Various Artists - Johnny Cash Remixed

Various Artists - Johnny Cash Remixed CD Cover
CD bei Amazon bestellen
CD bestellen bei JPC
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Musicload
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung

Zugegeben, der erste Gedanke war: Die CD kurz querhören, für schlecht befinden, und dann süffisant niederschreiben. Man muss zwar nicht so weit gehen wie ein Freund, der von dem Remix-Album erfuhr und halb augenzwinkernd, halb aufrichtig empört ausrief: "Gotteslästerung! Die kommt mir nicht ins Haus!" Aber ein Dancefloor tauglicher Johnny Cash? Das klingt im ersten Moment wirklich nach einer überflüssigen Idee und reiner Geschäftemacherei. Andererseits: War nicht Johnny Cash selbst offen für Neues und hat mit U2s "The Wanderer" einst einen ersten Schritt in diese Richtung gewagt? Und dann kommt tatsächlich alles ganz anders...

Weiterlesen ...

Teddy Thompson - A Piece of What You Need

Teddy Thompson - A Piece of What You Need
CD bei Amazon bestellen
CD bestellen bei JPC
Leider nicht verfügbar
Downloaden bei Musicload
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung

Eines kann man Teddy Thompson auf keinen Fall nachsagen: langweilig zu sein. Mit seinen Alben sorgt der Sohn der britischen Folk-Legenden Richard und Linda Thompson für reichlich Abwechslung in seinem Gesamtwerk. Während seine ersten beiden Veröffentlichungen Sammlungen voller stimmungsvoller und melancholischer Indie-Pop-Songs mit einem Schuss Folk waren, widmete er sich auf seinem dritten Studioalbum "Upfront & Down Low" der Interpretation traditioneller Country-Klassiker. Auf seiner aktuellen CD gibt sich der mittlerweile 32-Jährige nun unerwartet fröhlich. Auch wenn die ebenso intelligenten wie humorvollen Songs des in London geborenen Sängers und Songschreibers meist um ernste Themen wie die Suche nach Liebe, Verlust und das Treffen falscher Entscheidungen kreisen, sind die Titel mit ihren eingängigen Beats zum größten Teil tanzbar.

Weiterlesen ...

Dan Tyminski - Wheels

Dan Tyminski - Wheels
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
leeres Bild
Redaktionswertung 5 Sterne
Userwertung

Wenn es so etwas wie einen "bescheidenen Superstar" gibt, dann ist das wohl Dan Tyminski. Dass er bescheiden ist, wird schon einmal dadurch deutlich, dass sein Name nur Country-Insidern geläufig ist. Dass er ein Superstar ist - dafür sprechen nicht weniger als zehn Grammy-Awards.Eine Trophäensammlung, die er als Solokünstler, als Mitglied von Alison Krauss' Begleitband Union Station und als Soundtrack-Komponist u. a. für den viel gelobten, mit Preisen überschütteten George-Clooney-Film "O Brother, Where Art Thou?" einfuhr. Anfang 2009 könnteein elfter Grammyhinzukommen, denn "Wheels" ist als bestesBluegrass Album nominiert (Nachricht lesen).Superstar? Und ob!

Weiterlesen ...

Trace Adkins - X

Trace Adkins - X
amazon
jpc
nicht vergeben
Redaktionswertung sehr gut
Userwertung
Und zum Zehnten ... kaum zu glauben, aber Trace Adkins, einer der "neuen Traditionalisten", ist mittlerweile ein alter Hase. Ein Veteran Nashvilles, seit 1996 gewichtiger Bestandteil der Music Row. Aber, wie das neue Album "X - Ten" beweist, alles andere als ein gelangweilter Routinier.
Weiterlesen ...

Faith Hill - Joy To The World!

Faith Hill - Joy to the World
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung gewöhnungsbedürftig
Userwertung
Mit "Joy to the World" erfüllte sich Faith Hill einen Herzenswunsch. "Ich wollte mit diesen Songs meine Kindheitserinnerungen an Weihnachten wieder herauf beschwören. Deswegen versuchte ich, das Spirit der klassischen Weihnachtsprogramme einzufangen, die ich als kleines Mädchen gesehen hatte", so die Country-Sängerin.
Weiterlesen ...

Blake Shelton - Startin' Fires

Blake Shelton - Startin' Fires

Er sieht nicht nur aus wie ein Junge vom Land - Blake Shelton ist auch ein echter Country-Boy. Vor 32 Jahren geboren in einem Nest namens Ada, Oklahoma, stand für ihn schon sehr früh fest, dass er Country-Sänger werden würde. Mit 16 gewann er seinen ersten landesweiten Award, mit 17 packte er die Koffer, um es in Nashville zu versuchen. Dann dauerte es allerdings doch bis 1998 bis er bei Giant Records seinen ersten Plattenvertrag unterschrieb - und weitere drei Jahre bis er wirklich auf sich aufmerksam machte. Das aber tüchtig: Sein gleichnamiges Album-Debüt kletterte bis auf Platz 3, seine Single "Austin" schaffte Platz 1. Und auch weitere Songs wie "All Over Me" und "Ol' Red" eroberten in die Top 20 der amerikanischen Country-Charts.

Weiterlesen ...

Randy Houser - Anything Goes

Randy Houser - Anything Goes

Das Debüt-Album von Randy Houser, "Anything Goes", mit der Hit-Single "Boots On".

Ein neues Gesicht, eine neue Stimme: Randy Houser heißt der kernige Bart- und Schiebermützen-Träger, der mit "Anything Goes" sein Debüt vorlegt. Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstand sind prima: Sein Vater ist professioneller Musiker, für Trace Adkins machte er schon mal als Co-Autor auf sich aufmerksam ("Honky Tonk Badonkandonk"), Hit-Nase Mark Wright produzierte die CD und - am wichtigsten! - der Kerl mit der Wrestler-Figur verfügt über eine beeindruckende Stimme. Ein Organ, das in bluesigen Tracks an Ronnie Dunn, in rockigen Titeln an Lee Roy Parnell erinnert. Mit diesen Vergleichen lässt es sich doch bestimmt prima leben...

Weiterlesen ...

Craig Morgan - That's Why

Craig Morgan - That's Why
amazon
jpc
nicht vergeben
Redaktionswertung gut
Userwertung
Zwei Jahre nach seiner CD "Little Bit of Life" meldet sich Craig Morgan mit einem neuen Album auf einem neuen Label zurück: "That's Why", sein fünftes Studioalbum und das erste auf seiner neuen Labelheimat BNA Records kam am 28. November 2008 in die deutschen Läden. Eine Woche zuvor wurde in den USA auch seine erste Greatest-Hits-Sammlung auf dem Vorgänger-Label Broken Bow Records veröffentlicht. Obwohl es erst acht Jahre her ist, dass Morgan sein selbst betiteltes Debüt-Album heraus brachte, dürfte die Auswahl aus seinen Hits nicht leicht gefallen sein. Schon seit langem ist der 43-jährige Army Veteran aus den amerikanischen Radio Charts nicht mehr wegzudenken. Nach mehreren Alben für das Independent Label Broken Bow, wechselte Morgan nun zu BNA Records, einer Plattenfirma von Sony Nashville. Was dafür sprach: Plattenboss Joe Galante versprach ihm für das aktuelle Album absolute künstlerische Freiheit.

Weiterlesen ...