Bobby Pinson - Man Like Me

CD Cover Bobby Pinson - Man Like Me
amazon
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Endlich mal wieder eine eigene Stimme mit Wiedererkennungswert. Bobby Pinson klingt mit seinem unpolierten Bariton rauh und ungezähmt, aber mir einem gewissen Touch an Wärme. Irgendwo zwischen Travis Tritt und Gary Allan macht er einen bodenständigen Country-Roots-Rock mit eigenen Texten und intelligenten Arrangements. Wer nun schon denkt es ist ein hartes Album wird sich eines besseren belehren lassen müssen. Mit viel Gespür für Songwriting und Gefühl gelingt es Bobby Pinson eine ausgewogene Mischung auf seinem Debüt zu präsentieren. Es kommt nicht von Ungefähr, dass bereits LeAnn Rimes ("Won't Be Lonely This Long"), Blake Shelton ("In My Heaven"), Tracy Lawrence ("If I Don't Make It Back" ein neuer Song auf Tracy Lawrences eben erschiener Compilation "Then & Now: The Hits Collection") oder Marty Stuart ("If There Ain't There Oughta Be") Songs von Bobby Pinson aufgenommen haben.

Weiterlesen ...

Lori McKenna - The Kitchen Tapes

CD Cover Lori McKenna - The Kitchen Tapes
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Auch so kann man im Jahre 2005 noch CD machen: Kaffeetassen klirren, ein Mikro wird eingeschaltet, ein Küchenstuhl knarzt, Gitarrenkorpus schlägt gegen Tisch. Dann ruft eine weibliche Stimme: "Leute, ich muss was aufnehmen, könnt ihr mal kurz leise sein?" Es ist Lori McKennas Stimme. Aber so, wie wir sie noch nicht gehört hatten. Es begab sich direkt nach den Aufnahmen zu ihrem Album "Pieces of Me" von 2001, das nicht nur von Kolleginnen wie Rosanne Cash, Lucinda Williams und Nanci Griffith über den Klee gelobt wurde, sondern auch den ASCAP Sammy Cahn Award einheimsen würde: Da setzte sich Lori McKenna an ihren Küchentisch, stellte ihren Discman an und nahm 13 Songs auf, die sie die Wochen zuvor quasi in einem Songscheiberrausch komponiert hatte. Eigentlich ließ sie das Band nur mitlaufen, um die Songs nicht wieder zu vergessen. Doch beim Abhören stellte sie fest, dass die Lieder durch eine professionelle Aufnahme in einem teuren Studio eigentlich nicht mehr an Qualität gewinnen konnten. Sie veröffentlichte das Album "Kitchen Tapes" - die Küchenaufnahmen. Lange waren diese Songs, zwölf aus McKennas Feder, einer von der britischen Band Radiohead, nur über ihre Website erhältlich, jetzt sorgt das Label RounderEurope für einen offiziellen Release auch in Deutschland. Und das ist wirklich gut so.

Weiterlesen ...

Toby Keith - Honkytonk University

CD Cober Toby Keith - Honkytonk University
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Es scheint ganz so als wolle Toby Keith mit seinem 10. Studioalbum zu dem Ursprung seiner Musik zurückkehren. "Honkytonk University" heißt das frisch erschienene Werk und hält 12 von Keith selbst geschriebene (viele sind in Kooperation mit Scott Emerick, bzw. Dean Dillon und Chuck Cannon entstanden) Songs bereit. Ob es ihm gelungen ist das Rad der Zeit um 12 Jahre zurückzudrehen - 1993 debütierte Keith mit seinem selbstbetitelten Album und erzielte mit "Should've been a Cowboy" auf Anhieb eine Nummer 1 in den Billboard-Charts sowie 3 weitere TOP 5 Platzierungen aus diesem Album - muss sich erst noch zeigen. Zumindest war er in den letzten Jahren immer ein Garant für gute Platzierungen und sein Superstar-Status seit "Courtesy of the Red, White and Blue (The Angry American)"- ein Song aus dem "Unleashed"-Album zum 11. September- beeinflusst, durch den Druck eine weitere Gute Scheibe zu produzieren, die Vorgehensweise. Durch seine Haltung zum Krieg auf den letzten Alben scheint "Honkytonk University" der Versuch, die dadurch vergraulten Fans, wieder zu gewinnen.

