Reba

Reba
Staffel 1 kaufen
Staffel 1 bei amazon kaufen
Staffel 1 bei Barnes&Noble kaufen
Staffel 2 kaufen
Staffel 2 bei amazon kaufen
Staffel 2 bei Barnes&Noble kaufen
Staffel 3 kaufen
Staffel 3 bei amazon kaufen
Staffel 3 bei Barnes&Noble kaufen
Staffel 4 kaufen
Staffel 4 bei amazon kaufen
Staffel 4 bei Barnes&Noble kaufen
Staffel 5 kaufen
Staffel 5 bei amazon kaufen
Staffel 5 bei Barnes&Noble kaufen
Redaktionswertung keine Wertung
Leserwertung

Die Story
Arme Reba! Zwanzig Jahre war sie mit dem Zahnarzt Brock verheiratet, da tauscht der Kerl sie und ihre drei gemeinsamen Kinder gegen seine Angestellte Barbra Jean ein. Die ist nicht nur drall und doof, sondern auch noch schwanger und halb so alt wie Reba. Doch dem Schlag ins Gesicht folgt prompt ein Tritt in die Magengrube: Rebas 17-jährige Tochter Cheyenne beichtet, dass sie auch ein Kind erwartet - von Van, dem Top-Footballspieler ihrer High School. Der ist zwar auch nicht besonders helle, scheint Cheyenne aber immerhin zu lieben. Auf jeden Fall wollen die beiden heiraten, und für Reba heißt es: Raus mit dem Alten, rein mit dem Jungen, denn aus Kostengründen zieht Van einfach mit in Cheyennes Jugendzimmer. Und Reba muss erkennen, dass es mit der texanischen Heimeligkeit endgültig aus ist...

Die Figuren
Die Harts sind eine typisch amerikanische Durchschnittsfamilie: Mutter Reba (Reba McEntire) hält ist in ihrem schnieken Stadthäuschen die Fäden zusammen, erst recht, als sie sich heillos verknäueln, obwohl sie kommt mit der neuen Situation am schlechtesten zurechtkommt. Vor allem, weil ihr Ex ständig mit seiner dämlichen Schnepfe auftaucht. Barbra Jean bemüht sich zwar um Harmonie, doch das stachelt Reba nur umso mehr an, sie mit Häme zu überziehen wie einen Donut mit Glasur. Brock nimmt's dagegen gelassen. Sein schlechtes Gewissen hält sich sowieso in Grenzen, denn er ist mit B. J. glücklich und möchte an ihr alle Fehler ausbügeln, die ihm in seiner ersten Ehe unterlaufen sind. Und die drei Kinder machen das Beste aus der Lage: Cheyenne bereitet sich auf ihr eigenes Kind vor, Rebas jüngste Tochter Kyra schießt sich verbal auf den Mann ihrer Schwester ein, wo sie nur kann. Einzig Nesthäkchen Jake freut sich, dass er für den Vater mit Van einen "großen Ersatzbruder" bekommt. Und Van hat nicht viel mehr als Football im Kopf.

Die Stars
Fast alle Co-Stars von Reba McEntire sind erfahrene TV-Schauspieler, die in Deutschland dennoch kaum jemand kennen dürfte. Christopher Hart ("Brock") spielt u. a. in der Serie "Murphy Brown" mit. JoAnna Garcia ("Cheyenne") hatte in der Serie "Party of Five" eine wiederkehrende Rolle und war in "American Pie 2" und "Not Another Teen Movie" zu sehen. Für Steve Howey ("Van") markiert "Reba" den Durchbruch. Er kommt allerdings dieses Jahr noch mit der Computerspiel-Verfilmung "D.O.A." ins Kino. Scarlett Pomers ("Kyra") war drei Staffeln lang bei "Star Trek: Voyager" dabei. Für ihren Part als Naomi Wildman erhielt sie 1999 den "Young Artist Award". Außerdem spielte sie in Julia Roberts Hit "Erin Brockovich" mit. Die wunderbare Melissa Peterman, die der grotesken "B.J." liebenswerte Züge verleiht, arbeitet hauptsächlich als Bühnenkomikerin.

Die Sitcom
Seit 2001 läuft die bissige Sitcom "Reba" in den USA (derzeit die sechste Staffel) auf dem Warner-Brothers-Network und entpuppte sich augenblicklich als Quotenhit. Sie ist die erfolgreichste Comedy-Serie des Senders seit Jahren. RTL zeigte "Reba" seit September 2005, allerdings zu einer denkbar unattraktiven Sendezeit (Samstag vormittag, 11:00 Uhr) mit schlechten Quoten, daher wurde die Sitcom mit Beginn der zweiten Staffel erst einmal abgesetzt und läuft seit dem 15. August 2006 werktäglich gegen Mitternacht. Vor zwei Jahren war Reba McEntire für ihre Darstellung der resoluten Powerfrau für den Golden Globe nominiert. Bereits zwei Jahre vorher gewann sie den People's Choice Award. Im letztes Jahr erhielt eine Folge der Serie eine Emmy-Nominierung für die Beste Kamera.

Studio: 20th Century Fox Television Land: USA, 2001-2007
Regie: diverse Schauspieler: Reba McEntire (Reba Hart), Christopher Rich (Brock Hart), Steve Howey (Van Montgomery), Joanna Garcia (Cheyenne Hart-Montgomery), Mitch Hollemann (Jake Hart) und Melissa Petermann (Barbra Jean Booker Hart) FSK: keine Angaben


  • Staffel 1

  • Staffel 2

  • Staffel 3

  • Staffel 4

  • Staffel 5

  • Staffel 6

Image
Staffel 1 kaufen
Staffel 1 bei amazon kaufen
Staffel 1 bei Barnes&Noble kaufen
1. Probleme im Hause Hart (Pilot)
Erstausstrahlung: USA 05/10/2001; Deutschland 17/09/2005
Autor: Allison M. Gibson
Regie: James Widdoes
Gastrollen: Nell Carter (Dr. Susan Peters), Bret Loehr (Bret), Jorge Luis Abreu (Fotograf)

Nach 20 Jahren Ehe wird Reba (Country-Star Reba McEntire) von ihrem Mann Brock sitzen gelassen. Doch statt ims Selbstmitleid zu versinken, krempelt die Mutter von drei Kindern die Ärmel hoch und macht das Beste aus ihrer Situation. In der liebevoll-bissigen Familiensitcom ist US-Countrystar Reba McEntire in ihrer ersten Serien-Hauptrolle zu sehen.
Mütter sind die wahren Helden. Die schlagfertige Reba Hart ist so eine. Wegen einer Affäre mit seiner Zahnarzthelferin hat ihr Mann Brock die Familie verlassen - und das nach 20 Jahren Ehe. Also managt Reba alleine den Alltag mit den drei Kindern, der 17-jährigen Cheyenne, dem achtjährigen Jake und der 13-jährigen Kyra. Auf Grund einer richterlichen Verordnung ist die Familie allerdings dazu verdonnert, an einer gemeinsamen Therapie teilzunehmen. Während einer Therapiesitzung kündigt Brock an, nicht ins heimische Nest zurück zu kehren, da er seine durch und durch blonde Helferin Barbra geschwängert habe. Doch er ist nicht der Einzige in der Familie, der Elternfreuden entgegensieht: Die 17-jährige Cheyenne ist ebenfalls schwanger - vom Sport-Crack der Schule, für den Football mindestens genauso wichtig ist, wie seine zukünftige Familie. Trotzdem ist für Reba jetzt das Wichtigste, dass Cayenne und Van heiraten und der gesamten Familie bleibt nichts anderes übrig, als sich zusammenzuraufen und das Beste aus der verkorksten Situation zu machen...


2. Der Rauswurf (The Honeymoon's Over or Now What?)
Erstausstrahlung: USA 12/10/2001
Autor: Allison M. Gibson
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Nell Carter (Dr. Susan Peters), Julia Duffy (Mrs. Hodge)

Nach ihrer Hochzeit erlebt Cheyenne eine böse Überraschung: Die Direktorin verbietet es ihr, als werdende Mutter am Schulunterricht teilzunehmen...
Als die frisch Vermählten - Cheyenne und Van - aus den Flitterwochen heimkommen und wieder in den Schulalltag zurückkehren wollen, erlebt Cheyenne eine Riesenüberraschung: Die Direktorin, Mrs Hodge, will nicht, dass eine Schwangere an ihrer Schule unterrichtet wird. Dies erfahren Brock und Reba bei einer Unterredung mit Mrs. Hodge, die sich nicht von ihrer Einstellung abbringen lässt. Als Van erfährt, dass seine Frau vom Unterricht suspendiert wird, beschließt er aus Protest, ebenfalls der Schule fern zu bleiben. Vans Fehlen hat für das Footballteam katastrophale Folgen - ohne ihren Star in der Mannschaft, haben sie keine Chance, das Endspiel zu gewinnen, auf dass die ganze Schule seit Wochen hinfiebert. Das Finale rückt näher, doch der Streit ist noch nicht beigelegt: Van bleibt bei seinem Entschluss und auch die Direktorin lässt sich nicht erweichen...


3. Völlig daneben (Someone's at the Gyno with Reba)
Erstausstrahlung: USA 19/10/2001; Deutschland 01/10/2005
Autor: Eric Horsted
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Shawn Parr (Frau im Wartezimmer), Nell Carter (Dr. Susan Peters), Cherie Franklin (Nurse)

Als ob die Situation nicht schon kompliziert genug wäre, stellt sich auch noch heraus, dass Cheyenne und die schwangere Freundin ihres Vaters den gleichen Gynäkologen haben. Dort kommt es zu einer unschönen Begegnung, und Reba hat die Nase voll von allem...
Vans Eltern haben sich immer noch nicht mit der Hochzeit und den neuen Umständen arrangiert, so dass Van mit seinem ganzen Krempel bei Cheyenne einzieht. Reba ist über die Unordnung und die geschmacklosen Poster in dem Zimmer empört. Noch mehr ärgert sie aber, dass ihre Tochter Van nicht zur Rechenschaft zieht, sondern ihn auch noch in Schutz nimmt. Das Fass zum Überlaufen bringt wieder einmal Brock: Anstatt mit ihrem gemeinsamen Sohn etwas zu unternehmen, trifft Reba ihren Mann, seine Freundin und Jake beim Frauenarzt. Offenbar haben sich Barbra und Cheyenne für den gleichen Gynäkologen entschieden. Bei einem Gespräch mit ihrer Therapeutin empfiehlt Dr. Peters Reba, mehr an sich selbst zu denken und die Kinder einfach mal machen zu lassen. Also gönnt sich Reba einen freien Tag, was wiederum zu Hause das nächste Chaos auslöst, denn keiner von den Kindern weiß, wie man ein Essen kocht. Trotzdem ist Cheyenne immer noch wütend auf ihre Mutter und glaubt, dass Rebas 'Kontrollzwang' auch der Grund für das Scheitern der Beziehung ihrer Eltern war. Nun ist es an Brock, Farbe zu bekennen: In einem persönlichen Gespräch erklärt er Cheyenne, dass nicht ihre Mutter der Auslöser der Trennung war, sondern ganz allein er. Zerknirscht sieht Cheyenne ihren Irrtum ein und bittet Reba um Entschuldigung.


