Top 25 Billboard Country Album Charts vom 23. Juni 2018

Diese Woche gibt es drei Neueinsteiger in den Billboard Top 25 Country Album Charts. Das CMA Fest lässt grüßen. Auf Platz 1 landet Dierks Bentley mit "The Mountain". Es ist das siebte Nummer 1 Album des Country-Sängers. 102.000 verkaufte Alben in der ersten Chartwoche, davon 94 traditionelle Album-Verkäufe, langten für die Top-Platzierung. Ein Verkaufsrekord für Dierks Bentley. Bisher hielt "Black" (2017) mit 101.000 verkauften Einheiten, davon 88.000 in traditionellen Albumverkäufen, seinen Rekord. "The Mountain" landet auf Platz 3 der Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

Der zweite Neueinsteiger in den Billboard Country Album Charts ist das Comeback-Album "Bigger" von Sugarland. Das Duo verkaufte 30.000 Einheiten in der ersten Chartwoche, davon 26.000 in traditionellen Albumverkäufen. Das Vorgänger-Album " The Incredible Machine" (2010) landete damals mit 203.000 verkauften Alben auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts.

1
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 1
Dierks Bentley - The Mountain
The Mountain (Capitol Nashville)
Dierks Bentley
Neueinsteiger
2
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 2
Sugarland - Bigger
Bigger (Big Machine)
Sugarland
Neueinsteiger
3
Letzte Wo.: 1
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - This Ones For You EP
This One's for You (River House / Columbia Nashville)
Luke Combs
Absteiger
4
Letzte Wo.: 2
Höchste Pos.: 1
Jason Aldean - Rearview Town
Absteiger
5
Letzte Wo.: 3
Höchste Pos.: 1
Kane Brown - Kane Brown
Kane Brown (RCA Nashville)
Kane Brown
Absteiger
Neueinsteiger
6
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 6
Various Artists - Now Thats What I Call Country Vol 11
NOW That's What I Call Country Volume 11
Various Artists
7
Letzte Wo.: 4
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - From A Room Volume 1
Absteiger
8
Letzte Wo.: 6
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Traveller
Traveller (Mercury Nashville)
Chris Stapleton
Absteiger
Absteiger
9
Letzte Wo.: 7
Höchste Pos.: 2
Brett Young - Brett Young
Brett Young (BMLG)
Brett Young
10
Letzte Wo.: 10
Höchste Pos.: 3
Zac Brown Band - Greatest Hits So Far
Greatest Hits So Far... (Southern Ground / Atlantic)
Zac Brown Band
Unverändert
11
Letzte Wo.: 8
Höchste Pos.: 1
Keith Urban - Grafitti U
Grafitti U (Hit Red / Capitol Nashville)
Keith Urban
Absteiger
12
Letzte Wo.: 9
Höchste Pos.: 1
Luke Bryan - What Makes You Country
Absteiger
Absteiger
13
Letzte Wo.: 12
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Dig Your Roots
Absteiger
14
Letzte Wo.: 11
Höchste Pos.: 1
Jon Pardi - California Sunrise
California Sunrise (Capitol Nashville)
Jon Pardi
Absteiger
15
Letzte Wo.: 13
Höchste Pos.: 1
Sam Hunt - Montevallo
Montevallo (MCA Nashville)
Sam Hunt
16
Letzte Wo.: 17
Höchste Pos.: 1
Thomas Rhett - Life Changes
Life Changes (The Valory Music Co.)
Thomas Rhett
Aufsteiger
Absteiger
17
Letzte Wo.: 14
Höchste Pos.: 1
Blake Shelton - Texoma Shore
Texoma Shore (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
18
Letzte Wo.: 26
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - From A Room Volume 2
Aufsteiger
19
Letzte Wo.: 15
Höchste Pos.: 1
Kenny Chesney - Live In No Shoes Nation
Live In No Shoes Nation (Blue Chair / RCA Nashville)
Kenny Chesney
Absteiger
20
Letzte Wo.: 18
Höchste Pos.: 2
Thomas Rhett - Tangled Up
Absteiger
21
Letzte Wo.: 16
Höchste Pos.: 16
George Strait - Icon 2
Absteiger
22
Letzte Wo.: 19
Höchste Pos.: 1
Florida Georgia Line - Heres To The Good Times
Absteiger
Aufsteiger
23
Letzte Wo.: 24
Höchste Pos.: 1
Old Dominion - Happy Endings
Happy Endings (RCA Nashville)
Old Dominion
24
Letzte Wo.: 22
Höchste Pos.: 11
Morgan Wallen - If I Know Me
If I Know Me
Morgan Wallen
Absteiger
25
Letzte Wo.: 21
Höchste Pos.: 2
Blake Shelton - Reloaded 20 Number 1 Hits
Reloaded: 20 #1 Hits (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
Absteiger

© 2018 Billboard/VNU Business Media Inc. und SoundScan Inc.