Top 25 Billboard Country Album Charts vom 29. Mai 2021

Das dürfte die Enttäuschung der Woche sein: Alan Jackson steigt mit seinem neuen Album "Where Have You Gone" nur auf Platz 2 der Billboard Country Album Charts ein. Platz 1 belegt immer noch Morgan Wallen mit "Dangerous: The Double Album". Dabei waren die Verkaufszahlen gar nicht so schlecht.

"Where Have You Gone" verkaufte zusammengezählt 32.000 Alben, davon 27.000 in klassischen Albumverkäufen. Das langt immer noch für Platz 9 in den Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

Enttäuschend ist es dennoch, denn Alan Jackson ist einer der letzten populären Verfechter der traditionellen Country Music und einem Sänger mit so vielen Hits und einem so guten Album hätte eigentlich Platz 1 gut so Gesicht gestanden. Verrückt ist, dass Alan Jackson mit "Where Have You Gone" seinen ersten Charteinstieg in Deutschland, Platz 44, verzeichnen kann.

1
Letzte Wo.: 1
Höchste Pos.: 1
Morgan Wallen - Dangerous The Double Album
Dangerous: The Double Album (Big Loud / Republic Nashville)
Morgan Wallen
Unverändert
2
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 2
Alan Jackson - Where Have You Gone
Neueinsteiger
3
Letzte Wo.: 2
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - What You See Is What You Get
What You See Is What You Get (River House / Columbia Nashville) CMA AwardACM Award
Luke Combs
Absteiger
4
Letzte Wo.: 4
Höchste Pos.: 1
Luke Combs - This Ones For You EP
This One's for You (River House / Columbia Nashville)
Luke Combs
Unverändert
5
Letzte Wo.: 3
Höchste Pos.: 1
Taylor Swift - Fearless Taylors Version
Absteiger
6
Letzte Wo.: 6
Höchste Pos.: 1
Morgan Wallen - If I Know Me.jpg
If I Know Me (Big Loud)
Morgan Wallen
Unverändert
7
Letzte Wo.: 8
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Starting Over
Starting Over (Mercury Nashville) ACM Award
Chris Stapleton
Aufsteiger
8
Letzte Wo.: 9
Höchste Pos.: 1
Chris Stapleton - Traveller
Traveller (Mercury Nashville) Grammy
Chris Stapleton
Aufsteiger
9
Letzte Wo.: 14
Höchste Pos.: 1
Sam Hunt - Southside
Southside (MCA Nashville)
Sam Hunt
Aufsteiger
10
Letzte Wo.: 12
Höchste Pos.: 4
Gabby Barrett - Goldmine
Goldmine (Warner Bros. Nashville)
Gabby Barrett
Aufsteiger
11
Letzte Wo.: 15
Höchste Pos.: 3
Florida Georgia Line - Life Rolls On
Aufsteiger
12
Letzte Wo.: 16
Höchste Pos.: 1
Luke Bryan - Born Here Live Here Die Here
Aufsteiger
13
Letzte Wo.: 17
Höchste Pos.: 3
Zac Brown Band - Greatest Hits So Far
Greatest Hits So Far... (Southern Ground / Atlantic)
Zac Brown Band
Aufsteiger
14
Letzte Wo.: 5
Höchste Pos.: 2
Thomas Rhett - Country Again Side A
Country Again: Side A (The Valory Music Co.)
Thomas Rhett
Absteiger
15
Letzte Wo.: --
Höchste Pos.: 1
George Strait - 50 Number Ones
Wiedereinsteiger
16
Letzte Wo.: 13
Höchste Pos.: 2
Eric Church - Soul
Soul (EMI Nashville)
Eric Church
Absteiger
17
Letzte Wo.: 18
Höchste Pos.: 7
Lee Brice - Hey World
Aufsteiger
18
Letzte Wo.: 19
Höchste Pos.: 1
Miranda Lambert - Wildcard
Wildcard (Vanner / RCA Nashville) Grammy
Miranda Lambert
Aufsteiger
19
Letzte Wo.: 39
Höchste Pos.: 5
Eagles - Hotel California 40th Anniversary Expanded Edition
Hotel California (Asylum / Elektra)
Eagles
Aufsteiger
20
Letzte Wo.: 21
Höchste Pos.: 6
Tim McGraw - Number One Hits
Number One Hits (Curb)
Aufsteiger
21
Letzte Wo.: 10
Höchste Pos.: 1
Carrie Underwood - My Savior
My Savior (Capitol Nashville)
Carrie Underwood
Absteiger
22
Letzte Wo.: 22
Höchste Pos.: 2
Brooks And Dunn - The Greatest Hits Collection
Unverändert
23
Letzte Wo.: 23
Höchste Pos.: 1
Toby Keith - 35 Biggest Hits
35 Biggest Hits (Universal Music Group)
Toby Keith
Unverändert
24
Letzte Wo.: 25
Höchste Pos.: 2
Blake Shelton - Reloaded 20 Number 1 Hits
Reloaded: 20 #1 Hits (Warner Bros. Nashville)
Blake Shelton
Aufsteiger
25
Letzte Wo.: 24
Höchste Pos.: 11
Tyler Childers - Purgatory
Purgatory (Hickman Holler)
Tyler Childers
Absteiger

© 2021 Prometheus Global Media, LLC and Nielsen Music, Inc. & Billboard, a division of Billboard-Hollywood Reporter Media Group