Johnny Cash - Live In Ireland

Johnny Cash in Ireland DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Leserwertung

Goldene Zeiten für Johnny-Cash-Fans. Nach und nach graben die Archivare der Plattenfirmen und Fernsehanstalten die Konzerthighlights des "Man in Black" aus. Diese DVD führt den Zuschauer zurück ins Jahr 1993, etwa ein Jahr bevor sich Johnny-Cash unter der Ägide von Produzent Rick Rubin neu erfand. So wird im legendären Dubliner Olympia-Theater auch hauptsächlich klassisches Cash-Material dargeboten, inklusive der hinlänglich bekannten Cash-Entourage: Frau June mit ihren Schwestern und Sohn John Carter. Für zusätzliche Highlights im Konzertprogramm sorgen die irische Country-Sängerin Sandy Kelly und Cashs Highwaymen-Kumpel Kris Kristofferson.

Auch bei der Back-Up-Band handelt es sich ausnahmslos um Genre-Größen. Unter anderem mit von der Partie: "Mr. Honky-Tonk Piano" Earl Poole Ball, der legendäre Tennessee-Three-Drummer W.S. Holland und Gitarrist Bob Wootton, der seit "Live at St. Quentin" für Cash in die Saiten greift.

Weiterlesen ...

Knopfler, Mark & Harris, Emmylou - Real Live Roadrunning

Knopfler Harris Real Live Roadrunning DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Leserwertung

So, genau so stellt man sich eine Live-DVD vor: Lupenreiner Sound, angenehm ruhige, aber intime Kameraführung, ein ausführlicher Blick hinter die Backstage-Kulissen, Infos über die Songs, aufschlussreiche Interviews und dazu natürlich eine Live-Performance, die über jede Kritik einfach erhaben ist. All das - und noch mehr - bietet der im Gibson Amphitheatre, Los Angeles, Kalifornien,aufgenommene Live-Mitschnitt von Mark Knopfler & Emmylou Harris: "Real Live Roadrunning", wie die DVD in Anspielung an ihre im Sommer 2006 erschienene CD "All The Roadrunning" heißt.

Chronologisch los geht die DVD mit der "Pre-Show". Im großen Backstagebereich haben sich alle Musiker mit akustischen Instrumenten plus etlichen Freunden und einem Kamerateam eingefunden. Zum Warmspielen kredenzen Mark Knopfler und seine All-Star-Band, bestehend aus Matt Rollings (Keyboards), Stuart Duncan (Fiddle), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Drums), Richard Bennett (Gitarre u.a.) und Guy Fletcher (Keyboards u.a.), ein paar Bluegrass-Songs. Echte Stuben-Musi! Gemütlich, voller Herzenswärme, trotzdem aber auf höchstem virtuosen Niveau. Zu den Instrumentals erläutert Emmylou Harris aus dem Off die Ursprünge ihrer Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Dire-Straits-Chef. Begonnen habe alles, als sie sich bei einem Hank-Williams-Tribute in einem Studio kennen lernten. Schnell habe man festgestellt, dass die Chemie zwischen dem Ex-Rockstar und der Country-Queen stimme. Wie Recht sie damit hat...

Weiterlesen ...

Dale Watson - Live @ Newland

Dale Watson Live at Newland DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Leserwertung

Ein typischer Countryschuppen, mit einer kleinen Menschentraube davor. Eine Leuchtschrift besagt, dass Dale Watson & His Lone Stars auf dem Programm stehen. Schnitt. Der Club ist mittlerweile gut gefüllt. Ein buntes Publikum. Ältere, nicht mehr ganz so junge und richtig junge. Männer und Frauen. Schnitt. Backstage: Man sieht Finger am Gitarrenhals ein paar Griffe wechseln. Dann sieht man den ganzen Typen, der sich hier warm spielt: Dale Watson. Ein kerniger, knorriger Kerl, angegrautes Haar, Kotletten, dezente Tolle, kantiges Gesicht. Der hat was. Er plaudert ein bißchen mit irgendwem, lächelt, ist locker, selbst jetzt noch, zwei Minuten vor der Show. Nicht nur eine Show: Sie wird für eine DVD mitgeschnitten: "Dale Watson & His Lone Stars - [email protected]".

