Jordan Davis - Jordan Davis (EP)

CD Cover: Jordan Davis - Jordan Davis

Jordan Davis steht beispielhaft für das heutige Nashville und den Country-Sound Anno 2020. Das beweist er auch auf seiner aktuellen EP "Almost Maybes".

Zu lange sollte man nicht von der Bildfläche verschwinden. Das weiß natürlich auch Jordan Davis, der 32-jährige Sänger und Songschreiber aus Shreveport, Louisiana. 2018 betrat der Mann mit dem imposanten Wuschelbart die Bühne, "Home State" hieß sein Debüt-Album, das es aus dem Stand bis auf Platz sechs der US-Country-Charts schaffte (Platz 47 der Pop-Hitparade). Der Longplayer war nicht nur Jordan Davis' Eintrittskarte in den erlauchten Zirkel der Country-Stars, die CD warf dazu auch noch drei Singles ab, die es alle in die Top 10 der Country-Charts schafften. Kurzum: Der Start in die Country-Karriere ist ihm geglückt.

Weiterlesen ...

Jason Isbell and the 400 Unit - Reunions

CD Cover: Jason Isbell and the 400 Unit - Reunions

Jason Isbell and the 400 Unit neues Album "Reunions" wurde von Dave Cobb produziert.

Wenn es einen echten Star im Americana gibt, dann ist es wohl Jason Isbell. Nicht nur, weil er im heimischen Green Hill, Alabama, bereits vier Grammy Awards in der Vitrine stehen hat, sondern weil ihn eine Aura umgibt, die Stars zu Menschen macht, die etwas, man könnte sagen, Überirdisches an sich haben. Nur wenige strahlen das aus. Im Country und Rock 'n' Roll wären da Johnny Cash und Elvis Presley zu nennen. Heute bringt das Jason Isbell mit. Vielleicht weil er, ähnlich wie The Man in Black, einerseits unglaublich talentiert ist - gleichzeitig aber auch sensibel und verletzlich und dazu stets im Kampf mit den inneren Dämonen.

Weiterlesen ...

Chase Rice - The Album, Part 2 (EP)

CD Cover: Chase Rice - The Album, Part 2

Nachdem Chase Rice im Januar –"The Album, Part 1" veröffentlichte, legt er jetzt mit "The Album, Part 2" nach.

Tja, so ist das heute. Man veröffentlicht ein Album scheibchenweise. Oder gleich gar nicht und bringt in x-beliebigen Abständen digital neues Material heraus: eine Single, eine EP, zwei, Songs, drei Songs. Wie auch immer. Je nach Belieben.

Weiterlesen ...

Kenny Chesney - Here and Now

CD Cover: Shelby Kenny Chesney - Here and Now

Kenny Chesney legt sein zweites Album für Warner Music Nashville vor: "Here And Now" bietet zu 100 Prozent Kenny Chesney.

Derzeit ist das Verschieben einer CD und das Canceln einer Tournee schon fast der Normalzustand. Umso erfreulicher ist es da, dass Kenny Chesney sein neues, von seiner treuen Fangemeinde sehnsüchtig erwartetes Album "Here And Now" dennoch jetzt in die Läden bringt. Zu hören gibt es zupackenden, melodiösen und gelegentlich romantischen Country-Rock. Kurz gesagt: typischen Kenny Chesney-Sound.

Weiterlesen ...

Hot Country Knights - The K is Silent

CD Cover: Hot Country Knights - The K is Silent

Mit seinem Side-Projekt Hot Country Knights verbreitet Dierks Bentley reichlich Frohsinn und Nostalgie.

Es heißt, dass Lachen die beste Medizin sei. Gut zu wissen. Denn in letzter Zeit ist nicht nur vielen Menschen das Lachen gründlich vergangen - es besteht auch ein erheblicher Mangel an Medizin. Dierks Bentley lässt mit seinem Jux-Projekt "Hot Country Knights" und den zehn Titel des Debüt-Albums "The K Is Silent" die Mundwinkel schnurstracks nach oben gehen. Schmunzeln ist bei diesem Sound nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Weiterlesen ...