4. Es ist kaum auszuhalten (You Make Me Sick)
Erstausstrahlung: USA 26/10/2001; Deutschland 08/10/2005
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Leonard R. Garner Jr.
Gastrollen: Dylan Charles (Robbie), Julia Campbell (Caroline)

Cheyenne macht die Schwangerschaft zunehmend zu schaffen. Brock glaubt wie immer eine Lösung parat zu haben und erweist seiner Tochter damit einen Bärendienst. Reba muss sich gegen gemeine Unterstellungen aus der Nachbarschaft zur Wehr setzen.
Die negativen Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft machen auch vor Cheyenne nicht Halt: Ihr ist permanent übel, sie bekommt keinen Bissen mehr runter und fühlt sich körperlich am Ende. Van ist mit der Situation gänzlich überfordert: Zwar empfindet er Mitleid mit seiner Frau, aber noch mehr leidet er darunter, dass er nichts an den Umständen ändern kann. Brock erfährt davon und vermutet hinter der Übelkeit allein ein mentales Problem, schließlich geht es seiner schwangeren Freundin Barbra fantastisch. Kurzum lädt er Cheyenne und Van zu einem gemütlichen Abendessen nach Hause ein, vielleicht hat Barbra eine Lösung parat. Nach Brocks Vorstellung soll es ein lustiges Fest werden, doch Cheyenne trägt nicht zur allgemeinen Erheiterung bei. Da nimmt sie Barbra Jean auf die Seite und erzählt ihr, dass ihr auch jeden Morgen übel ist, dass sie aber gewisse Tricks beherrscht, damit ihr Mann das nicht merkt und ihn so bei Laune hält. Cheyenne reißt sich also zusammen und übersteht den Abend bis zum Dessert scheinbar bester Laune, doch dann kann sie nicht mehr. Sie macht dem Spiel ein Ende und gesteht Van, dass es ihr ganz und gar nicht gut geht. Die beiden sprechen sich endlich aus und beschließen, sich künftig nichts mehr vorzuspielen und Probleme gemeinsam durchzustehen. Aber auch Reba hat so ihre kleinen Probleme, denn seit ihrer Trennung von Brock kursieren einige Gerüchte über sie unter den Anwohnern. Als ihre Nachbarin daraufhin ihrem Sohn den Umgang mit Jake verbietet, eskaliert die Situation.


5. Der falsche Kartoffelsalat (The Steaks Are High)
Erstausstrahlung: USA 02/11/2001; Deutschland 08/10/2005
Autor: Robert Peacock
Regie: Gary Shimokawa
Gastrollen: Troy Evans (Coach Harrell), Rini Bell (Luanne), Shanola Hampton (Marci), Erik Aude, Lesley Magy

Vor dem großen Football-Finale hat Reba die ganze Truppe zum traditionellen Mannschaftsessen zu Gast. Dabei darf eine bestimmte Zutat nicht fehlen, doch genau das passiert...
Vans Football-Karriere verläuft bestens, er wurde erneut zum Spieler der Woche ernannt. Reba lässt sich schließlich überreden, das traditionelle Mannschaftsessen vor dem großen Finale auszurichten. Kein leichtes Unterfangen, denn ihr Schwiegersohn weist sie darauf hin, dass er und seine Kameraden diesbezüglich extrem abergläubisch sind und das Mahl genau nach den Regeln der 'Wildcat-Footballbibel' gekocht werden muss. Eine Zutat ist ein ganz bestimmter Kartoffelsalat. Brock und Barbra Jean erfahren von dem Unterfangen und bieten Reba ihre Hilfe an, was diese natürlich ablehnt. Stattdessen helfen Van und Cheyenne beim Einkaufen, doch in ihrer Aufregung kauft Cheyenne den falschen Kartoffelsalat. Da die Jungs jeden Moment erwartet werden, ist keine Zeit mehr, um den Richtigen zu kaufen. Keiner merkt es. Nur Barbra sieht den falschen Kartoffelsalateimer und hat nichts Besseres zu tun, als sämtliche Teammitglieder über diesen Faux-pas zu informieren. Schlagartig sinkt die Stimmung auf den Nullpunkt, und niemand glaubt mehr an einen Sieg. Tatsächlich liegen die Wildcats beim Spiel dann schnell hoffnungslos zurück. Doch in der Pause taucht Reba mit dem richtigen Kartoffelsalat auf. Die Männer erscheinen wie ausgewechselt auf dem Spielfeld und gehen als Gewinner aus dem Match hervor. Es bleibt Cheyennes und Rebas kleines Geheimnis, dass es auch diesmal nicht der richtige Salat war, sondern Reba lediglich die Etiketten getauscht hat...


6. Der Po von Ceyenne (The Man and the Moon)
Erstausstrahlung: USA 09/11/2001; Deutschland 22/10/2005
Autor: Mike Chessler, Chris Alberghini
Regie: Amanda Bearse
Gastrollen: Greg Evigan (Bill, der Klempner), Olivia Allen (Cheyennes Freundin #1), Jason Strickland (Football Spieler), Marisa Theodore (Cheyennes Freundin #2)

Reba lässt sich auf einen Flirt mit einem Handwerker ein und erkennt, dass Brock von Eifersucht geplagt wird. Ein Foto von Cheyennes entblößtem Po macht im Internet die Runde...
Reba ist genervt, weil der Abfluss in der Küche mal wieder verstopft ist. Bislang hat sich Brock immer um solche Angelegenheiten gekümmert, doch jetzt muss sie selbst gucken, wie sie klar kommt. Schließlich ruft sie einen Handwerker zur Hilfe, der ihr nicht nur erklärt, dass Brocks Reparaturen äußerst dilettantisch waren, sondern Reba vorschlägt, gemeinsam nach einem neuen Gerät Ausschau zu halten. Die beiden, Bill und Reba, verstehen sich auffallend gut, was auch Brock nicht verborgen bleibt. Cheyenne zieht unterdessen endlich noch mal mit ihren Freundinnen um die Häuser. Cheyenne fühlt sich wie in alten Zeiten, und als sie mit Lara, Patti und Helen an einer Kreuzung wartet, hält neben ihnen plötzlich der Bus mit der gesamten Footballmannschaft. Jetzt gibt es für die Mädels kein halten mehr: Wie in alten Zeiten strecken sie den Jungs ihren nackten Hintern entgegen. Cheyenne setzt noch einen drauf und hat auf ihren Po 'Go Van' geschrieben. Van ist außer sich - erst recht als er erfährt, dass die Szene fotografiert wurde und das Foto die Runde im Internet macht, versehen mit der Aufforderung, für den schönsten Po abzustimmen. Van verbietet seinen Mitspielern drohend, für Cheyenne abzustimmen, sodass Cheyenne die Wahl sang- und klanglos verliert und ihr ohnehin angeknackstes Selbstbewusstsein weiter leidet. Van muss Farbe bekennen und gesteht ihr die Manipulation.


7. Meine Frau, meine Eltern und ich (Tea and Antipathy)
Erstausstrahlung: USA 16/11/2001; Deutschland 29/10/2005
Autor: Chris Alberghini, Mike Chessler
Regie: Leonard R. Garner Jr.
Gastrollen: Wendy Worthington (Miss Pottsworthy), Carolyn Hennesy (Sue Montgomery), Sam McMurray (Dan Montgomery), Robin Riker (Mrs. Montgomery)

Nach einem Streit mit Reba ziehen Cheyenne und Van zu den Montgomerys. Vans Eltern sind glücklich ihren Sohn endlich wieder im Hause zu haben, umso größer ihr Entsetzen, dass Van Cheyenne mitbringt...
Cheyenne und Reba streiten sich darüber, ob Cheyenne weiterhin ihren Haushaltspflichten nachkommen muss. Da sie ein Baby erwartet, glaubt Cheyenne, dass sie jetzt erwachsen ist und auch dementsprechend behandelt werden muss. Ihrer Meinung nach zollt ihre Mutter ihr zu wenig Respekt. Der Streit eskaliert, und Cheyenne beschließt, mit Van in eine eigene Wohnung zu ziehen. Leider verfügen weder sie noch Van über irgendwelche Einkünfte, und sie wissen nicht, wie sie die Miete bezahlen sollen. Von Reba und Brock erhalten die Beiden eine satte Abfuhr und so sind Vans Eltern der letzte Ausweg. Diese sind sehr davon angetan, dass ihr Sohn wieder zu Hause einziehen will, und Vater Montgomery schenkt ihm gleich einen wunderschönen neuen Wagen. Van und Cheyenne ziehen also aus. Doch bei den Montgomerys angekommen, gibt es ein großes Missverständnis, denn die Eltern haben nicht damit gerechnet, dass Van seine schwangere Frau mitbringt. Die Montgomerys sind entsetzt und lassen dies vor allem Cheyenne deutlich spüren. Van ist verzweifelt und bittet Reba um ein Gespräch. Sie rät ihm, seinen Eltern endlich mal die Meinung zu sagen und ihnen klar zu machen, dass er sein eigenes Leben führt. Nachdem Van seinem Ärger und seiner Enttäuschung Luft gemacht hat, gibt er seinem Vater auch den Schlüssel für den neuen Wagen wieder zurück. Er hat festgestellt, dass sein wahres Zuhause bei den Harts ist, und dass Reba auf ihre Weise auch ein besserer Vater ist, als es sein Vater jemals war. Glücklich kehren Van und Cheyenne zurück.


8. Van packt es nicht (Don't Know Much About History)
Erstausstrahlung: USA 07/12/2001; Deutschland 05/11/2005
Autor: Mike Larsen
Regie: Gary Shimokawa
Gastrollen: Kat Sawyer-Young (Yoga Lady), Patrick T. O'Brien (Mr. Devaney), Shawn Pyfrom (Byran)

Krisenstimmung im Hause Hart: Van fällt zum wiederholten Male durch die Geschichtsprüfung. Nur Reba erkennt den eigentlichen Grund für Vans Versagen: Der junge Mann ist überfordert. Gemeinsam suchen sie nach einer Lösung.
Van kehrt mit einer schlechten Nachricht von der Schule zurück: Er hat die Geschichtsprüfung vermasselt. Das hat zur Folge hat, dass er vom Footballtraining ausgeschlossen wird. Brock ist entsetzt, weil er glaubt, dass die Wildcats ohne Van aufgeschmissen sind. Mit allen möglichen Tricks und Überredungskünsten versucht er den Lehrer dazu zu bringen, dass Van den Test noch mal schreiben darf. Nach langem Hin und Her stimmt dieser endlich zu. Doch jetzt beginnt für alle erst der wirkliche Stress, denn Vans Geschichtswissen bleibt auch nach etlichen Nachhilfestunden sehr beschränkt. Reba erkennt, dass Van durch die Belastungen der letzten Wochen den Kopf nicht mehr frei bekommt, und es wundert sie nicht, dass Van erneut durch die Prüfung fällt. Bei einem Gespräch mit Van erfährt Reba, dass ihr Schwiegersohn gerne Theater spielen würde. Sie fördert diese Idee und macht Brock deutlich, dass dies vielleicht eine Möglichkeit für Van ist, Abstand von allem zu bekommen. Also besucht Van die Theatergruppe und erhält auch gleich eine kleine Rolle, die er mit Begeisterung spielt. Die Premiere geht vorbei und auch das Footballspiel, in dem Van erstmalig nicht dabei ist. Als er von Brock erfährt, dass das Team gewonnen hat, fällt von Van eine unendliche Last ab, sodass er selbst auch wieder Lust auf Football hat.