Weiterlesen ...

Johnny Cash - Man In Black: Live in Denmark - 1971

Johnny Cash Live in Denmark

Seit dem Kinoerfolg von "Walk the Line" reißt die Veröffentlichungswelle um den "Man in Black" nicht ab. Da ist es nicht leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen bei all den Re-Issues, Compilations, Best-Of- und Tribute -Alben und DVDs, die derzeit fast schon inflationär auf den Markt geworfen werden.

Weiterlesen ...

Sir Douglas Quintett - Live From Austin Tx

Sir Douglas Quintett - Live From Austin TX DVD Cover
DVD bei Amazon kaufen
DVD bei JPC kaufen
alt
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Leserwertung

Ein weiterer Schatz aus den Archiven der legendären amerikanischen Musik-TV-Show "Austin City Limits" ist die DVD "The Sir Douglas Quintett - Live from Austin, TX".

Das 1981 aufgenommene Konzert, der seit Mitte der 60er Jahre aktiven Band um den texanischen Tausendsassa Doug Sahm, besticht nicht nur durch hervorragende Bild- und Tonqualität (das Konzert wurde für die DVD-Veröffentlichung digital gemastert und mit 5.1-Surround -Sound ausgestattet), sondern auch durch eine ganz besondere musikalische Qualität. Denn die texanische Band, seinerzeit als Antwort auf die britische Beat-Invasion gegründet, hat viel mehr zu bieten als ihren All-Time-Evergreen "Mendocino".

Weiterlesen ...

Billy Joe Shaver - Live From Austin Tx

Billy Joe Shaver Live IN Austin DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 2 Sterne = gewöhnungsbedürftig
Leserwertung

Billy Joe Shaver ist einer der großen Unbekannten Söhne Nashvilles. Obwohl der aus der texanischen Gegend um Taco geborene, unter ärmlichen Umständen aufgewachsene Singer/Songwriter Titel für über 50 Stars der Szene geschrieben hat, blieb er dennoch ein Nebendarsteller des Genres. Warum das so ist, belegt auch dieser am 14. August 1984 aufgezeichnete Mitschnitt seiner Austin City Limits-Show.

Billy Joe Shaver mag ein sympathischer Kerl mit stämmiger Bühnenpräsenz sein - Star-Appeal oder Charisma gehen ihm aber eindeutig ab. Vermutlich ist sich der ehemalige Farm- und Sägewerk-Arbeiter (bei letzterer Tätigkeit verstümmelte er sich bei einem Unfall einige Finger) dieser Mängel durchaus bewusst. Denn so richtig wohl scheint sich Billy Joe Shaver nicht auf der Bühne zu fühlen: Seine Motorik wirkt ungelenk, seine Posen gewollt. Nein, ein Johnny Cashs, Willie Nelson, Kris Kristofferson, Waylon Jennings oder gar ein Elvis war Billy Joe Shaver nie in seinem Musikerleben.

Weiterlesen ...

Kris Kristofferson - Live From Austin Tx

kris Kristofferson Live from Austin TX DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Leserwertung