Drake White - Stars (EP)

CD Cover: Drake White - Stars

Mit "Stars" veröffentlicht Drake White eine EP mit fünf neuen Songs.

Eines muss man aber vorneweg sagen: Schade, dass Drake White nicht doch ein neues Album vorlegt. Denn der Groove und die Vibes, die den smarten Kerl mit dem markanten Hut beim Songwriting der neuen Tracks umgegeben haben, stimmen. Ziemlich perfekt sogar. Man darf sogar konstatieren, dass Drake White seit seinem letzten, hochgelobten und darüber hinaus höchst erfolgreichen Album künstlerisch noch eine Schippe draufgelegt hat. Er hat dazugewonnen. Als Sänger, als Songwriter, als Arrangeur, kurz: als Künstler.

Weiterlesen ...

Shelby Lynne - Shelby Lynne

CD Cover: Shelby Lynne - Shelby Lynne

Das selbstbetitelte Album von Shelby Lynne ist eine Klasse für sich.

Es muss etwas zu bedeuten haben, dass Shelby Lynne ihr 16. Album selbstbetitelt: Ist "Shelby Lynne" eine Rückbesinnung, eine Wiedergeburt oder gleich das Album einer veränderten Persönlichkeit? Nun, vor allem ist es eine sehr starke CD.

Weiterlesen ...

Ashley McBryde - Never Will

CD Cover: Ashley McBryde - Never Will

"Never Will" zeigt Ashley McBryde am Zenith ihrer Kunst. Ein vielschichtiges Country-Rock-Album.

Es ist ja in den letzten Jahren etwas kompliziert geworden, mit den ganzen Rubrik-Bezeichnungen. Was ist noch Country? Was ist schon Pop oder Rock? Und für was steht eigentlich das Sammelsurium-Genre Americana? Ashley McBryde beantwortet die Fragen mit ihrem zweiten Warner-Nashville-Album "Never Will" so klar wie eindeutig: mit einem Album, das vieles unter einen Hut bringt und trotzdem zu jederzeit homogen und authentisch klingt.

Weiterlesen ...

Maddie & Tae - The Way It Feels

CD Cover: Maddie & Tae - The Way It Feels

Mit "The Way It Feels" bieten Maddie & Tae nicht ausschlich neues Song-Material an.

Von Null auf 100. Der amerikanische Traum. Vom Tellerwäscher… man kennt die Phrasen und Karriere-Klischees nur zu gut. Umso erstaunlicher ist es, dass genau diese Floskeln den Werdegang von manchem Act beschreiben. Auch für Maddie & Tae.

Weiterlesen ...

Ingrid Andress - Lady Like

CD Cover: Ingrid Andress - Lady Like

Mit "Lady Like" gelingt Ingrid Andress ein bemerkenswertes Debüt.

Welche 28-Jährige heißt in Deutschland schon noch "Ingrid"? Mit zweitem Vornamen heißt diese amerikanische Ingrid dazu noch Elizabeth und mit Nachnamen "Andress". Obwohl, wir steigen mal kurz in die Namensforschung ein, "Andress" auf schottische Wurzeln basiert, lässt eine Künstlerin mit diesem Namen sofort an eine deutsche Schlagersängerin aus den 50er Jahren denken. An Gitte Hänning oder Caterina Valente. Nun ja, weit gefehlt. Ingrid Andress stammt aus Southfield, Michigan, ist 28 Jahre alt; sie ist auf einer Ranch in Colorado aufgewachsen, am renommierten Berklee College of Music hat sie Musik studiert und lebt mittlerweile in Nashville. Nach einigen Songs, die sie für Künstler wie Sam Hunt und Alicia Keys schrieb, legt sie jetzt ihr Debüt-Album vor: "Lady Like".

Weiterlesen ...