Logan Mize - Welcome to Prairieville

CD Cover: Logan Mize - Welcome to Prairieville

Auf seinem neuen Album "Welcome to Prairieville" will es Logan Mize wissen und liefert elf gelungene, größtenteils bodenständige Country-Tracks ab

Man täuscht sich, wenn man glaubt, die Country-Szene bestehe nur aus Leuten wie Dierks Bentley, Eric Church, Little Big Town oder Legenden wie George Strait und Dolly Parton. Weit gefehlt. Diese - und natürlich weitere Acts - bilden nur die Spitze des Country-Eisbergs. Man könnte auch sagen: die Elite.

Weiterlesen ...

Carly Pearce - 29: Written In Stone

CD Cover: Carly Pearce - 29: Written In Stone

Sieben Vorab-Songs von Carly Pearc's "29: Written In Stone" wurden zum Album des Jahres bei den CMA Awards 2021 nominiert

Ihr drittes Album, ominös mit "29: Written In Stone" betitelt, weist Carly Pearce als gereifte Sängerin und klasse Songwriterin aus. Patty Loveless und Ashley McBryde geben starke Gastauftritte.

Weiterlesen ...

Laine Hardy - Here's to Anyone

CD Cover: Laine Hardy - Here's to Anyone

Selbstbewusst betitelt der American Idol-Gewinner Laine Hardy sein zweites Album "Here's to Anyone"

Für Laine Hardy geht es ja jetzt erst so richtig los, jetzt, da er als Sieger der 17. Staffel von "American Idol" in die Fußstapfen von Stars wie Scotty McCreery und Carrie Underwood treten kann - und wohl auch wird. Denn Laine Hardy, im September 2000 in Livingston, Louisiana, geboren und mit koreanischen Roots in seiner DNA (die Oma kommt aus Seoul), ist ein Künstler der Zeit, des Zeitgeschmacks. Er ist musikalisch flexibel, trotz seiner Country-Roots irgendwie Multi-Kulti, er ist sympathisch und kommt beim Publikum an und - nicht unwichtig - er hat bewiesen, dass er einen starken Willen hat.

Weiterlesen ...

Lauren Alaina - Sitting Pretty on Top of the World

CD Cover: Lauren Alaina - Sitting Pretty on Top of the World

Zehn Jahre nach ihrem Debüt und vier Jahre nach ihrer zweiten CD meldet sich Lauren Alaina mit "Sitting Pretty on the Top of the World" zurück

Zehn Jahre nach ihrem Debüt und vier Jahre nach ihrer zweiten CD meldet sich Lauren Alaina zurück: "Sitting Pretty on the Top of the World" weist sie als stimmgewaltige Sängerin mit reichlich Country-Feeling aus. Stargäste wie Trisha Yearwood waren mit von der Partie.

Weiterlesen ...

Wanda Jackson - Encore

CD Cover: Wanda Jackson - Encore

"Encore" ist das finale Album von Wanda Jackson

Eine Legende gibt die Zugabe: die 83-jährige Country- und Rockabilly-Ikone Wanda Jackson zeigt mit "Encore", dass sie noch nicht für die Rente bereit ist.

Weiterlesen ...

Matt Lang - More

CD Cover: Matt Lang - More

Matt Lang macht mit seinem Debüt-Album "More" klar, dass auch nördlich von Nashville astreiner Country gemacht wird

Was macht ein Junge, der in, sagen wir mal, der nördlich von Ottawa gelegenen Kleinstadt Maniwaki aufwächst? Na klar, er spielt Eishockey! Matt Lang machte da keine Ausnahme. Auch er jagte auf Kufen und mit einem Schläger dem 200 Gramm schweren Puck hinterher. Er teilte aus und er steckte ein, er gewann und er verlor. So wie ein Sportlerleben halt so ist. Irgendwann aber erkannte er, dass das nicht alles sein kann. Dass da noch mehr ist, zum Beispiel die Musik.

Weiterlesen ...

Sam Williams - Glasshouse Children

CD Cover: Sam Williams - Glasshouse Children

Mit "Glasshouse Children" legt Sam Williams sein Debüt-Akbum vor

Williams? Der Name hat in der Country-Gemeinde einen Ruf wie Donnerhall. An der Legende schmiedet jetzt ein weiterer Enkel von Hank Williams - Sam Williams mit seinem Debüt "Glasshouse Children". Mit dabei: Dolly Parton und Keith Urban.

Weiterlesen ...

Connie Smith - The Cry of the Heart

CD Cover: Connie Smith - The Cry of the Heart

Mit "The Cry of the Heart"meldet sich Connie Smith zurück

Neues aus der Abteilung "Urgestein": Mit "The Cry of the Heart" präsentiert Connie Smith ihr erstes Album seit rund zehn Jahren - zeitloser Country-Sound, produziert von ihrem Gatten Marty Stuart.

Weiterlesen ...

James McMurtry - The Horses and the Hounds

CD Cover: James McMurtry - The Horses and the Hounds

Auf "The Horses and the Hounds" arbeitet James McMurtry wieder mit seinem Produzenten Ross Hogarth zusammen

Americana, Heartland- und erstklassigen Country-Rock präsentiert James McMurtry auf seinem neuen Album "The Horses and The Hounds". Ein staubiges Musikjuwel aus Texas, mit interessanter Biografie.

Weiterlesen ...

Anderson East - Maybe We Never Die

CD Cover:Anderson East - Maybe We Never Die

"Maybe We Never Die" ist das fünfte Studio-Album von Anderson East

Anderson East, das Raukehlchen aus Alabama. Plus Dave Cobb, der Mann mit dem goldenen Händchen für authentische (Vintage)Klänge hinter den Kulissen. Da weiß man doch schon im Vorfeld, was man bekommt. Oder etwa nicht? Klare Antwort: Nein, keineswegs! Sowohl Anderson East als auch Produzent Dave Cobb sind immer für die eine oder andere Überraschung gut - "Maybe We Never Die" macht da keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil.

Weiterlesen ...