Luke Combs - What You See Is What You Get

CD Cover: Luke Combs - What You See Is What You Get

Luke Combs ist Nashvilles Senkrechtstarter. Mit seinem neuen Album "What You See Is What You Get" will und wird er seinen jungen Star-Status weiter untermauern.

Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch: 2015 veröffentlichte Luke Combs die EP "This One's For You" und eroberte damit gleich mal den respektablen 24. Platz in den Country-Charts. Zwei Jahre später der große Wurf: Sein, an die EP anknüpfendes Debüt-Album "This One's For You / This One's For You Too" preschte aus dem Stand auf Platz eins der Country- und Platz vier der US-Pop-Charts. Vierfachplatin. Jede Menge Auszeichnungen. Und dazu: fünf Single-Auskopplungen, die allesamt auf den ersten drei Charts-Plätzen landeten und teilweise mit Mehrfach-Platin ausgezeichnet wurden. Mehr geht eigentlich nicht.

Weiterlesen ...

Ned LeDoux - Next in Line

CD Cover: Ned LeDoux - Next in Line

Ned LeDoux, Sohn von Chris LeDoux, veröffentlicht mit "Next in Line" sein zweites Studio-Album.

Kinder von Stars haben es nicht leicht. Zu groß ist meist der Schatten, den Star-Papa oder Star-Mama auf den Nachwuchs werfen. Außerdem werden die Sprösslinge, reüssieren sie dazu in der gleichen Disziplin wie Mama oder Papa, meist von Publikum und Kritik mit besonderer Sorgfalt beäugt. Wir wollen das im Falle von Ned LeDoux anders machen: Geben wir dem Mann aus Wyoming eine faire Chance. Was zählt, ist nur die Musik. Die 13, größtenteils selbstgeschriebenen Tracks seines neuen Albums "Next In Line".

Weiterlesen ...

Hootie & the Blowfish - Imperfect Circle

CD Cover: Hootie & The Blowfish - Imperfect Circle

Darius Rucker legt den Cowboyhut ab, um mit Hootie & The Blowfish auf "Imperfect Circle" den Rocker zu geben.

Kinder, wie die Zeit vergeht. Ganze 25 Jahre ist es her, dass die aus South Carolina stammende Alternative-Rockband Hootie & the Blowfish die Bildfläche betrat. Bevor jetzt jemand den Taschenrechner bemüht: 1994 war das. Eine andere Zeit. Ein anderes Zeitalter. Das Musikbusiness brachte damals noch märchenhafte Erfolgsgeschichten hervor, so wie das - unglaublich, aber wahr - 21 Millionen Mal verkaufte Debüt-Album der Band "Cracked Rear View". Nach so einem Erfolg hat man, so viel steht fest, erst mal ausgesorgt. Zumal auch das Nachfolgealbum "Fairweather Johnson" Platz eins der amerikanischen Charts eroberte und gut zweieinhalb Millionen Käufer fand. Okay, von da an ging es mit der Karriere von Hootie & the Blowfish etwas bergab.

Weiterlesen ...

Miranda Lambert - Wildcard

CD Cover: Miranda Lambert - Wildcard

Mit "Wildcard" veröffentlicht Miranda Lambert ihr siebtes Studio-Album.

Miranda Lambert ist erst 36 Jahre alt. Halt! Genau genommen feiert sie ihren 36. Geburtstag erst noch - am 10. November 2019. Ob so oder so, die aus Lindale, Texas, stammende Miranda Leigh Lambert ist jedenfalls noch ziemlich jung. Sehr jung sogar, blickt man auf ihre Karriere und darauf, was die blonde Sängerin und Songschreiberin seit ihrem selbst betitelten, 2001 erschienenen Debüt alles erreicht hat.

Weiterlesen ...

Van Morrison - Three Chords and the Truth

CD Cover: Van Morrison - Three Chords and the Truth

Van Morrison neues Album "Three Chords And The Truth" markiert das sechste Album innerhalb von vier Jahren.