Ein weiterer Mitschnitt aus der DVD-Reihe "Live From Austin Tx", welche die Höhepunkte der 1974 ins Leben gerufenen TV-Konzertreihe "Austin City Limits" serviert. Ein echtes Highlight - schließlich entert niemand Geringerer als Kris Kristofferson die Bühne. Mehr noch: Die am 14. Septebmer 1981 aufgezeichnete Show zeigt den charmanten Tausendsassa möglicherweise am Zenit seiner physischen und kreativen Schaffenskraft. Schlank, drahtig, souverän und durch seine vielfältigen Erfolge als Football-Star, Box-Champion, Hubschrauber-Pilot, Hollywood-Star, Sänger und Songwriter mit einem beneidenswerten Selbstbewusststein ausgestattet, nimmt der Mann - so scheint es - jeden Quadratzentimeter Bühnenboden für sich in Anspruch. Vermutlich merkt der sensible Künstler das sogar selbst. Denn Kris Kristofferson gibt sich gleich bei den ersten beiden Songs - "Star Crossed", "You Show Me Yours (And I'll Show You Mine)/Stranger" -redlich Mühe, das Rampenlicht mit seinen Bandkollegen zu teilen. So lässt er seine verdienten und versierten Begleitmusiker ran, gibt ihnen Platz zur Entfaltung, beginnt einen Song mit mehrstimmigen Harmony-Vocals. Motto: Die Kris Kristofferson-Band spielt auf.

Weiterlesen ...

Willie Nelson - Live From Austin TX

amazon
nicht vergeben
Redaktionswertung
Leserwertung

Austin City Limits ist eine 1974 ins Leben gerufen, im amerikanischen Fernsehen übertragene Konzertreihe. Musiker aus allen Genres treten dabei in einem intimen Rahmen auf - von Sheryl Crow bis Bob Wills' Texas Playboys, von B.B. King über den seligen Ray Charles bis zu Protestsänger-Legende Leonhard Cohen. Alle waren sie da - doch niemand war öfters in dem TV-Live-Studio zu Gast, als einer der Wegbereiter des Formats: Willie Nelson. Etliche Male hat Willie mit Mannen hier seine musikalische Visitenkarte abgegeben, so auch am 6. September 1990.

Gemeinsam mit einer achtköfigen Begleitband streift der geniale Songschreiber und der genauso unverwechselbare Sänger und Gitarrist durch sein mehrere Dekaden umfassendes Repertoire und diversen Fremdkompositionen. Und das macht er enorm lässig. So locker, dass man sich bei den ersten Takten des Openers "Whiskey River" schon etwas Augen und Ohren reibt: Als ob die Combo nur mal so zum Spaß im Übungsraum zu einer munteren Session wäre, so klingt das. Der eine quatscht noch mit seinem Bandkollegen, der andere schraubt noch an der Stimmung herum, der nächste probiert ein paar verwegene Griffe aus. Und Big Willie? Der rezitiert schmunzelnd und auf seiner genauso wie sein Gesicht zerfurchten Holzgitarre "Trigger" schrammelnd die von John Bush Shinn geschriebenen Liedzeilen. Lampenfieber sieht anders aus...

Weiterlesen ...

Various Artists - Telluride Bluegrass Festival

Telluride Bluegrass Festival DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung DVD nicht bewertet
Leserwertung

Das Telluride Bluegrass Festival ist vielleicht nicht das größte, vermutlich aber eines der schönsten und landschaftlich beeindruckendsten Festivals seiner Zunft. Und dazu eines mit einer über 30jährigen Tradition: Umgeben von den schneebedeckten Gipfeln des San Juan Valley inmitten der Rockies von Colorado versuchten sich 1974 erstmals die Mitglieder der Bluegrass Band "Fall Creek" als Festivalorganisatoren. 1.000 sogenannte "Festivarians" pilgerten in die Bergwelt. Seitdem wuchs die Gemeinde der Telluride-Fans mit jeder Ausgabe, so dass sich die Macher mittlerweile zu einer Obergrenze von 10.000 Besuchern pro Tag "genötigt" sehen. Tickets für das progressive Bluegrass-Festival sind deshalb heute fast so rar wie für Shows von Robbie Williams. Warum das so ist, zeigt die im Juni 2003 aufgenommene, etwa zweistündige Dokumentation zum 30. Jubiläum "Telluride Bluegrass Festival - 30 Years".

Weiterlesen ...