Weiterlesen ...

Lucinda Williams - Live @ The Filmore

CD Cover Lucinda Williams - Live @ The Fillmore
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Gleich das Coverartwork der ersten Live-CD der Grammy-Gewinnerin Lucinda Williams - seit ihrem 1998 Album "Car Wheels on a Gravel Road" etabliert als einer der besten zeitgenössischen Alternative-Country-Musikerinnen - spricht Bände: Es zeigt das scherenschnittartige, mit liebevollen Details ausgestattete Originalplakat zu Williams dreitägigem Gastspiel im Filmore in San Francisco vom 20. bis 22. November 2003. Es zeugt von einer feinen Geisteshaltung: (Live-)Musik ist nicht einfach ein plump zu bewerbendes Produkt wie ein neues, noch besseres Geschirrspülmittel sondern hat einen Wert, der Moden überdauert. Und ein Livekonzert ist ein individuelles einmaliges Erlebnis, kein Kino, das jederzeit und überall abrufbar wäre. Dieser Einzigartigkeit versucht die Doppel-CD "Live @ The Filmore" tapfer gerecht zu werden: 22 Songs, von Williams höchstpersönlich aus den Aufnahmen der drei Abende ausgewählt. Statt einen virtuellen vierten Rockkonzertabend für daheim zu kompilieren, vereint CD 1 die eher gemächlichen Momente eines Lucinda Williams-Konzerts, während CD 2 tüchtig an Fahrt und Furor gewinnt.

Weiterlesen ...

The Wrights - Down this Road

CD Cover The Wrights - Down This Road
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Das Album der Wrights beginnt mit dem Titelsong "Down This Road". Ein leichter Country Rock Song des Songwriter Ehepaares Shannon und Adam Wright, die für alle Songs auf ihrem Erstlingswerk verantwortlich sind. "Down This Road" ist leicht verhalten vom Gesang des Ehepaares. Etwas mehr Druck würde dem Song gut tun. An den Instrumenten hört man gute alte "Bekannte": Hargus "Pig" Robbins am Piano, Paul Franklin an der Steelguitar und am Dobro, Eddi Bayers Jr. am Schlagzeug und Alex McCollough am Bass. "Hard Time" und "Hole In My Pocket" erinnern musikalisch an alte Songs von Alan Jackson. Auch bei diesen Songs kommt der Gesang etwas gelangweilt aus den Boxen. Erst bei "Knew All Along" horcht man auf. Es geht um den Verlust eines lieben Menschen und die Art, wie man dies persönlich verarbeitet, Die Melancholie ist nun wo sie hingehört in der Intonation. Auch der kleine Blues "You're In Georgia Now" gelingt.

Weiterlesen ...

Sandy Denny - Like An Old Fashioned Waltz

CD Cover Sandy Denny - Like an Old Fashioned Waltz
amazon
jpc
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung 0sternekeinewertung
Userwertung

Am 21.April 1978 verstirbt Sandy Denny an den Folgen eines Treppensturzes. 31 Jahre ist sie alt geworden und hinterlässt ein musikalisches Erbe, das bis heute seine Freunde findet. "Like An Old Fashioned Waltz", dass nun in einer "digital remastered"-Version vorliegt stammt aus dem Jahr 1973 und bietet Folkmusik gepaart mit Jazz-Klängen. Für Liebhaber der Countrymusik, die sich auch für angrenzende Genres interessieren, dürfte die Singer/Songwriterin Sandy Denny eine Bereicherung sein.

Weiterlesen ...

Ryan Adams - Cold Roses

CD Cover Ryan Adams - Cold Roses
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung 0sternekeinewertung
Userwertung

Ryan Adams, nicht zu verwechseln mit dem kanadischen Rocker Bryan Adams, ist derzeit einer der fleißigsten Alternative-Country-Rocker der Welt: Seit sich vor vier Jahren das Album "Gold" zu Adams internationalen Durchbruch mauserte, verging kein Jahr ohne mindestens ein bis zwei Alben des Singer/Songwriters.

