Cledus T. Judd - Polyrically Uncorrect

CD Cover: Cledus T Judd - Polyrically Uncorrect
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
CD bei itunes laden
CD bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Userwertung

Cledus T. Judd- der Mann ist ein Phänomen: Radio- und Fernsehmoderator, Songschreiber, Sänger, Liebling der amerikanischen Medien und Buddy der Country-Stars. Vor allem aber ist Barry Poole, wie der Ende 1964 in Marietta, Georgia, geborene Künstler bürgerlich heißt, ein begnadeter Witzbold. Ein Schlitzohr, ein Komiker, ein Kerl, dem absolut nichts heilig ist und der alles und jeden schonungslos durch den Kakao zieht. Seine Spezialität: dezent abgewandelte Coverversionen von bekannten Country-Hits.

Ein Rezept, das bereist auf neun Studio-Alben (plus zwei EPs) aufging und ihm in der amerikanischen Countryszene eine Art Kultstatus verschaffte. Mit seinem neuen Album "Polyrically Uncorrect" kann er dieses Image weiter untermauern. Stars wie Brooks & Dunn, Ashton Shepherd und Daryle Singletary waren ihm dabei behilflich.

Voraussetzung für ungetrübten Hörspaß sind gute Englisch -die Texte sind entscheidend- und Country-Repertoire-Kenntnisse. Wer dieses mitbringt, wird bei dieser herrlichen Country-Comedy voll auf seine Kosten kommen. Schon der Opener ist dafür ein Garant: "Waitin' on Obama" ist die Judd-Version von Brad Paisleys "Waitin' on a Woman"- stimmkräftig unerstützt durch die an die junge Martina McBride erinnernde Ashton Shepherd.

Beim nächsten Track "Garth Must Be Busy" nimmt er sich den Brooks & Dunn-Hit "God Must Be Busy" vor. So originell, witzig und geistreich, dass Kix Brooks und Ronnie Dunn dem eierköpfigen Scherzkeks tatsächlich stimmlich assistieren. Das ist: ein künstlerischer Ritterschlag.

 

 

Neben weiteren Song-Parodien wie Gary Allans "Watching Airples" (daraus wird kurzerhand "Washing Airplanes") serviert Cledus T. Judd auch einige Originale. Zum Beispiel das absolut politisch unkorrekte "(If I Had) Kellie Pickler's Boobs", den genauso herzigen wie süffisanten Traditional-Countrytrack "Hazard Country Cooter" (mit Daryle Singletary als Duett-Partner) und- der Mann ist seiner Zeit einfach voraus- zwei Weihnachtslieder: "Dang It, I'm Vixen" und "Christmas in Rehab".

Auch wenn dieser Humor nicht jedermanns Sache ist: Die nicht selten nach bloßen betriebswirtschaftlichen Aspekten handelnde Music-Row tut die respektlose Art von Cledus T. Judd gut. Sie bringt frischen Wind in die Straßen Nashvilles. Brooks & Dunn, Daryle Singletary, Brad Paisley & Co. sehen das offenbar genauso.

Label: AGR Television (Universal) VÖ: 4. August 2009

  • Titelliste

  • Links

01 Polyrically Uncorrect (mit Ashton Shepherd) 07 Tailgatin' (mit Colt Ford)
02 Garth Must Be Busy (mit Brooks & Dunn) 08 Hard Time
03 (If I Had) Kellie Pickler's Boobs (mit Jamey Johnson & Terry Eldredge) 09 Merger On Music Row (mit Daryle Singletary)
04 Waitin' on Obama 10 Dang it, I'm Vixen
05 Cooter 11 Christmas in Rehab
06 Washing Airplanes

Anmelden