9. Früher war alles so schön (Every Picture Tells a Story)
Erstausstrahlung: USA 14/12/2001; Deutschland 05/11/2005
Autor: Gary H. Miller
Regie: Gary Shimokawa
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Kevin Dean Williams (Mann), Charlie Zigler (Keith)

Zufällig findet Reba ein Foto aus vergangenen Tagen, das Brock zusammen mit einer anderen Frau zeigt: Barbra Jean. Hat Brock sie und die Familie schon während ihrer Ehe betrogen?
Überraschend taucht Rebas alte Freundin Lori Ann auf und hat Neuigkeiten parat: Sie ist frisch geschieden, wohnt wieder in der Stadt und möchte zusammen mit Reba an die guten, alten Single-Zeiten anknüpfen. Lori Ann, die nie einen Hehl aus ihrer Abneigung gegen Brock gemacht hat, versucht Reba außerdem zu überzeugen, dass es an der Zeit ist, mit ihrem Ex-Mann abzuschließen. Als erste Maßnahme will Reba deswegen Brocks alte Sachen ausmisten. Als sie gemeinsam in den alten Sachen wühlen, fällt Lori Ann ein Foto in die Hand, auf dem Barbra Jean und Brock zu sehen sind. Das Pikante daran ist, dass das Bild aus einer Zeit stammt, lange bevor Reba von Barbras Existenz wusste. Reba ist am Boden zerstört, da sie natürlich annimmt, dass die beiden bereits während ihrer Ehe eine Affäre hatten. Brocks Unschuldsbeteuerungen glaubt sie kein Wort, und sie beschließt im Umgang mit ihm eine härte Gangart einzulegen. Reba ist wütend, Brock verzweifelt und erst als Barbra Jean auftaucht und Reba glaubhaft versichern kann, dass sie und Brock zu dieser Zeit kein Paar waren, beruhigt sich Reba und versucht, sich weiterhin mit Brock friedlich zu einigen. Unterdessen ist Cheyenne leicht genervt von Van, der es mit der Fürsorge für sie und das Baby etwas übertreibt: Zum Wohl des Ungeborenen verbietet er Cheyenne kurzerhand das Fernsehen und den Verzehr von Schokolade. Und noch sind es etliche Wochen, bis zur Geburt...


10. Eltern auf Probe (When Good Credit Goes Bad)
Erstausstrahlung: USA 11/01/2002; Deutschland 12/11/2005
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Ellen Gittelsohn
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Blair Garner (Sicherheitsmann)

Per Zufall erfährt Reba, dass Brock und Barbra Jean heiraten wollen. Cheyenne und Van üben sich in der Elternrolle und scheitern kläglich.
Reba und Lori Ann machen sich einen netten Frauenabend. Als der Aufbruch naht und Reba bezahlen will, erlebt sie eine böse Überraschung: Ihre Kreditkarte wurde gesperrt. Reba kann sich darauf partout keinen Reim machen, denn niemand außer ihr und Brock hat Zugriff auf die Karte. Doch der Übeltäter ist schnell gefunden: Barbra Jean hat sich Brocks Karte 'geliehen', um shoppen zu gehen. Unter anderem hat sie sich ein sündhaft teures Diadem gekauft und das nicht ohne Grund. Sie wollte es nämlich dringend für ihre bevorstehende Hochzeit haben - und so erfährt Reba endlich, dass ihr Mann plant, bereits in zwei Wochen zu heiraten, obwohl noch nicht einmal ihre Scheidung durch ist. Ein herber Schlag für Reba. Van und Cheyenne müssen sich zufällig als Erziehungsberechtigte erproben: Sie bekommen mit, dass Kyra die Schule geschwänzt hat. Unter der Bedingung, dass Kyra ihre Strafe bei ihnen abarbeitet, versprechen sie Reba nichts zu sagen. Doch Kyra hat irgendwann von dem überzogenen Strafmaß so die Nase voll, dass sie sich freiwillig stellt, was wiederum Cheyenne und Van in unverständliches Erstaunen versetzt.


11. Das Geheimrezept für eine erfolgreiche Ehe (Meet the Parents)
Erstausstrahlung: USA 18/01/2002; Deutschland 19/11/2005
Autor: Allison M. Gibson
Regie: Richard Correll
Gastrollen: Barry Corbin (JV, Rebas Vater), Dorothy Lyman (Helen, Rebas Mutter)

Rebas Eltern kommen zu Besuch. Reba wünscht sich einen möglichst entspannten Umgang aller Familienmitglieder miteinander, einschließlich Brock - doch dann platzt Barbra Jean in die Runde...
Anlässlich ihres 46. Hochzeitstages wollen Rebas Eltern eine Reise unternehmen und auf dem Weg bei Reba vorbeischauen. Diese sieht dem Wiedersehen mit gemischten Gefühlen entgegen: Auf der einen Seite freut sie sich, auf der anderen Seite hat sie Angst, da die Beiden sie zum ersten Mal besuchen kommen, seitdem ihre Ehe mit Brock zerbrochen ist. Um jeglichen Streit zu vermeiden, weist sie ihre Kinder an, einen möglichst normalen Familienalltag stattfinden zu lassen. Sie lädt sogar Brock ein, beim großen Familienessen teilzunehmen, allerdings mit dem ausdrücklichen Wunsch, Barbra Jean zuhause zu lassen. Leider hat Reba die Rechnung ohne Barbra Jean gemacht, die wie selbstverständlich auch ins Haus platzt und stolz einen selbst gebackenen Kuchen präsentiert. Rebas Mutter Helen ist sehr abweisend zu Brocks neuer Frau. Reba bittet sie daraufhin, etwas verbindlicher zu sein, da sie keinen weiteren Streit will. Als die Situation dann ins Gegenteil umschlägt und Helen und Barbra Jean in friedlicher Zweisamkeit zusammen shoppen gehen, ist dies allerdings auch nicht in Rebas Sinne. Endlich führen Mutter und Tochter ein klärendes Gespräch, und Helen gibt zu, dass sie einfach Angst um ihre Tochter hatte und dachte, dass sie sich von Brock zum Narren halten lässt. Erst jetzt begreift sie, dass sie ihre Tochter einfach unterschätzt hat und Reba die schwierige Situation mit Würde meistert. Helen ist sehr stolz auf ihre Tochter und kann beruhigt mit ihrem Mann in den Urlaub aufbrechen.


12. Teenies, Hormone und andere Probleme (A Mid-Semester's Night Dream)
Erstausstrahlung: USA 25/01/2002; Deutschland 16/11/2005
Autor: Robert Peacock
Regie: Linda Day
Gastrollen: Julia Duffy (Mrs. Hodge), Mike Erwin (Eric)

Reba erhält einen Job als Lehrerin. Doch es handelt sich nur um ein kurzes Intermezzo. Ihr wird gekündigt, weil die Schulleitung glaubt, Reba würde ihre Schüler zu Sex vor der Ehe animieren...

In Rebas Leben steht eine große Veränderung an: Reba bewirbt sich erfolgreich an Vans und Cheyennes Schule als Lehrerin. Voller Freude gebinnt sie ihren ersten Arbeitstag. Der Einzige, der nicht so begeistert ist, ist Brock, der Angst hat, dass seine Kinder zu Schlüsselkindern verkommen. Doch seine Sorge ist unbegründet, denn bevor Reba überhaupt Fuß gefasst hat, wird sie schon wieder gefeuert. Als Cheyenne und Van Besuch von ihren Mitschülern Marissa und Eric bekommen, erfährt Reba, dass die Beiden ebenfalls heiraten wollen. Reba redet ein ernstes Wort mit ihren Kindern und bittet sie darum, die Beiden aufzuklären, dass eine Ehe kein Zuckerschlecken ist, sondern nur eine Ausnahme auf Grund von Cheyennes Schwangerschaft ist. In dem Gespräch mit Marissa und Eric stellt sich heraus, dass die Beiden nur heiraten wollen, damit sie endlich miteinander schlafen können. Reba gibt ihnen als kleine Lebensweisheit mit, dass man ja nicht unbedingt verheiratet sein muss, um miteinander zu schlafen. Dummerweise werden die Beiden von ihren Eltern überrascht, die sich anschließend bei der Schulleitung darüber beschweren, dass die neue Lehrerin zu Sex vor der Ehe anregt. Damit verliert Reba ihren Job und verfällt darüber ins Grübeln, ob sie es Cheyenne und Van vielleicht zu leicht gemacht hat. Überraschenderweise steht Brock ihr an dieser Stelle zur Seite und spricht ihr noch mal ein Kompliment aus, wie wunderbar sie auch diese Situation gemeistert hat.


13. Vergangenheitsbewältigung (Brock's Swan Song)
Erstausstrahlung: USA 01/05/2002; Deutschland 03/12/2005
Autor: Gary H. Miller
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: John Brady (Mr. Hudson), Kenneth Choi (Officer Aoki)

Brock muss von seinem Vater Abschied nehmen und bittet Reba, ihm bei der Beerdigung behilflich zu sein.
Brocks Vater John D. stirbt. Brock, der zu seinem Vater nie eine besondere Beziehung aufgebaut hat, ist mit der Beerdigung völlig überfordert und bittet Reba um Hilfe. Reba ist natürlich etwas konsterniert und macht ihn darauf aufmerksam, dass ihm für solche Angelegenheiten eigentlich Barbra Jean zur Verfügung stehen sollte. Letztendlich lässt sie sich doch überreden und plant eine kleine, beschauliche Trauerfeier, wie es sich Brocks Vater gewünscht hätte. Doch Reba hat die Rechnung ohne Barbra Jean gemacht, die eine pompöse und an Kitsch nicht zu überbietende Abschiedsfeier für ihren Schwiegervater inszenieren will. In letzter Sekunde kann Barbra Jean in ihrem Treiben noch gestoppt werden, und Brock und Reba nehmen auf ganz persönliche Art und Weise Abschied von J. D. Brock gerät zum wiederholten Male ins Nachdenken, ob er sich wirklich für den richtigen Weg entschieden hat. Van und Cheyenne sind total aufgeregt, weil sie endlich erfahren werden, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen. Natürlich sieht sich Van im Geiste schon mit seinem Sohn zusammen übers Footballfeld jagen oder über Autos fachsimplen, als ihn die Nachricht erreicht, dass er Vater eines Töchterleins wird.


