandra Bullock

Natürlich bleibt zwischen Big Mike und dem Energiebündel Leigh Anne nicht gerade viel Raum für . Aber der nutzt seine Szenen souverän, um unspektakulär als Ruhepol der eher hibbeligen Familie zu glänzen. Vielleicht hat ihm geholfen, dass sein reales Vorbild Sean Tuohy aus Louisiana stammt, wie er selbst. Man darf den beiden also durchaus gemeinsame regionale Eigenheiten unterstellen. Zumindest strahlt Tim McGraw echte Südstaatengelassenheit aus. Un dass sich der Country-Superstar für eine so kleine Rolle hergibt, macht ihn umso sympathischer. Als Gegenleistung durfte er den Titelsong seines aktuellen Hitalbums "Southern Voice" werbewirksam auf dem Soundtrack unterbringen.

Wir sind gespannt, ob Tim McGraw nach Sandra Bullock auch mit Gwyneth Paltrow auf der Leinwand harmonieren wird. Beide drehen in Nashville gerade gemeinsam das Country-Drama "Country Strong". Darin gibt Paltrow eine Country-Sängerin, die ihren Zenit überschritten hat und nun ein Comeback plant. Tim McGraw spielt ihren Mann und Manager, der das Ganze organisieren soll.

Fazit: Sandra und der sanfte Riese - "Blind Side - Die große Chance" - Das wahre Märchen von einer barmherzigen Samariterin ist unspektakulärer, berührender Nachhilfeunterricht in Nächstenliebe. Da braucht man ein Herz aus Gold, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen.

CD-Cover: Original Soundtrack - Blind Side
 
Regie Darsteller Rolle
John Lee Hancock Sandra Bullock ... Leigh Anne Tuohy
Tim McGraw ... Sean Tuohy
Quinton Aaron ... Michael Oher
Jae Head ... S.J. Tuohy
Lily Collins ... Collins Tuohy
Ray McKinnon ... Coach Burt Cotton
Kim Dickens ... Mrs. Boswell
Adriane Lenox ... Denise Oher
Kathy Bates ... Miss Sue
Catherine Dyer ... Mrs. Smith
Studio: Warner Bros. Pictures / Alcon Entertainment
Land: USA, 2009
FSK: ab 6 Jahren, feiertags frei
Laufzeit:128 Minuten
Kino: 25.März 2010
DVD: 30. Juli 2010
PPV: ./.
Pay-TV: ./.
Free-TV: ./.
Anmelden