Weiterlesen ...

Shooter Jennings - Put the O Back in Country

CD Cover Shooter Jennings - Put The
amazon
jpc
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Sie sitzen in der hintersten Ecke der Kneipe. Jede Menge Whiskey- und Bierflaschen stehen auf dem Tisch. Eine Zigarette verglimmt genüsslich im Mundwinkel des Gitarristen. Der Trommler ganz hinten hat sogar ein Tattoo am Bizeps: Einerseits ist es heutzutage wirklich wohltuend, mal ein paar richtig ungewaschene Gesellen zu treffen, inmitten all der perfekt Schwiegersohn-tauglichen Countrysänger, die derzeit die Szene beherrschen. Andererseits steht fest: Mit dem Titel seines Debüts "Put The 'O' Back in Country" wird sich Shooter Jennings nicht all zu viele Freunde machen: Ein recht unzüchtiges Wortspiel, um es mal freundlich auszudrücken. Wer es nicht auf Anhieb versteht, der entferne einfach mal den Buchstaben "O" aus "Country". Ignorieren kann man diesen aufmüpfigen Newcomer dennoch nur schwerlich: Shooter Jennings (alias: Waylon Albright Jennings) ist der einzige Sohn von Waylon Jennings und Jessi Colter.

Weiterlesen ...

Daniels, Charlie - Songs from the Longleaf Pines - A Gospel Bluegrass Collection

CD Cover Charlie Daniels - Songs From The Longleaf Pines - A Gospel Bluegrass Collection
amazon
jpc
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Ob man es mag oder nicht, ähnlich wie im öffentlichen Leben der US spielt auch in den US-Countrycharts der Glaube dieser Tage wieder eine größere Rolle - nicht zuletzt dank des Erfolgs von Musikern wie Randy Travis oder Alan Jackson. Somit trifft Charlie Daniels herrlich altmodisches Album "Songs from the Longleaf Pines - A Gospel Bluegrass Collection" zumindest ein wenig den Zeitgeist: Zehn christliche Bluegrass-Hymnen, ein Instrumental und zwei rezitierte Psalme aus der Bibel, eingespielt mit einem waren Staraufgebot an erstklassigen Bluegrasskönnern: Chris Tile, Scott Rouse, Earl Scruggs, Ricky Skaggs, The Whites und The GrooveGrass Boyz (die sich zwar nicht ihren fabulösen Bluegrass-Sound, dafür aber zumindest ihren Namen als Markenzeichen schützen lassen konnten).

Weiterlesen ...

Eric Heatherly - The Lower East Side of Life

CD Cover Eric Heatherly - The Lower East Side of Life
amazon
Leider nicht verfügbar
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung CD von der Redaktion nicht bewertet
Userwertung

Auch wenn Sie von Eric Heatherly aus Chatanooga, Tennessee, noch nichts gehört haben sollten, seien Sie versichert: Der ist richtig fett im Musikgeschäft. Allerdings bislang noch mit einer Erfindung: Mit einem Freund bastelte er aus alten Sicherheitsgurten vom Schrottplatz einen Gitarrengurt, benutzte ihn beim Videodreh zu seinem Platz-3-Hit "Flowers On The Wall". Eine Coverversion eines Songs der Band The Statler Brothers von Heatherlys 2000er Album "Swimming in Champagne". Und seitdem will jeder so einen Gitarrengurt haben: Brian Setzer und Kid Rock fragten an, Lenny Kravitz bestellte seinen Gitarrengurt sogar in 24 Karat vergoldet. Die Kultobjekte sind mittlerweile weltweit erhältlich. Ebenfalls ein weltweiter Release erwartet auch Eric Heatherlys CD "The Lower East Side of Life": In Deutschland erscheint die CD des "Guitarslingers" ( Heatherly über Heatherly ) sogar eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung in den USA.

Weiterlesen ...