14. Reba auf Männersuche (The Story of a Divorce)
Erstausstrahlung: USA 15/02/2002; Deutschland 10/12/2005
Autor: Mike Chessler, Chris Alberghini
Regie: Amanda Bearse
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Peter Scolari (Parker Reynolds), Julia Duffy (Mrs. Hodge)

Nachdem die Scheidung amtlich ist, wird Reba von Lori Ann zu einem Date mit ihrem Ex-Freund gedrängt.
Nun ist es amtlich, Reba und Brock sind geschieden. Reba beschleicht ein merkwürdiges Gefühl, dass ihre Freundin Lori Ann aktiv bekämpfen will: Ihrer Meinung nach ist es höchste Zeit, dass Reba wieder unter Leute kommt und nach neuen Männern Ausschau hält. Lori Ann hat natürlich auch schon ganz konkrete Vorstellungen darüber, mit wem sich Reba treffen könnte: Parker Reynolds, Rebas Ex-Freund aus College-Zeiten. Der Mann, dem sie wegen Brock den Laufpass gegeben hat. Reba gibt sich geschlagen und stimmt einem Treffen mit Parker zu. Kyra und Jake betrachten das Treiben ihrer Mutter unterdessen mit großem Argwohn und sehen in Parker bereits den 'neuen Daddy'. Als sich Reba und Parker schließlich ein wenig näher kommen, fällt Reba schlagartig ein, was sie schon damals an Parker gestört hat: Er ist ein lausiger Küsser und eigentlich empfindet sie auch überhaupt nichts für ihn. Damit ist die Sache für Reba beendet, bevor es überhaupt richtig angefangen hat - sehr zur Erleichterung ihrer Kinder.


15. Hilfe! ich bin festgenäht (You May Kick the Bride)
Erstausstrahlung: USA 22/02/2002; Deutschland 10/12/2005
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Lisa May (Frau)

Brock und Barbra Jean wollen endlich heiraten. Doch plötzlich überkommen Barbra Jean jede Menge Zweifel...
Brocks und Barbra Jeans Hochzeit steht unmittelbar bevor. Doch es wird eine Hochzeit mit Hindernissen: Zunächst ist sich die Braut nicht mehr sicher, ob sie wirklich mit Brock vor den Traualtar treten soll. Ausgerechnet Reba gelingt es dann, ihre 'Nachfolgerin' von der Richtigkeit ihres Handelns zu überzeugen. Als Nächstes weigert sich Kyra, an der Hochzeit ihres Vaters teilzunehmen. Dies liegt nicht nur an den abscheulichen Kleidern, die Barbra Jean für die Brautjungfern, Cheyenne und Kyra, ausgewählt hat. Es kostet nicht nur Rebas Fertigkeit als Schneiderin, sondern auch all ihre Überredungskünste, damit Brocks Tochter an den Feierlichkeiten teilnimmt. Da die Zeit drängt ist Reba jedoch gezwungen, Kyra zur Hochzeit zu fahren, obwohl sie selbst dort nie auftauchen wollte....


16. Spieler des Jahres (Vanny Dearest)
Erstausstrahlung: USA 15/03/2002; Deutschland 07/01/2006
Autor: Eric Horsted
Regie: Dana deVally Piazza
Gastrolen: Robin Riker (Mrs. Montgomery)

Im Moment kein Inhalt verfügbar


17. Wie bekomme ich ein Baby? (He's Having a Baby)
Erstausstrahlung: USA 12/04/2002; Deutschland 14/01/2006
Autor: Heather Wordham
Regie: Dana deVally Piazza
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Niecy Nash (Maya), Dennis Burkley (Fred)

Das Abenteuer Geburt rückt für Van und Cheyenne in greifbare Nähe. Als Cheyenne beim Vorbereitungskurs kneift, muss Reba einspringen und trifft dort auf alte Bekannte: Brock und Barbra Jean.
Van und Cheyenne besuchen gemeinsam einen Geburtsvorbereitungskurs. Wider Erwarten ist Van von dieser Veranstaltung ganz hingerissen, während Cheyenne mit Flucht reagiert, als die Leiterin die Kursteilnehmer darüber informiert, wie schmerzhaft eine Geburt sein kann. Fortan versucht sie durch alle möglichen Entschuldigungen den Kurs zu meiden: Mal fühlt Cheyenne sich nicht wohl, mal muss sie dringende Schularbeiten erledigen. Van, der keinesfalls eine Kursstunde verpassen möchte, nötigt ausgerechnet Reba, ihm im Unterricht als werdende Mutter zu fungieren. Als Van und Reba ihre Übungen machen, erscheint plötzlich Brock mit BJ auf der Bildfläche. Da ist Ärger vorprogrammiert. Als Brock den anderen Kursteilnehmern erklärt, durch die Geburt seiner drei Kinder schon über alles informiert zu sein, rastet Reba aus, denn Brock war nicht bei einer einzigen Geburt anwesend. Wutentbrannt schnappt sie sich eins der Übungsbabys und brät damit Brock eins über. Zu Hause angekommen plagt sie das schlechte Gewissen. Als sie sich bei Brock telefonisch entschuldigen will, erfährt sie, dass Brock im Krankenhaus liegt. Ihr schlechtes Gewissen wird fast zur Pein. Sie rast ins Krankenhaus. Dort muss sie erfahren, dass nicht sie Schuld an Brocks Krankenhausaufenthalt hat, sondern Barbra Jean, die ihm versehentlich die alte Wiege auf den Zeh hat fallen lassen...


18. Sinnvolle Geschenke (She Works Hard for Their Money)
Erstausstrahlung: USA 19/04/2002; Deutschland 21/01/2006
Autor: Chris Atwood
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Myrna Niles (Gladys Horsted), Brandy Norwood (Geheimnisvoller Anrufer) (uncredited)

Brock möchte Van und Cheyenne ein Auto schenken, doch damit verstößt er gegen Rebas pädagogische Grundsätze.
Im Hause Hart plant man eine traditionelle Baby-Party. Bei diesem Fest kommen Freunde und Verwandte vorbei und bringen den werdenden Eltern Geschenke für das Kind. Brock plant, Van und Cheyenne einen Großbildfernseher zu vermachen, und erzürnt damit Reba, die auf etwas Nützlichem besteht. Am Tage der Party wird Cheyenne mit Geschenken überhäuft, und alles läuft bestens, bis Brock auftaucht und den beiden ein Auto schenkt. Cheyenne ist natürlich begeistert, aber Reba platzt fast vor Wut, denn Brock und sie hatten ursprünglich vereinbart, dass die Kinder erst einen Wagen bekommen, wenn sie die Hälfte des Geldes dazu beisteuern können. Nach eine kurzen Krisensitzung beschließen beide, den Wagen solange in die Garage zu stellen, bis Van und Cheyenne sich das Geld erarbeitet haben. Van nimmt daraufhin eine Arbeit in einer Pizzeria an, und Cheyenne hilft ihrer Mutter im Haushalt. Als Van eines Tages nach Hause kommt und erzählt, dass er jetzt zum Auslieferer befördert wurde, gibt es ein neues Problem, denn dazu braucht er einen Wagen...


19. Brock glänzt durch Abwesenheit (Labor of Love)
Erstausstrahlung: USA 26/04/2002; Deutschland 28/01/2006
Autor: Miriam Trogdon
Regie: Ellen Gittelsohn
Gastrollen: Casey Sander (Gust Dorrier), Chad Einbinder (Dr. Schmidt), Zilah Mendoza (Krankenschwester)

Brock will Van überreden, nach Californien zu gehen. Um dies zu verhindern, greift Reba zu einer kleinen List - mit verheerenden Folgen.
Barbra Jean und Cheyenne stehen kurz vor der Niederkunft, da platzt Van mit einer sensationellen Nachricht ins Haus: Ein Scout der California Universität wird auch sein Football Team unter die Lupe nehmen. Brock ist sofort Feuer und Flamme, denn er glaubt, der Gang nach L.A. wird Vans Karriere einen gewaltigen Schub verpassen. Reba, die 'ihre Kinder' lieber in der Nähe haben möchte, spinnt einen Plan: Um zu verhindern, dass Brock mit dem Scout spricht, überredet sie ihren Ex-Mann zu einem Angel-Wochenende, obwohl er dieses gerade in Anbetracht der nahenden Geburt abgesagt hatte. Und prompt: Kaum ist Brock aus dem Haus, setzen bei Barbra Jean die Wehen ein...


20. Van auf Werbetour (The King and I)
Erstausstrahlung: USA 03/05/2002; Deutschland 04/02/2006
Autor: Gary H. Miller
Regie: Amanda Bearse
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Katrina Law (Morgan Brooks), Jacob Lavin (Dennis Dugan), Jonathan Dankner (William), Todd Bosley (Bart)

Damit Cheyenne zur Ballkönigig gewählt wird, rührt Van kräftig die Werbetrommel und greift heimlich zu nicht ganz lauteren Mitteln. Zwar gewinnt Cheyenne tatasächlich die Wahl, doch als sie von der Manipulation erfährt, ist das Entsetzen groß.
Der Abschlussball naht und somit auch die Wahl zu Ballkönigin und Ballkönig. Dass Van der zukünftige Ballkönig wird, ist ein offenes Geheimnis, dass aber auch die hochschwangere Cheyenne als Kandidatin nominiert wird, erstaunt viele. Cheyenne selbst glaubt nicht, dass sie eine Chance hat, obgleich Van ahnt, dass damit ein Herzenswunsch von Cheyenne in Erfüllung gehen würde. Kurzerhand greift Van heimlich in den Wahlkampf ein, und verspricht allen Schülern, die Cheyenne wählen, eine große Party. Cheyenne ahnt nichts von diesem Treiben und ist deswegen auch sehr erstaunt, dass sie alle favorisierten Schülerinnen schlägt und zur Ballkönigin gewählt wird. Van hält sein Versprechen und gibt eine große Party. Leider erfährt seine Frau auf diesem Fest versehentlich, welchen Umständen sie ihren Titel zu verdanken hat. Cheyenne ist tief gekränkt: Sie möchte keine Ballkönigin sein, die auf diese Art gewählt wurde. Wutentbrannt fährt sie nach Hause und schüttet Reba ihr Herz aus. Und erst ihrer Mutter gelingt es, Cheyenne klar zu machen, dass Van nur aus Liebe zu ihr handelte. Der Ärger ist vergessen, und Cheyenne schließt ihren Mann glücklich in die Arme.


21. Im Handwerkerfieber (Up a Treehouse with a Paddle)
Erstausstrahlung: USA 10/05/2002; Deutschland 11/02/2006
Autor: Robert Peacock
Regie: Amanda Bearse
Gastrollen:

Brock versetzt Jake und zieht damit mal wieder den Zorn der gesamten Familie auf sich. Als Wiedergutmachung will er für seinen Sohn ein Baumhaus bauen.
Brock hat mal wieder eine Verabredung mit Jake vergessen und dessen Fußballspiel versäumt. Um sein Gewissen zu beruhigen, verspricht er ihm ein Baumhaus zu bauen, was wiederum Reba erzürnt, weiß sie doch genau um Brocks leere Versprechungen. Doch dieses Mal scheint er es ernst zu meinen: Plötzlich steht Brock mit den entsprechenden Materialien in der Küche. Gerade als er loslegen will, verlangt Barbra Jean jedoch nach ihm. Bald hat Reba die Nase voll und baut mit Van zusammen das Baumhaus auf. Es wird zwar schief und krumm, aber Jake ist begeistert. Als Wiedergutmachung soll Brock die erste Nacht mit Jake im Baumhaus verbringen. Kaum haben es sich die Beiden dort gemütlich gemacht, steht eine hysterische Barbra Jean mit dem schreienden Henry vor der Tür...