Legende. Ikone. Grammy-Gewinner. Meister vieler Stile. Genialer Songautor. Saxophonist und Sänger. Raubein. Notorischer Miesepeter und - schließlich und krönend - von Königin Elisabeth II in den Adelsstand erhoben. Keine Frage, Sir Van Morrison gehört seit den 1960er Jahren zu den schillerndsten Persönlichkeiten in der Musikwelt. Doch der Nord-Ire mit der Pub-gestählten Guinness-Stimme zählt auch zu den produktivsten Vertretern seiner Zunft. Vor allem in den letzten Jahren beweist Van Morrison ungeheuren Tatendurst, wie sechs neue Alben innerhalb von vier Jahren belegen. Dass bei ihm Masse und Klasse stets einhergehen, muss man nicht erwähnen.

Weiterlesen ...

Old Dominion - Old Dominion

CD Cover: Old Dominion - Old Dominion

Harmonische Töne im Herbst: Neues Album von Old Dominion.

Zum Auftakt in die kalte Jahreszeit melden sich Old Dominion mit ihrem dritten Album, dem schlicht mit dem Bandnamen betitelten "Old Dominion", zurück. Die Erwartungen sind hoch, immerhin gelang dem Country-Pop-Quintett mit der vorherigen CD direkt der Sprung auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts.

Weiterlesen ...

Allison Moorer - Blood

CD Cover: Allison Moorer - Blood

Ein emotionaler, ein bewegender, ein passender Titel: "Blood", das neue Album von Sängerin und Songschreiberin Allison Moorer.

Blut ist dicker als Wasser, sagt der Volksmund. Blut ist aber nicht nur der Saft, der uns am Leben erhält. Es ist auch der Stoff, der (blutsverwandte) Menschen verbindet und (auch mal) aneinanderkettet. Beides trifft wohl auf Allison Moorer, der jüngeren Schwester von Shelby Lynne zu.

Weiterlesen ...

Florida Georgia Line - The Acoustic Sessions

CD Cover: Florida Georgia Line - The Acoustic Sessions

Mit "The Acoustic Sessions" präsentieren Florida Georgia Line ihre größten Hits im akustischen Gewand.

So etwas nennt man wohl Win-Win-Situation: Denn zum einen müssen sich Brian Kelley und Tyler Hubbard, besser als Florida Georgia Line bekannt, nicht mühsam neue Songs erarbeiten. Zum anderen dürften sich ihre zahllosen Fans darüber freuen, nach längerer Zeit mal wieder Neues von dem Country Duo zu hören. "The Acoustic Sessions" von Florida Georgia Line ist dennoch mehr als ein Hit-Recycling. Denn es zeigt die Party-Könige Nashvilles, die beiden Hallodris und Vorreiter der Bro-Country-Bewegung in einem ungewohnt transparenten, akustischen Umfeld. Ohne Strom, nur mit akustischen Instrumenten, Gitarren, Banjo, Bouzouki, Dobro und dezent gespielte Drums, lassen Florida Georgia Line ihre erstaunliche Karriere Revue passieren: 17 Songs, die, und das ist das überraschende daran, tatsächlich ohne E-Gitarren und aufwändiger Studio-Technik auskommen.

Weiterlesen ...

Chris Janson - Real Friends

CD Cover: Chris Jansen - Real Friends

Chris Jansons "Real Friends" beinhaltet die im Frühjahr 2019 erschienene Hit-Single "Good Vibes".

"Good Vibes" wäre wohl ebenso ein geeigneter Titel für das Album gewesen, welches tatsächlich überwiegend gut aufgelegte Titel an Bord hat. Das sieht der Sänger offenbar ähnlich. "Ich bin froh, dass wir uns für diese erste Single entschieden haben, weil sie den Ton für den Rest des Albums angibt, der sehr positiv und erhebend ist", so der Sänger schon vor einigen Monaten. Wie beim vor vier Jahren veröffentlichten Debüt "Buy Me a Boat" war Chris Janson bei "Real Friends" wieder am Songwriting von allen Titeln beteiligt. Hilfe dabei gab es unter anderem von prominenten Hit-Experten wie Ashley Gorley, Zach Crowell, Craig Wiseman, Rhett Akins und Ben Hayslip.

Weiterlesen ...