Lari White verstorben

Lari White

Lari White hat ihren Kampf gegen den Krebs verloren.

Das traurige Ende von Lari White war abzusehen, nachdem die Country-Sängerin in der letzten Woche in ein Hospiz ging. Nun hat die "That's My Baby"-Sängerin den Kampf verloren und verstarb am Dienstag, den 23. Januar 2018, im Alter von 52 Jahren.

Eine offizielle Mitteilung über den Tod von Lari White gibt es noch nicht, aber mehrerer ihrer Freunde habe in den sozialen Netzwerken bereits kondoliert.

Lari White wurde am 13. Mai 1965 in Dunedin, Florida geboren. Erste Schritte in Ihrer Gesangskarriere machte sie in der Gospel-Gesanggruppe ihrer Familie, bis sie an der Talentshow "You Can Be a Star" Teil nahm und gewann. Als Siegerpremiere erhielt sie einen Plattenvertrag bei Capitol Nashville, der aber über eine Single ("Flying Above the Rain") nicht hinauskam.

1992 gab es den zweiten Plattenvertrag für Lari White, diesmal bei RCA Nashville. Ihr Debüt-Album "Lead me Not" wurde von Rodney Crowell produziert. Ihre größten Single-Erfolge waren "Now I Know", "That's How You Know (When You're In Love)" und "That's My Baby".

Ende der 1990er verlor Lari White auch diesen Plattenvertrag, war aber weiter als Songschreiberin und Produzentin erfolgreich, so schrieb sie Danny Gokeys "I Will Not Say Goodbye" und produzierte Toby Keiths Hit-Album "White Trash With Money".

Auch auf der Kinoleinwand war Lari White zu sehen. Sie übernahm eine der wenigen Nebenrollen in dem Film " Cast Away - Verschollen" mit Tom Hanks und spielte an der Seite von Gwyneth Paltrow und Tim McGraw in "Country Strong".

Im November 2017 wurde bekannt, dass bei Lari White im September Krebs diagnostiziert wurde. Im Herbst durchlitt sie dann mehrere Krankheiten. Zunächst sah es so aus, dass Lari White den Krebs noch besiegen konnte, aber Anfang der letzten Woche musste sie die Behandlung abrechen und wurde am 18. Januar 2018 in ein Hospiz gebracht.

Lari White lässt ihren Ehemann, den Songschreiber Chuck Cannon, und drei Kinder zurück.


Anmelden