22. Schlechtes Timing (It Ain't Over till the Red-Head Sings)
Erstausstrahlung: USA 10/05/2002; Deutschland 18/02/2006
Autor: Allison M. Gibson
Regie: Amanda Bearse
Gastrollen: Julia Duffy (Mrs. Hodge)

Babyalarm bei der Familie Hart: Gerade als Cheyenne ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommt, setzen bei ihr die Wehen ein - zum großen Entsetzen ihrer Schuldirektorin.
Zwei große Ereignisse stehen bevor: Die Geburt von Cheyennes und Vans Baby und der Tag ihrer Schulabschlussfeier. Während sich Kyra gerade über Cheyenne amüsiert, die auf Grund ihres Leibesumfangs kaum noch alleine vom Sofa hochkommt, steht plötzlich überraschender Besuch vor der Tür: Mrs. Hodge, die Direktorin der Highschool. Sie bringt Cheyenne, scheinbar aus Besorgnis, schon mal vorab ihr Abschlusszeugnis. Reba durchschaut sofort, dass Mrs. Hodge, der Cheyennes Schwangerschaft immer noch ein Dorn im Auge ist, nur verhindern will, dass Cheyenne mit dem dicken Bauch vor der versammelten Schule erscheint. Kurzerhand setzt sie die empörte Direktorin vor die Tür. Doch am Morgen der Abschlussfeier gehen bei Cheyenne die Wehen los, aber sie sagt nichts, weil sie Hodge keinen Triumph gönnt. Kyra merkt als Einzige, was los ist, verspricht aber, zu schweigen. Die Feier beginnt und gerade als Cheyenne ihr Zeugnis abholen möchte, setzen die Wehen richtig ein. Van stürmt zu seiner Frau, und mit der ganzen Familie im Schlepptau geht es umgehend ins Krankenhaus. Cheyenne, die vorher angekündigt hatte, im Kreißsaal alleine mit Van sein zu wollen, schreit nun doch nach ihrer Mutter, und Reba ist happy. Alles geht gut, und vollkommen erfüllt hält sie ihre süße, kleine Enkeltochter im Arm.


Image
Staffel 2 kaufen
Staffel 2 bei amazon kaufen
Staffel 2 bei Barnes&Noble kaufen

23. Reba gegen Barbra Jean (House Rules)
Erstausstrahlung: USA 20/09/2002; Deutschland 25/02/2006
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Taj Stewart (Davey), Penny Nickles (Mrs. Pruden)

Die Rivalität zwischen Reba und Barbra Jean erreicht einen neuen Höhepunkt, nachdem Reba den Verdacht äußert, dass Barbra Jean die Kinder womöglich zu sehr verwöhnt und sich so ihre Sympathien erkauft.

Reba hadert immer noch ob der Tatsache, dass Brock sie ausgerechnet wegen BJ verlassen hat. Was hat diese Frau, was sie selbst nicht hat? Versteht Barbra Jean Brock einfach besser, oder ist sie gar die bessere Mutter? In ihrer Verzweiflung wendet sich Reba an Kyra und will von ihr wissen, was Barbra Jean anders macht als sie selbst. Doch Kyra bindet ihrer Mutter einen Bären auf und erzählt ihr, dass sie unter Barbra Jeans Obhut ins Bett gehen können, wann sie wollen; dass sie vor dem Schlafengehen noch Süßigkeiten kriegen und dass Jake fortwährend sein heiß geliebtes Fast Food serviert bekommt. Reba merkt nicht, dass Kyra sie veräppelt und stellt BJ umgehend zur Rede: Die Beschuldigte streitet natürlich alles ab, woraufhin sie von Reba als Lügnerin tituliert wird. Brock, der von dem Zwist der Frauen erfährt, verlangt von Reba eine Entschuldigung. Als sie das gezwungenermaßen tut, gesteht BJ ihrerseits, dass sie doch ab und an die Zügel etwas schleifen lässt. Rebas bohrende Ungewissheit ist damit immer noch nicht befriedigt und so kommt es zwischen Brock und Reba zu einer offenen Aussprache, und Reba erhält endlich Antwort auf ihre Fragen...



24. Dumm gelaufen (Skating Away)
Erstausstrahlung: USA 27/09/2002; Deutschland 04/03/2006
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Mark Ankeny (Doktor), Robert Lee Neely II (Louis), Lizette Carrion (Halle), Chip Chinery (Jeff)

Cheyenne und Van ziehen endlich in ihr eigenes Heim und Reba hofft dadurch, mehr Ruhe in das Familienleben zu bekommen. Reba hält dies für dringend notwendig, denn nach dem Baby-Wirbel gerät sie nun immer häufiger mit Kyra aneinander. Doch die Dinge entwickeln sich anders, als geplant...
Van hat das ersehnte Sport-Stipendium bekommen, was auch für die anderen Familienmitglieder eine große Veränderung nach sich zieht, denn mit Erhalt des Stipendiums steht Cheyenne und Van ein Apartment auf dem Gelände der Universität zu. Während Cheyenne sich das gesellschaftliche Leben an der Uni in den prächtigsten Farben ausmalt, hat sich Van ein anderes Ziel gesetzt: Er versucht, eine Weihnachts-Lichterkette am Haus der Familie Hart anzubringen. Reba ist wenig erbaut von der Aussicht, bereits im September mit der Weihnachtsdeko zu beginnen und bittet Van deshalb, die Lichterkette wieder abzunehmen. Da passiert das Unglück: Van stürzt vom Dach herunter und zieht sich eine schwere Knieverletzung zu. Auch Cheyenne, Brock und Reba erleben eine böse Überraschung, als sie das neue Uni-Apartment einrichten wollen: Die Wohnung ist bereits belegt und erst durch einen Angestellten erfahren sie, dass Van ihn gebeten hat, sein Sportstipendium um ein Jahr auszusetzen. Folglich müssen die Montgomerys wieder bei Reba Quartier beziehen. Als Reba Van zur Rede stellt, gesteht er ihr, dass er das Stipendium aus Angst zu versagen verschoben hat. Und auch Kyra strapaziert die Nerven ihrer Mutter aufs Äußerste, weil sie wenig Verständnis für Rebas Situation zeigt und sich zunehmend distanziert. Einzig Jake ist glücklich, denn Reba versprochen, zusammen zu baden und dabei Hot Dogs zu essen...



25. Wir kriegen Geld vom Staat! (Proud Reba)
Erstausstrahlung: USA 04/10/2002; Deutschland 18/03/2006
Autor: Christopher Case
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Steve Ryan (Mr. Lewis), Sonya Eddy (Susan)

Reba plagen Geldsorgen. Sie findet einfach keinen Job und obwohl sich alle in Verzicht üben, reicht das Haushaltsgeld hinten und vorne nicht. Als sie schließlich auf Lebensmittelkarten zurückgreifen müssen erfährt Brock von Rebas Dilemma...
In der Haushaltskasse herrscht absolute Ebbe. Deshalb verlangt Reba von ihren Kindern, sich auf das Nötigste zu beschränken. Cheyenne und Van übertreiben die Einsparbemühungen und präsentieren stolz Lebensmittelkarten, mit denen bedürftige Menschen kostenlos Nahrungsmittel erhalten. Reba ist entsetzt. Sie versucht ihnen klar zu machen, dass diese Einrichtung nur für Menschen da ist, denen es wesentlich schlechter geht. Umgehend sucht sie die zuständige Sozialarbeiterin - Susan - auf, um die Karten zurück zu geben. Doch Susan sieht bei der Familie Hart durchaus Bedarf. So wird Reba - gegen ihren Willen - Lebensmittelkartenempfängerin. Als Brock das erfährt, ist er vollkommen empört. Reba erklärt ihm, dass sie mehr als einmal versucht habe, einen Job zu bekommen; jedoch auf Grund ihrer fehlenden praktischen Berufserfahrung immer wieder abgelehnt wurde. Zähneknirschend bietet Brock daraufhin seiner Ex-Frau einen Job in seiner Praxis an...



26. Angestellt bei Brock (Reba Works for Brock)
Erstausstrahlung: USA 11/10/2002; Deutschland 25/03/2006
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Katy Garretson
Gastrollen:

Reba beginnt ihren Dienst in Brocks Praxis an und fällt aus allen Wolken, als sie ihre neue "Vorgesetzte" kennen lernt: Barbra Jean. Obwohl Brock ihr in Aussicht stellt, dass dieser Zustand nur von kurzer Dauer ist, gelingt es BJ Reba so auf die Nerven zu fallen, dass diese schließlich das Handtuch wirft.
Reba überwindet ihren Stolz und nimmt Brocks Jobangebot an. Gleich bei Dienstantritt erwartet sie der erste Schock, denn sie soll ausgerechnet von ihrer ewigen Widersacherin Barbra Jean angelernt werden. Der erste Tag ist noch nicht zu Ende, da schmiedet Reba schon Mordpläne. Brock wiegelt ihren Ärger ab und stellt in Aussicht, dass BJ sich aus dem Geschäft zurückzieht, sobald Reba sich eingearbeitet hat. Mit diesem Hoffnungsschimmer übersteht sie die nächsten Tage. Doch alle guten Voraussetzungen werden durch Barbra Jean wieder zunichte gemacht; Barbra Jean ist vollkommen chaotisch und zudem von Eifersucht geplagt, weil in ihrem Eheleben der Alltag eingezogen ist und Brock sie nicht mehr auf Händen trägt. Das Ganze gipfelt darin, dass BJ sich ausgerechnet bei Reba über die fehlende sexuelle Zuwendung beschwert. Reba platzt endgültig der Kragen. Bestärkt durch Van, der ihr versichert, dass ein solcher Stress kein Geld der Welt wert ist, zieht Reba ihre Konsequenzen und kündigt.



27. Tierisch witzig (It's Jake's Party, Cry if You Want to)
Erstausstrahlung: USA 18/10/2002; Deutschland 08/04/2006
Autor: Christopher Lehr
Regie: Katy Garretson
Gastrollen:

Die ewige Rivalität zwischen Reba und Barbra Jean erfährt ausgerechnet auf Jakes Geburtstag einen weiteren Höhepunkt: Reba macht sich einen Spaß daraus, sich auf Kosten von BJ zu amüsieren, doch diese schlägt mit gleichen Mitteln zurück.
Jake hat Geburtstag und freut sich auf seine Party, zu der er alle eingeladen hat - alle bis auf Barbra Jean. Doch BJ wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht wieder einmal jedes Taktgefühl vermissen ließe und plötzlich auf der Bildfläche erscheint. Mit ihrer Ankunft sinkt die Stimmung der Gäste schlagartig, und selbst mit Rebas Selbstbeherrschung ist es vorbei. Ungeniert amüsiert sie sich auf Kosten von Barbra Jean, was diese zwar noch nicht einmal kapiert, wohl aber Brock zur Weißglut treibt. Er stellt Reba zur Rede und nötigt ihr das Versprechen ab, umgehend mit den Frotzeleien aufzuhören. Nach einem klärenden Gespräch zwischen den beiden Frauen ist der Friede wieder hergestellt - doch erneut erweist sich BJ als unfaire Partnerin: Sie dreht den Spieß um und nimmt nun ihrerseits Reba auf die Schippe. "Tierisch witzig" findet Jake seinen Geburtstag nach diesen Auftritten bestimmt nicht...



