Braun Brothers Reunion Festival 2018

Braun Brothers Reunion 2018

Zum Braun Brothers Reunion Festival 2018 nach Idaho.

Während die Schweiz mit dem einen oder anderen Country-Festival aufwarten kann, sieht es diesbezüglich in Deutschland und Österreich eher mau aus. In den USA, mit Heimatland der Country Music, ist das natürlich etwas ganz anderes. Eine Perle unter den Festivals ist das alljährlich stattfindende Braun Brothers Reunion Festival, zu dem es jetzt eine Reisemöglichkeit gibt.

Viele alljährlich wiederkehrende Besucher bezeichnen das Braun Brothers Reunion Festival als sehr familiäre Angelegenheit, ein Fest unter Freunden, mit bester Musik, in einer landschaftlich traumhaften Kulisse. Alle eingeladenen Gruppen könnten selbst Headliner sein, es gibt keine Vorgruppen oder Auffüller. Alles dreht sich um die Musik; es ist ein Fest der besten Americana Bands von heute.

Die Künstler Braun Brothers Reunion Festival 2018

Am 9. August 2018 treten Micky and the Motorcars, Ned LeDoux, Cody Canada & The Departed, American Aquarium und Jeff Crosby & The Refugees auf. Am Freitag folgen dann die Turnpike Troubadours, Asleep At The Wheel, Corb Lund, Rosie Flores & The BBR All Stars sowie Jason Eady & Courtney Patton. Den Abschluss am Sonnabend, den 11. August 2018 machen dann Reckless Kelly, Robert Earl Keen, Mike and The Moonpies, das Suzy Bogguss Trio, Bruce Robison & The BBR All Stars und natürlich die Braun Family.

Reise zum Braun Brothers Reunion Festival 2018

Wer die Reise zum Festival nicht alleine antreten möchte, kann sich einer Reisegruppe anschließen. Das Anglo-American Reisebüro bietet hierzu eine Musikreise an, die folgendes beinhaltet: Die Musikreise führt in die Berge von Idaho zum Braun Brothers Reunion Festival, organisiert von der Familie Braun um die Brüder Willy, Cody, Gary und Micky Braun, bekannt durch ihre Bands Reckless Kelly und Micky & The Motorcars.

Linienflüge Frankfurt-Denver/Salt Lake City-Frankfurt inklusive aller Steuern und Gebühren, 11 Hotelübernachtungen inkl. Frühstück (9x), Bus Rundreise laut Reiseverlauf mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung, Besichtigungen laut Programm inklusive National Park Gebühren sowie ein Drei-Tage-Ticket für das Braun Brothers Reunion Festival 2018.

Los geht es am Donnerstag, den 2. August 2018, mit dem Hinflug von Frankfurt am Main nach Denver, Colorado. (Flug Frankfurt-Denver mit einem Zwischenaufenthalt und Einreise- und Zollkontrolle.)

Es folgt eine Besichtigungstour mit dem Besuch des Staatskapitols mit seiner Goldkuppe und anschließender Fahrt zum Buffalo Bill History Museum & Grabstätte, welches in anschaulicher Weise das Leben und Wirken dieses großen amerikanischen Wild West Showmans dokumentiert, der auch Bison Jäger, Trapper, Pony Express Reiter, Soldat und Geschäftsmann war. Danach der Besuch einer der schönsten Open Air Theater der USA, das Red Rocks Amphitheater. Es ist rundum von Felsen umgeben und bietet Sitzplätze für fast 10.000 Besucher.

Weietere Highlights sind Fort Laramie. Die Stadt Laramie weiter südlich war 1868 eine der ersten Eisenbahnstationen auf der Strecke gen Westen. Besuch von Mount Rushmore, Crazy Horse Memorial, Custer State Park mit den dort lebenden großen Bison Herden. Stopp in Sturgis, wo sich alljährlich über 500.000 Motorradfans mit ihren Maschinen treffen und das kleine Örtchen für 10 Tage in Beschlag nehmen. Danach noch ein kurzer Stopp in der Westerntown Deadwood, bekannt geworden auch in Deutschland durch die gleichnamige TV-Serie um die Westernhelden Wild Bill Hickok und Calamity Jane. Dann geht’s zum Yellowstone National Park und zum Grand Canyon of the Yellowstone und zum Inspiration Point. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des berühmten "Old Faithful" Geysir, der jede 90 Minuten mit einer Fontäne bis zu 55 m ausbricht. Am 9. August dann das Braun Brothers Reunion Festival für drei Tage. Am Montag den 13. August geht es zurück, so dass man am Dienstag, den 14. August in Frankfurt am Main landet.

Detaillierte Informationen gibt es auf der Webseite des AAR Anglo-American Reisebüros.

Anmelden