28. Wollen Sie mit mir ausgehen? (Safe Dating)
Erstausstrahlung: USA 01/11/2002; Deutschland 25/09/2009
Autor: Ari Posner, Eric Preven
Regie: Leslie Kolins-Small
Gastrollen: Andrew James Allen (Dylan), Ben Reed (Greg Hewitt)

Kyra hat ein Geheimnis: Sie hat einen Freund. Dank Van erfährt Reba schnell von den ersten zarten Banden ihrer Jüngsten. Natürlich interessiert sie sofort, wer der Junge ist und aus was für einer Familie er stammt. Wie sich herausstellt ist Greg, Dylans Vater, nicht nur äußerst gut aussehend und charmant, sondern auch geschieden. Er scheint ebenso von Reba angetan zu sein, wie sie umgekehrt von ihm. Unter dem Vorwand, ihre Kinder zu chauffieren, sorgen die beiden Erwachsenen immer wieder für zufällige Begegnungen. Kyra ist völlig genervt von diesen Aktionen und Dylan offenbar auch - er gibt Kyra den Laufpass. Sofort regt sich bei Reba das schlechte Gewissen und sie beschließt, Greg sausen zu lassen und stattdessen 'die Kinder' wieder zu versöhnen. Dylan ist begeistert, Kyra aber geschockt. Sie gesteht ihrer Mutter, dass in Wahrheit sie Dylan abserviert hatte, weil er bei jeder Kleinigkeit wie ein Baby losheult. Daraufhin fährt Reba den untröstlichen Dylan nach Hause und trifft dort Greg. Sie nimmt allen Mut zusammen und fragt ihn, ob sie nicht mal ausgehen könnten. Greg ist begeistert. Doch da entdeckt Reba eine inakzeptable Gemeinsamkeit zwischen Vater und Sohn: Greg beginnt loszuheulen wie ein Kleinkind und brennt nur darauf, Reba seine gequälte Seele zu offenbaren. So endet die Romanze, bevor sie richtig angefangen hat ...


29. Der Mamakonflikt (Mommy Nearest)
Erstausstrahlung: USA 08/11/2002; Deutschland 25/09/2009
Autor: Pat Bullard
Regie: Katy Garretson
Gastrollen: Dan Castellaneta (Eugene Fisher)

Inhalt folgt...


30. Dating-Fieber (Switch)
Erstausstrahlung: USA 11/15/2002; Deutschland 25/09/2009
Autor: Stevie Ray Fromstein
Regie: Katy Garretson
Gastrollen: Park Overall (Lori Ann) , Tara Karsian (Connie), Larry Weissman (Jeff), Mark Thompson (Brian)

Inhalt folgt...


31. Romantik pur - Teil 1 und 2 (Ring-a-Ding)
Erstausstrahlung: USA 22/11/2002; Deutschland 02/10/2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Mark Thompson (Brian), Dion Anderson (Big Daddy), Colby Donaldson (Trent), Rachel York (Katie Ann)

Rebas und ihr neuer Freund Brian haben ein Wochenende nur für sich. Reba ist nervös...
Rebas neuer Freund heißt Brian. Sie ist zuversichtlich und nachdem sich ihre Kinder auch langsam an Brian gewöhnt haben, scheint der Beziehung nichts mehr im Wege zu stehen. Als Brock die Kinder am Wochenende mit zu einem Besuch zu Barbras Eltern nimmt, haben Brian und Reba viel Zeit nur für sich. Das macht Reba dann aber doch etwas nervös...
Es ist so weit. Brian und Reba verbringen ihr erstes Wochenende miteinander - ohne Kinder. Nach wie vor ist Reba nervös. Wie wird sich der erste Abend noch entwickeln? Derweil haben Brock und die Kinder bei Barbras Eltern keine leichte Zeit.


32.(Cookies for Santa)
Erstausstrahlung: USA 13/12/2002;
Autor: Christopher Case, Matt Berry
Regie: Leonard R. Garner Jr.
Gastrollen: Victor Raider-Wexler (Kranker alter Mann)




33. Die Stunde der Wahrheit (A Moment in Time)
Erstausstrahlung: USA 10/01/2003; Deutschland 02/10/2009
Autor: Christopher Case
Regie: Leonard R. Garner Jr.
Gastrollen:

Elizabeth bekommt ein besonderes Geschenk: Reba und die Kinder schenken ihr eine Videokassette, auf der jeder eine Nachricht hinterlässt. Natürlich ist jeder dabei alleine. Als das Werk fertig ist, gibt es Zoff. Denn wer soll das Video aufbewahren? Schließlich sind die Nachrichten geheim!


34. Die Sterilisation (The Vasectomy)
Erstausstrahlung: USA 17/01/2003; Deutschland 09/10/2009
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Ist Cheyenne schon wieder schwanger? Reba ist in Panik, denn noch mehr Nachwuchs im Haus kann sie jetzt wirklich nicht gebrauchen. Und wie steht es bei Barbra? Auch sie hätte gerne ein zweites Kind. Aber Brock ist dagegen.


35. Mein Verlobungsring (The Rings)
Erstausstrahlung: USA 24/01/2003; Deutschland 09/10/2009
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Jack Kenny
Gastrollen: Leslie Jordan (Juwelier)

Rebas Auto muss in die Werkstatt. Doch ihr fehlt das Geld für eine Reparatur. Kyra schlägt vor, Reba solle ihren Verlobungsring verkaufen. Kommt nicht in Frage, denkt Reba. Doch als Barbra ihr erzählt, dass sie und Brock nach Italien reisen, was Reba sich während der Ehe mit Brock immer gewünscht hatte, ändert sie ihre Meinung bezüglich des Rings. Er wird verkauft!


36. Reba sieht rot (Seeing Red)
Erstausstrahlung: USA 31/01/2003; Deutschland 09/10/2009
Autor: Kevin Abbott Idee: Jessie Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Es gibt Zoff im Hause Hart. Cheyenne ist untröstlich, weil sie glaubt, Van halte sie für zu dick. Und Kyra ist sauer auf Reba. Sie will ein Handy, aber Reba sagt nein.
Es krieselt gewaltig im Hause Hart. Cheyenne glaubt, Van findet sie zu dick. Was nicht stimmt, aber zunächst zu Zoff führt. Reba indes streitet sich mit Kyra über die Notwendigkeit eines Handys. Muss die kleine Kyra schon ein eigenes Handy haben? Reba meint nein. Barbra dagegen findet, dass Kyra noch nicht zu jung für ein eigenes Mobiltelefon ist. Was Reba auf die Palme bringt, denn sie glaubt, Barbra will Kyra auf ihre Seite ziehen. Doch Reba liegt falsch, wie sich herausstellt. Und so löst sich schließlich alles in Wohlgefallen auf.


37. Ein Ex-Freund von Reba (Terry Holliway)
Erstausstrahlung: USA 07/02/2003; Deutschland 09/10/2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Jeff Yagher (Terry Holliway), Scott Bryce (Mike)

Vor der Ehe mit Brock war Reba mit Terry zusammen. Doch den hatte sie damals für Brock verlassen. Terry hatte dem Paar nichts Gutes gewünscht. Nun plötzlich steht Terrys Bruder vor der Tür. Er hat eine Nachricht für Reba und Brock, denn Terry ist verstorben. Und er hat den beiden etwas hinterlassen.


38.(Valentine's Day)
Erstausstrahlung: USA 14/02/2003
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Mark Thompson (Brian)


39. (The Feud)
Erstausstrahlung: USA 21/02/2003
Autor: Ari Posner, Eric Preven
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Dan Castellaneta (Eugene), James Avery (Judge Samuel Bennett)


40. (And the Grammy Goes to...)
Erstausstrahlung: USA 28/02/2003
Autor: Pat Bullard, Kevin Abbott
Regie: Gail Mancuso
Gastrollen: Jenny O'Hara (Grammy)


41. (The Wall)
Erstausstrahlung: USA 07/03/2003
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Robin Riker (Sue Montgomery), Mark Tymchyshyn (Dan Montgomery)


42. Der Selbstverteidigungskurs (The Best Defense)
Erstausstrahlung: USA 14/03/2003; Deutschland 23.10.2009
Autor: Steve Stajich
Regie: Ellen Gittelsohn
Gastrollen:

Eines Nachts hören Reba, Cheyenne und Van Geräuche im Haus. Einbrecher? Mutig tappt man nach unten und stellt fest, dass nicht etwa ein Dieb versucht hat ins Haus zu gelangen, sondern lediglich ein Ast ans Fenster geklopft hat. Für Reba und Cheyenne steht fest: Sie werden zur Sicherheit einen Selbstverteidigungskurs belegen. Als Barbra eines Tages unangemeldet aufkreuzt, bekommt sie die Früchte, die der Kursus getragen hat, am eignenen Leib zu spüren...


43. Die Auktion (For Sale, Cheap)
Erstausstrahlung: USA 28/03/2003; Deutschland 23.10.2009
Autor: Christopher Lehr
Regie: Ellen Gittelsohn
Gastrollen: Leslie Jordan (Terry)

Reba will Gutes tun und stellt eine Auktion auf die Beine, deren Erlös der Schule zu Gute kommen soll. Doch sie braucht dringend Unterstützung für ihre Arbeit. Lediglich Barbra bietet Hilfe an. Reba nimmt an - und ist begeistert, denn Barbra erweist sich als wahres Auktions-Genie.


44. Das Testament (The Will)
Erstausstrahlung: USA 25/04/2003; Deutschland 23.10.2009
Autor: Christopher Case
Regie: Moosie Drier
Gastrollen:

Beinahe wäre Reba bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zu Hause ist man geschockt. Jetzt wollen alle, dass Reba testamentarisch festlegt, wer nach ihrem Ableben was bekommt. Als sie Brock darauf anspricht, erklärt er ihr, dass er in seinem Testament alles Barbra vermacht. Reba ist sauer und spricht Barbra darauf an. Dabei erfährt sie Schockierendes...


45. Umzugspläne (Location, Location, Location)
Erstausstrahlung: USA 02/05/2003; Deutschland 23.10.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Leslie Kolins-Small
Gastrollen:

Reba weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Kyra könnte ein Sommersemester in England verbringen. Doch das kostet jede Menge Geld. Woher nehmen? Als Cheyenne ihr auch noch gesteht, dass sie ein paar Uni-Kurse geschwänzt hat, wird Reba richtig sauer, denn die Kurse nachzuholen, kostet ebenfalls viel Geld. Dann erfährt Reba, dass Brock und Barbra ein Haus in der Nachbarschaft erstanden haben. Das reicht!


46. Bei dir oder bei mir? (Your Place or Mine?)
Erstausstrahlung: USA 09/05/2003; Deutschland 30.10.2009
Autor: Pat Bullard, Kevin Abbott
Regie: Jack Kenny
Gastrollen:

Kyra will zu Brock ziehen. Reba tobt!
Kyra hat Brock anvertraut, dass sie mit dem Gedanken spielt, zu ihm und Barbra zu ziehen. Brock ist glücklich, er will aber, dass sich Kyra ganz sicher über ihre Entscheidung ist. Und außerdem bittet er seine Tochter, noch nicht mit Reba über den möglichen Umzug zu sprechen. Es kommt, wie es kommen muss. Reba erfährt über andere von Kyras Plan. Und schon ist der Teufel los.


Image
Staffel 3 kaufen
Staffel 3 bei amazon kaufen
Staffel 3 bei Barnes&Noble kaufen

47. Kyra zieht aus (Teil 1 und 2) (She's Leaving Home, Bye Bye)
Erstausstrahlung: USA 12/09/2003; Deutschland 30.10.2009
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Thea Rose (Kyra im Alter von 6 Jahren)

Kyra wohnt jetzt bei Brock und Barbra. Ein Schock für Reba, doch statt mit Kyra zu reden, schaltet sie auf stur.
Kyra ist ausgezogen. Ein Schock für alle, vor allem Reba. Van und Cheyenne setzen alles daran, Kyra zurückzuholen, doch es scheint aussichtslos. Was tun? Reba muss mit Kyra reden, da sind sich Van und Cheyenne einig. Doch Reba scheint das anders zu sehen.
Was muss noch geschehen, damit Kyra wieder zu Reba zieht? Fühlt sie sich wirklich so viel wohler bei Brock und Barbra? Reba muss in sich gehen und überlegen, wie sie ein Gespräch mit ihrer Tochter einberaumen kann.



48. Krieg und Frieden (War and Peace)
Erstausstrahlung: USA 19/09/2003; Deutschland 30.10.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Kyra macht Brock und Barbra das Leben schwer. Reba genießt es - im stillen Kämmerlein.
Nach dem ersten Schock über Kyras Auszug, haben sich die Wogen zwischen Mutter und Tochter gelegt. Reba ist jetzt mehr zu einer Freundin für Kyra geworden. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen sich die beiden nur gezofft haben. Als Barbra sich eines Tages an Reba wendet, weil sie mit Kyra nicht klar kommt, winkt Reba ab. Sie will sich nicht einmischen. In Wirklichkeit genießt sie es, dass Kyra Brock und Barbra auf der Nase tanzt.



49. Berufsberatung (The Best and the Blondest)
Erstausstrahlung: USA 26/09/2003; Deutschland 06.11.2009
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Stephanie Hodge (Karriere Berater)

Reba besucht mit Van und Cheyenne eine Berufsberatung, um Cheyenne davon abzuhalten Zahnärztin zu werden.
Das hatte Reba gerade noch gefehlt. Brock bringt Tochter Cheyenne auf die Idee Zahnärztin zu werden. Reba weiß, dass Cheyenne kein Durchhaltevermögen hat. Und um ihre Tochter nicht ins Unglück rasen zu lassen, schnappt sie sich Van und Cheyenne und besucht mit beiden eine Berufsberatung.



50. Spione wie wir (Spies Like Reba)
Erstausstrahlung: USA 03/10/2003; Deutschland 06.11.2009
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Kyra gleitet ihren Eltern aus den Händen. Was nun? Brock, Reba und Barbra wollen das Mädchen beschatten... Was geht in Kyra vor? Reba kommt nicht mehr an ihre Tochter heran. Und auch Barbra scheint ihre Probleme mit Kyra zu haben. Sie gesteht Reba gegenüber, Kyras Emails zu lesen. Reba ist geschockt. Doch dann durchsucht sie eines Tages Kyras Rucksack. Und was entdeckt sie? Kyra plant eine Party, bei der Erwachsene unerwünscht sind. Was nun? Kyra, Brock und Barbra wollen das Mädchen beschatten...



51. Die Kiffer-Connection (Calling the Pot Brock)
Erstausstrahlung: USA 10/10/2003; Deutschland 06.11.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Kyra fühlt ihren Eltern in Sachen Drogen auf den Zahn. Brock bekommt das gar nicht gut.
Hat Kyra schon mal Gras geraucht? Barbra will's wissen. Und bekommt als Antwort eine Gegenfrage. Haben Kyras Eltern schon mal gekifft? Brock verneint. Reba auch. Sie hat eine reine Weste. Doch Brock plagt bald ein schlechtes Gewissen, denn er hat früher durchaus Gras geraucht.



52. Sag die Wahrheit (Encounters)
Erstausstrahlung: USA 17/10/2003; Deutschland 06.11.2009
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Martin Mull (Berater)

Das ist ja prima: Barbra hat einen Familienworkshop geplant, bei dem ein Psychologe anwesend sein wird. Er teilt jedem Anwesenden einen Partner zu. Es geht um Aggressionsverarbeitung. Schon bald geht zwischen den Teilnehmern die Post ab...



53. Das Geisterhaus (The Ghost and Mrs. Hart)
Erstausstrahlung: USA 31/10/2003; Deutschland 13.11.2009
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Reba hat Barbra eingeredet, dass es in ihrem Haus spukt. Punktum zieht Barbra bei Reba ein.
Weil Brock es zugelassen hat, dass Jake bei ihm einen Horrorfilm sieht, ist Reba sauer. Denn fortan plagen Jake Alpträume. Rebas Rache ist bitter: sie redet Barbra ein, in ihrem Haus spuke es. Barbra packt umgehend die Koffer und zieht zu Reba. Als die neue Mitbewohnerin auch nach Tagen noch nicht ausziehen will, wird es Reba zu bunt. Sie veranstaltet eine Geisteraustreibung, in der Hoffnung, Barbra wage sich dann wieder ins eigene Heim.


54. Alles für die Katz (The Cat's Meow)
Erstausstrahlung: USA 07/11/2003; Deutschland 13.11.2009
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Jake scheint die Mittagessen bei Brock und Barbra zu lieben. Er isst immer öfter bei ihnen. Reba ist enttäuscht. Dann sorgt Kyra plötzlich für neue Probleme. Sie hat eine kleine Katze mitgebracht, die sie nicht mehr hergeben will. Für die Allergiker in der Familie ein Alptraum.



55. Die Aufpasserin (Regarding Henry)
Erstausstrahlung: USA 14/11/2003; Deutschland 13.11.2009
Autor: Steve Stajich
Regie: Keith Samples
Gastrollen:

Barbra muss auf Elizabeth aufpassen. Reba traut ihr das nicht zu - und beobachtet sie auf Schritt und Tritt.
Van hat ein Fußballspiel in Dallas. Cheyenne begleitet ihn. Dafür muss Barbra auf die kleine Elizabeth aufpassen. Reba ist skeptisch. Taugt Barbra überhaupt als Babysitter? Sie lässt Barbra nicht mehr aus den Augen. Im Zoo eskaliert die Situation. Und als herauskommt, dass Reba Barbra nur begleitet hat, weil sie ihr nichts zutraut, ist Barbra verletzt.



56. Das Glück des Siegers (The Great Race)
Erstausstrahlung: USA 21/11/2003; Deutschland 13.11.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Beim Fünf-Kilometer-Lauf an Jakes Schule sind die Eltern zum Mitmachen aufgerufen. Reba nimmt nur teil, um Brock eins auszuwischen. Denn der hat sich einst über ihre mangelnde Kondition lustig gemacht. Jetzt will sie es ihrem E zeigen. Van trainiert Reba.



57. Erwachsenwerden (All Growed Up)
Erstausstrahlung: USA 09/01/2004; Deutschland 20.11.2009
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Van kann Profi-Spieler werden. Doch er hat Angst vor den Folgen...
Van winkt das große Glück. Arena Football ist an ihm interessiert. Van könnte Profi-Spieler werden. Und jede Menge Geld verdienen. Doch Reba ist skeptisch. Taugt so eine Karriere etwas? Cheyenne ist begeistert. Denn mit Vans Einnahmen könnten sie endlich auf eigenen Füßen stehen. Doch genau davor scheint Van Angst zu haben.



58. Das erste Date (The United Front)
Erstausstrahlung: USA 16/01/2004; Deutschland 20.11.2009
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: A.J. Trauth (Scott)

Kyra will zu einer Verabredung mit einem Jungen. Als sich herausstellt, dass der Knabe bereits 17 Jahre alt ist, wird Reba Angst und Bange.
Kyra hat ein Date. Brock und Barbra sind dagegen. Reba erlaubt Kyra dennoch die Verabredung wahrzunehmen. Doch dann stellt sich heraus, dass der junge Mann bereits 17 Jahre alt ist. Zu alt, da ist sich Reba sicher. Was nun? Da hilft nur eins. Barbra und Reba müssen dem jungen Paar heimlich folgen. Auf Schritt und Tritt.



59. Die Notlüge (To Tell You the Truth)
Erstausstrahlung: USA 23/01/2004; Deutschland 20.11.2009
Autor: Christopher Lehr
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Sarah Shahi (Kate)

Van hat einen Kumpel. Der ist ein Mädchen. Was Cheyenne nicht weiß. Van verschweigt es ihr einfach. Bis die Sache auffliegt. Und der Haussegen schief hängt.
Cheyenne freut sich, denn Van ist früher als erwartet von einem Auswärtsspiel zurück. Er hat einen Flug früher genommen. Und ist den Weg nach Hause mit einem Kumpel gefahren. Unterwegs haben die beiden etwas gegessen, weshalb Van jetzt auch nicht der Sinn nach einem Restaurantbesuch mit Cheyenne steht. Die ist beleidigt. Und dann kommt auch noch heraus, dass Vans Kumpel in Wirklichkeit ein Mädchen ist. Cheyenne schäumt vor Wut. Van wird bewusst, dass er mit seiner Vertuscherei die Sache nur noch viel schlimmer gemacht hat.



60. Brock will Golf-Profi werden (Brock's Mulligan)
Erstausstrahlung: USA 30/01/2004; Deutschland 20.11.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Kit Pongetti (Mary Joe)

Brock will die Zahnarzt-Praxis verkaufen und Profi-Golfer werden. Reba ist nicht ganz unschuldig an diesem verrückten Plan.
Der College-Fonds von Töchterchen Kyra ist aufgebraucht. Neues Geld muss her. Reba bittet Brock um Mithilfe. Ihr Vorschlag: Brock soll seine Mitgliedschaft beim Country Club verkaufen und den Gewinn in den Fonds stecken. Barbra findet das eine wunderbare Idee, denn damit wäre Brock öfters zu Hause. Doch Brock hat ganz andere Pläne. Er will die Zahnarzt-Praxis verkaufen und Profi-Golfer werden.



61. Gruppendynamik (The Shirt Off My Back)
Erstausstrahlung: USA 06/02/2004; Deutschland 27.11.2009
Autor: David Schladweiler, Clarence Pruitt
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Reba verkauft ihr geflicktes Gartenhemd an Barbra für sattes Geld. Und ist damit nicht ganz unschuldig an einem neuen Modetrend.
Ist Barbra nun verrückt oder nicht? Eines Tages steht sie vor Reba und bittet diese, ihr das alte geflickte Jeanshemd zu verkaufen, in dem Reba immer die Gartenarbeit verrichtet. 65 Dollar will sie dafür bezahlen. Reba geht den Handel ein. Warum auch nicht. Doch dann erfährt sie, dass Barbra das Hemd in Serie geben will. Scheinbar hat sie ein Näschen für Trends. Denn das Jeanshemd kommt an - und Barbra kann Zuhause einen dicken Scheck vorzeigen. Derweil hat Van seine Nöte. Er will sich eine Glatze schneiden lassen. Das soll den Football-Geist in ihm stärken. Cheyenne ist außer sich. Kann Van sie beruhigen?



62. Nur die Liebe zählt (Sister Act)
Erstausstrahlung: USA 13/02/2004; Deutschland 27.11.2009
Autor: Chris Atwood
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:

Kyra hat eine Mitschülerin verprügelt. Warum? Reba findet heraus, dass Kyra ihre Schwester Cheyenne mit Fäusten verteidigen wollte. Reba ist gerührt. Brock und Barbra sind sauer.
Kyra wird für einen Tag von der Schule verwiesen. Reba muss sie abholen und erfährt, dass ihre Tochter eine andere Schülerin mit einem Faustschlag niedergestreckt hat. Wie kommt Kyra nur dazu? Es stellt sich heraus, dass Kyra aus gutem Grund gehandelt hat. Die k.o. geschlagene Schülerin nämlich hatte Cheyenne beleidigt. Und das wollte Kyra nicht hinnehmen. Reba ist gerührt. Und findet Kyras Verhalten vorbildlich. Brock und Barbra dagegen sind für eine Bestrafung. Und auch die Schulleitung will Maßnahmen ergreifen.



63. Glückspillen (Fight or Flight)
Erstausstrahlung: USA 20/02/2004; Deutschland 27.11.2009
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Michael Milhoan (Nick)

Brock ist depressiv. Er nimmt Pillen, um bald wieder glücklich zu sein. Barbra darf davon jedoch nichts erfahren. Was ist mit Brock los? Hat er womöglich eine Affäre? Barbra ist verzweifelt und wendet sich an Reba. Die muss es doch schließlich wissen. Wie verhält sich Brock, wenn er fremdgeht? Reba weiß es auch nicht. Und verspricht daher, dass sie Brock auf sein neuerdings seltsames Verhalten ansprechen wird. Als die beiden Ex-Ehepartner zusammen sitzen kommt heraus, dass Brock unglücklich ist. Er nimmt Antidepressiva. Und hofft, sein Tief so zu überbrücken. Barbra darf davon aber nichts erfahren.



64. (The Big Fix-Up)
Erstausstrahlung: USA 19/03/2004
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Leslie Jordan (Terry)



65. (The Good Girl)
Erstausstrahlung: USA 26/03/2004
Autor: Kevin Abbott, Christopher Case
Regie: Marian Deaton
Gastrollen:



66. (Happy Pills)
Erstausstrahlung: USA 30/04/2004
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: A.J. Trauth (Scott)



67. (Girl's Night Out)
Erstausstrahlung: USA 07/05/2004
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Keith Samples
Gastrollen: Mark Christopher Lawrence (Bar Bouncer)



68. (Core Focus)
Erstausstrahlung: USA 14/05/2004
Autor: Kevin Abbott, Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:


Image
Staffel 4 kaufen
Staffel 4 bei amazon kaufen
Staffel 4 bei Barnes&Noble kaufen

69. (The Accidental Role Model)
Erstausstrahlung: USA 17/09/2004
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



70. (Mother's Intuition)
Erstausstrahlung: USA 24/09/2004
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



71. (The Two Girl Theory)
Erstausstrahlung: USA 01/10/2004
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: David Starzyk (Paul)



72. (Van's Agent)
Erstausstrahlung: USA 08/10/2004
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Wendie Malick (Sadie)



73. (Surprise)
Erstausstrahlung: USA 15/10/2004
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Kevin Crowley (Satellite Man)



74. (Couples' Therapy)
Erstausstrahlung: USA 22/10/2004
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Patrick Duffy (Dr. Baker)



75. (All Force One)
Erstausstrahlung: USA 05/11/2004
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Diana-Maria Riva (Miss Laurie)


76. (Hello, I Must Be Going)
Erstausstrahlung: USA 07/11/2004
Autor: Chris Atwood
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen:



77. (Thanksgiving)
Erstausstrahlung: USA 19/11/2004
Autor: Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



78. (No Boys Upstairs)
Erstausstrahlung: USA 14/01/2005
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Justin Smolian (Chip)



79. (Diamond Jim Brady)
Erstausstrahlung: USA 21/01/2005
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Rick Fitts (Dr. Yeager)



80. (Reba And The Nanny)
Erstausstrahlung: USA 28/01/2005
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Lupe Ontiveros (Penny the Nanny)



81. (Date Of Mirth)
Erstausstrahlung: USA 04/02/2005
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



82. (Reba The Realtor)
Erstausstrahlung: USA 11/02/2005
Autor: Chris Atwood
Regie: Jack Kenny
Gastrollen:



83. (Flowers For Van)
Erstausstrahlung: USA 18/02/2005
Autor: Christopher Case
Regie: Jack Kenny
Gastrollen: Maximillian Alexander (Michael), Brandon Quinn (Delivery Guy)



84. (Who Killed Brock?)
Erstausstrahlung: USA 25/02/2005
Autor: Mike Montesano
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



85. (The Pageant of Grandmas)
Erstausstrahlung: USA 08/04/2005
Autor: Donald Beck
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Jackie McEntire (Grandma Lauren), Tucker Smallwood (Teacher), Pam Peterman (Grandma Mimi)



86. (Reba's Rules of Real Estate)
Erstausstrahlung: USA 15/04/2005
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Dolly Parton (Dolly Majors)



87. (Driving Miss Kyra)
Erstausstrahlung: USA 29/04/2005
Autor: Steve Stajich, Stevie Ray Fromstein
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Liz Ramos (Emcee)



88. (Go Far)
Erstausstrahlung: USA 06/05/2005
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



89. (Help Wanted)
Erstausstrahlung: USA 13/05/2005
Autor: Patti Carr, Lara Runnels, Christopher Case
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



90. (Hello, My Name is Cheyenne)
Erstausstrahlung: USA 20/05/2005
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:


Image

91. (Where There's Smoke)
Erstausstrahlung: USA 16/09/2005
Autor: Clarence Pruitt, Aimee Jones
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



92. (Reba and The One)
Erstausstrahlung: USA 23/09/2005
Autor: Lara Runnels, Patti Carr
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Thomas F. Wilson (Ted)



93. (As Is)
Erstausstrahlung: USA 30/09/2005
Autor: Chris Atwood, Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



94. (And God Created Van)
Erstausstrahlung: USA 07/10/2005
Autor: Donald Beck
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Patrick Fabian (Reverend Parks)



95. (No Good Deed)
Erstausstrahlung: USA 14/10/2005
Autor: Steve Stajich
Regie: Christopher Rich
Gastrollen: Jo Marie Payton (Grandma Ruby)



96. (Best Li'l Haunted House in Texas)
Erstausstrahlung: USA 28/10/2005
Autor: Ted Zizik, Mike Montesano
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Andrew Walker (Frank)



97. (Have Your Cake)
Erstausstrahlung: USA 04/11/2005
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:


98. (Grannies Gone Wild)
Erstausstrahlung: USA 11/11/2005
Autor: Pat Bullard, Chris Atwood
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Nat Faxon (Director), Stephen Tobolowsky (Judge), Fiona Hale (Old Woman), Alfred Dennis (Old Jake)



99. (Invasion)
Erstausstrahlung: USA 18/11/2005
Autor: Matt Berry
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Bryan Callen (Buzzard)



100. (Issues)
Erstausstrahlung: USA 09/12/2005
Autor: Christopher Case
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Richard Kind (David), Thomas Dekker (Buzzer), Stanley Kamel (Mac), Richard Ruccolo (Dr. Beck)



101. (Brock's Got Stones)
Erstausstrahlung: USA 13/01/2006
Autor: Pat Bullard
Regie: Marian Deaton
Gastrollen: Kathryn Joosten (Director), Biff Wiff (Homeless Man)



102. (Parenting with Puppets)
Erstausstrahlung: USA 20/01/2006
Autor: Aimee Jones, Clarence Pruitt, Mike Montesano
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Bradley Snedeker (Robert)



103. (Don't Mess with Taxes)
Erstausstrahlung: USA 27/01/2006
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Lou Dinos (Doug),Carla Renata (Agent Miller), Masi Oka (Agent Phung)



104. (The Goodbye Guy)
Erstausstrahlung: USA 03/02/2006
Autor: Christopher Case
Regie: Robert J Krakower
Gastrollen:



105. (Money Blues)
Erstausstrahlung: USA 17/02/2006
Autor: Matt Berry
Regie: Christopher Rich
Gastrollen:



106. (The Trouble with Dr. Hunky)
Erstausstrahlung: USA 24/02/2006
Autor: Kevin Abbott, Pat Bullard
Regie: Christopher Rich
Gastrollen: Stacey Travis (Cheryl)



107. (Reba The Landlord)
Erstausstrahlung: USA 17/03/2006
Autor: Patti Carr, Lara Runnels
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Benjamin King (Mr. Abrams)



108. (The Blonde Leading the Blind)
Erstausstrahlung: USA 24/03/2006
Autor: Matt Berry, Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



109. (Here We Go Again)
Erstausstrahlung: USA 14/04/2006
Autor: Christopher Case
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Ian Gomez (Therapist)



110. (Red Alert)
Erstausstrahlung: USA 21/04/2006
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



111. (Two Weddings and a Funeral)
Erstausstrahlung: USA 28/04/2006
Autor: Chris Atwood
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



112. (Reba's Heart)
Erstausstrahlung: USA 05/05/2006
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Joel Brooks (Doctor) Blaire Baron (Nurse Mindy)


Image

113. (Let's Get Physical)
Erstausstrahlung: USA 19/11/2006
Autor: Kevin Abbott
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Dot Marie Jones (Dot), Victor Webster (Jordan)



114. (Just Business)
Erstausstrahlung: USA 19/11/2006
Autor: Matt Berry
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Tim Meadows (Steve Norris), Wade Kelley (Waiter)



115. (Trading Spaces)
Erstausstrahlung: USA 26/11/2006
Autor: Donald Beck
Regie: Christopher Rich
Gastrollen:



116. (Roll With It)
Erstausstrahlung: USA 03/12/2006
Autor: Pat Bullard
Regie: Christopher Rich
Gastrollen: Christopher T. Wood (Coach Donahue), Stephen Sowan (Teenage Boy)



117. (The Break-Up)
Erstausstrahlung: USA 10/12/2006
Autor: Christopher Case
Regie: Christopher Rich
Gastrollen: Dagney Kerr (Client), Neal Lerner (Mr. McGuire)



118. (Sweet Child O' Mine)
Erstausstrahlung: USA 17/12/2006
Autor: Ed Yeager
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen:



119. (Locked and Loaded)
Erstausstrahlung: USA 07/01/2007
Autor: Chris Atwood
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen:


120. (As We Forgive Those...)
Erstausstrahlung: USA 14/01/2007
Autor: Matt Berry
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen: Kelly Clarkson (Kelly)



121. (Bullets Over Brock)
Erstausstrahlung: USA 21/01/2007
Autor: Christopher Case
Regie: Robbie Countryman
Gastrollen:



122. (Cheyenne's Rival)
Erstausstrahlung: USA 28/01/2007
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Sarah Shahi (Bridget), Danny Casillas (Customer), Cheryl Hawker (Hostess)



123. (She's With The Band)
Erstausstrahlung: USA 11/02/2007
Autor: Donald Beck
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen:



124. (The Housewarming)
Erstausstrahlung: USA 18/02/2007
Autor: Pat Bullard
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Shelley Malil (Tim), Todd Stashwick (Bartender)



125. (The Kids are Alright)
Erstausstrahlung: USA 18/02/2007
Autor: Chris Atwood
Regie: Will Mackenzie
Gastrollen: Shelley Malil (Tim), Christopher Michael (Fireman)


Anmelden